Naplánovať výlet Skopíruj trasu
túry, vychádzky odporúčaný výlet

Bildföhrenweg

túry, vychádzky · Waldviertel
Zodpovedný za tento obsah
Waldviertel Tourismus Overený partner  Výber prieskumníkov 
  • /
    Fotografia: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
m 600 580 560 540 520 500 480 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Stredná
Trasa 19,6 km
5:00 hod
269 m
269 m
Die Wild ist ein ausgedehnter Forst, der sich bis auf 580 m Seehöhe erstreckt. Nördlich des Horner Beckens liegt am Waldsaum die Gemeinde Brunn mit den Ortschaften Atzelsdorf, Dappach, Dietmannsdorf, Frankenreith, Fürwald, Neukirchen, St. Marein, Waiden und Wutzendorf. Die Wanderwege laden dich ein, dir der Sinne wieder bewusst zu werden, Waldluft zu genießen, das Gras unter den Füßen zu spüren und den Bach leise murmeln zu hören. Schenke dir Zeit und die Natur schenkt dir Eindrücke und Ruhe für die Seele.

Autorov tip

Sehenswürdigkeiten:
Wehrkirche von Neukirchen an der Wild zum heiligen Martin
Wallfahrtskirche von St. Marein zu heiligen Maria
Wehrkirche von Dietmannsdorf zum heiligen Laurenzi
Reaktivierter alter Dorfbrunnen am Dorfplatz in Dietmannsdorf
Profilový obrázok používateľa Destination Waldviertel
Autor
Destination Waldviertel
Aktualizované: 2018-05-11
Obtiažnosť
Stredná
Technika
Vytrvalosť
Zážitok
Krajina
Najvyšší bod
603 m
Najnižší bod
507 m
Odporúčané ročné obdobie
jan
feb
mar
apr
máj
jún
júl
aug
sep
okt
nov
dec

Tipy a rady

Gemeinde Brunn an der Wild
Schulstraße 15
3595 Brunn an der Wild
T 02989/2220, F DW 4
gemeinde@brunn-wild.gv.at
www.brunn-wild.gv.at

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
Gebührenfrei im Inland:
(T) +43(0)800/300 350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

štart

Dietmannsdorf - Wildhäuser (Gemeinde Brunn/Wild), Parkplatz GH Powisch, Einstiegspunkt des Erlebnisweges "Natur tanken" (576 m)
Súradnice:
DD
48.701387, 15.458293
DMS
48°42'05.0"N 15°27'29.9"E
UTM
33U 533720 5394362
what3words 
///appointing.acrylic.stickler

Podrobný popis cesty

Der Rundweg durch die Wild startet am Parkplatz beim GH Powisch in Dietmannsdorf – Wildhäuser und führt dich durch die Gemeindegebiete von Brunn/Wild, Ludweis – Aigen und Irnfritz – Messern. Nach rund

500 m entlang des Themenweges „Natur tanken“ am Begleitweg der B2 biegst du den Weg rechter Hand in das Waldgebiet der Wild ein. Auf Forstwegen gelangst du zu den Fischteichen, von hier verläuft die Route ein Stück entlang des „Wildrundweges“. Nach einigen 100 m auf Forstwegen gelangst du auf einen asphaltierten Feldweg zu einem Marterl. Hier verlässt du den Wildrundweg Richtung Norden und kommst zu den Steinbrüchen. Der Weg führt dich weiter geradeaus durch den Wald in die Katastralgemeinde Blumau im Gemeindegebiet Ludweis – Aigen. An der Kreuzung zweigt der Weg rechts ab und verläuft ein Stück entlang des sogenannten Grenzweges. Die Route führt vobei an einem kleinen Moor entlang des Waldrandes. Kurz vor Blumau führt dich der Weg durch die Unterführung der Franz-Josefs Bahn und du gelangst in den Ort. Nach einer Runde durch die Ortschaft vorbei an der Kirche führt der Weg wieder zur Franz-Josefs Bahn. Du überquerst die Gleise und kommst in Richtung Süden auf Feldwegen zum Giewerskreuz. Nach einigen hundert Metern gelangst du wieder ins weitläufige Waldgebiet der Wild. Folge dem Forstweg geradeaus bis zur Bildföhre. Hier zweigt ein Waldweg nach Osten ins Gemeindegebiet von Irnfritz – Messern ab. An der Landstraße bei der ehemaligen Mehlführersäge gibt es nun zwei Varianten des Wanderweges. Die lange Variante (auf Weg 92a) führt dich ein kurzes Stück auf der Straße Richtung Rothweinsdorf, dann entlang von Feld- und Waldwegen zur Ruine Grub. Von hier gelangst du über den Thaya-Taffa-Wild – Rundwanderweg (633) zur ehemaligen Österreichermühle. Bei der kürzeren Variante querst du bei der ehemaligen Mehlführersäge die Landstraße und wanderst entlang des Waldrandes zum Fischteich bei der ehemaligen Österreichermühle. Hier treffen wieder beide Wegvarianten aufeinander. Entlang eines urigen Waldweges neben einer kleinen Quelle (alter Mühlsteig) Richtung Westen gelangst du nach Dietmannsdorf. Die Route führt dich durch die Ortschaft und von hier Richtung Südwesten entlang der Landstraße zurück zum Ausgangspunkt in Dietmannsdorf – Wildhäuser.

Poznámka


všetky záznamy na chránených územiach

Prístup

Wien – Stockerau – Horn – Brunn an der Wild

Linz – Freistadt – Karlstift – Zwettl – Rastenfeld – Pölla – Winkl – Brunn an der Wild

Súradnice

DD
48.701387, 15.458293
DMS
48°42'05.0"N 15°27'29.9"E
UTM
33U 533720 5394362
what3words 
///appointing.acrylic.stickler
Príjazd vlakom, autom, pešo alebo na bicykli

Mapa doporučená autorom

„Wandern in der Region Kamptal-Manhartsberg“, Wanderkartenset € 6,90 Kartenbestellung: Waldviertel Tourismus 3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2 Tel. 02822/ 54109

Vybavenie

Základné vybavenie na turistiku

  • Pevná, pohodlná a nepremokavá turistická obuv alebo trekkingová obuv
  • Vrstvené oblečenie odvádzajúce vlhkosť
  • Turistické ponožky
  • Batoh (s krytom proti dažďu)
  • Ochrana pred slnkom, dažďom a vetrom (čiapka, opaľovací krém, vodotesná a vetruvzdorná bunda a nohavice)
  • Slnečné okuliare
  • Turistické palice
  • Dostatočný prísun pitnej vody a občerstvenia
  • Lekárnička
  • Blistrová súprava
  • Spací vak / taška na prežitie
  • Deka na prežitie
  • Čelovka
  • Vreckový nôž
  • Píšťalka
  • Mobilný telefón
  • Hotovosť
  • Navigačné zariadenie / mapa a kompas
  • Núdzové kontaktné údaje
  • Občiansky preukaz
  • Na základe vybranej aktivity sa generujú zoznamy "základného" a "technického" vybavenia. Nie sú úplné a slúžia len ako návrhy, čo by si mal/a zvážiť pri balení.
  • Pre tvoju bezpečnosť by si si mal/a pozorne prečítať všetky pokyny na správne používanie a údržbu tvojho vybavenia.
  • Uisti sa, že vybavenie, ktoré si prinesieš, je v súlade s miestnymi zákonmi a neobsahuje zakázané položky.
Obtiažnosť
Stredná
Trasa
19,6 km
Trvanie
5:00 hod
Stúpanie
269 m
Klesanie
269 m
Okružná trasa

Štatistika

  • Obsah
  • Zobraziť obrázky Skryť obrázky
Funkcie
Mapy a chodníky
Trvanie : hod.
Trasa  km
Stúpanie  m
Klesanie  m
Najvyšší bod  m
Najnižší bod  m
Pohybom šípok k sebe umožníte zmenu výrezu