Naplánovať výlet Skopíruj trasu
túry, vychádzky odporúčaný výlet

DUR 4: Maria Langegg - Aggsbach-Dorf

túry, vychádzky · Mostviertel
Zodpovedný za tento obsah
Mostviertel Overený partner  Výber prieskumníkov 
  • Ausblick von der Burgruine Aggstein
    Ausblick von der Burgruine Aggstein
    Fotografia: Stefanie Dornstauder, Mostviertel Tourismus/Weinfranz.at
m 700 600 500 400 300 200 100 8 6 4 2 km Prinz-Schönburg-Felsen Kartause Aggsbach Hartl Luftberg
Ľahká
Trasa 9,6 km
3:30 hod
302 m
558 m
601 m
216 m
Vom Wallfahrtsort Maria Langegg führt uns diese DUR auf dem Jakobsweg zur Burgruine Aggstein. Über den Eselsteig wandern wir abwärts nach Aggstein und weiter zum Luftberg, wo sich ein grandiose Weitblick über das Donautal ergibt. Von hier sind es nur mehr wenige Kilometer bis nach Aggsbach-Dorf und dem Kartäuserland.

Autorov tip

Buchtipp: Im Reich des Einhorns - Märchen und Sagen aus dem Dunkelsteinerwald

Erhältlich unter www.dunkelsteinerwaldrunde.at.

Profilový obrázok používateľa Stefanie Dornstauder
Autor
Stefanie Dornstauder
Aktualizované: 2019-08-22
Obtiažnosť
Ľahká
Vytrvalosť
Zážitok
Krajina
Najvyšší bod
Prinz-Schönburg-Felsen, 601 m
Najnižší bod
216 m
Odporúčané ročné obdobie
jan
feb
mar
apr
máj
jún
júl
aug
sep
okt
nov
dec

Štart

Maria Langegg Kloster (506 m)
Súradnice:
DD
48.322269, 15.452314
DMS
48°19'20.2"N 15°27'08.3"E
UTM
33U 533529 5352219
what3words 
///conformist.ruffle.donation
Zobraziť na mape

ciel

Aggsbach-Dorf Kartäuserland

Podrobný popis cesty

Unsere DUR startet beim Klostereingang in Maria Langegg. Von hier wandern wir gerade aus, leicht berab zur Landesstraße, die wir queren und danach gleich rechts abbiegen. Wir folgen dem Wegverlauf und halten uns bei der nächsten Abzweigung rechts. Nach dem Schranken an der Forststraße gehen wir rechts leicht bergauf und marschieren immer geradeaus durch den Wald. Beim nächsten Querweg ergibt sich ein letzter Blick auf das Kloster Maria Langegg, ehe wir wieder in den Wald eintauchen und dem Weg bis zur Burgruine folgen. Angekommen bei der Burgruine lädt der Shop zu einer kurzen Rast und gegen Eintritt können wir die Burgruine Aggstein besichtigen. Danach folgen wir der Straße bergab und biegen bald rechts auf den Eselsteig ab, der uns über Waldwege bis zur Zufahrtsstraße zur Ruine führt. Diese queren wir, halten uns gleich rechts und folgen dem Hohlweg parallel zur Straße. Später folgen wir dem Weg links und wandern bergauf zum Hartl und weiter zum Luftberg. Der Weg zum Aussichtspunkt wird mit einem grandiosen Weitblick über das Donautal belohnt. Zurück auf der DUR marschieren wir stetig leicht bergab, halten uns rechts und kommen nach Aggsbach-Dorf. Am Ende des Güterwegs biegen wir dann links ab und gehen entlang der Landesstraße bis zur Volksschule. Hier halten wir uns rechts, wandern vorbei an der Hammerschmiede und folgen dem Weg zum Kartäuserland, wo sich eine Besichtigung des neu angelegten Kartäusergartens und der Kirche anbietet.

Poznámka


všetky záznamy na chránených územiach

Verejná doprava

Maria Langegg: Postbus Linie 1453 über Bergern nach Krems

Aggsbach-Dorf: Wachaubus Linie 2 (WL2) von Melk oder Krems

Prístup

Maria Langegg: A1 bis Melk, weiter auf B33 Richtung Krems bis Aggsbach-Dorf, Abbiegen auf L162 und weiter auf L 109 nach Maria Langegg.

Aggsbach-Dorf: A1 Ausfahrt Melk, weiter auf B33 nach Aggsbach-Dorf

Parkovisko

Parkmöglichkeiten sind in Maria Langegg und beim Kartäuserland in Aggsbach-Dorf vorhanden.

Súradnice

DD
48.322269, 15.452314
DMS
48°19'20.2"N 15°27'08.3"E
UTM
33U 533529 5352219
what3words 
///conformist.ruffle.donation
Zobraziť na mape
Príjazd vlakom, autom, pešo alebo na bicykli

Vybavenie

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Dunkelsteinerwald.
Obtiažnosť
Ľahká
Trasa
9,6 km
Trvanie
3:30 hod
Stúpanie
302 m
Klesanie
558 m
Najvyšší bod
601 m
Najnižší bod
216 m
Etapová trasa Scénický Kultúrna a historická hodnota

Štatistika

  • Obsah
  • Zobraziť obrázky Skryť obrázky
Funkcie
Mapy a chodníky
Trasa  km
Trvanie : hod.
Stúpanie  m
Klesanie  m
Najvyšší bod  m
Najnižší bod  m
Pohybom šípok k sebe umožníte zmenu výrezu