Naplánovať výlet Skopíruj trasu
túry na lyžiach odporúčaný výlet

Biotop Mariensee - Hochwechsel Runde

túry na lyžiach · PreAlps East of the Mur
Zodpovedný za tento obsah
ÖAV Sektion Südburgenland Overený partner 
  • Start beim Biotop Mariensee
    / Start beim Biotop Mariensee
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Futterkrippe
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Hochwechselblick
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Leider Winterruhe
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig (eigwaht)
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Nebengebäude detto
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Auf der Loipe
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Dreiländerecke
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Alles klar (Dreiländereck ???)
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / !!!
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Am Umschussriegel
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Stuhleck im Nebel
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Grillhütte Hochwechsel
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Wetterkogelhaus
    Fotografia: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Gemütliche lawinensichere Ski Rund-Wanderung mit beinahe kreisförmigen Verlauf zum Hochwechsel.
Stredná
Trasa 13,9 km
4:15 hod
760 m
760 m

Aufgezeichnete Tour

Donnerstag, 24. Jänner 2019, 09:41

Strecke: 13,9 km
Zeit insgesamt: 4 Stunden 32 Minuten

Aufstieg: 766 m, Abstieg: 766 m
Niedrigster Punkt: 1 000 m, Höchster Punkt: 1 743 m

Der Parkplatz Biotop befindet sich ca. 2 Km westlich von der Ortschaft Mariensee. Man marschiert den Rücken westlich des Großbauergrabens hoch zur Feistritzer Schwaig Richtung Nordwesten. Man folgt der gespurten Loipe zum Dreiländereck. Vorbei am Schöberlriegel (1.704 m) zum Umschussriegel auf 1.720 m. Nun zum Gipfel des Hochwechsels (1.743 m) mit der Kirche und dem Wetterkogelhaus. Zur Abfahrt nach der Marienseer Schwaig wählen wir den steinigen Schindlsteig.

Autorov tip

Die Malerei in der Kirche am Hochwechsel erinnert an die Schrecken des Krieges. Winteröffnungszeiten der Schwaigen erkunden. Einkehrmöglichkeit im Gh. zur grünen Wiese vor Aspang. 

Bei der Abfahrt eher die Forststraßenvariante bevorzugen.

Profilový obrázok používateľa Josef Halper
Autor
Josef Halper 
Aktualizované: 2019-01-28
Obtiažnosť
Stredná
Technika
Vytrvalosť
Zážitok
Krajina
rizikový potenciál
Najvyšší bod
Hochwechsel, 1 743 m
Najnižší bod
Biotop Mariensee, 999 m
Odporúčané ročné obdobie
jan
feb
mar
apr
máj
jún
júl
aug
sep
okt
nov
dec
Svetová strana
SVJZ

Bezpečnostné opatrenia

Im Waldabschnitt vom Start zur Feistritzer Schwaig gibt es keine Markierung aber genug Spuren meist von Schneeschuhgehern.

Tipy a rady

Die Steyersberger- und Kranichberger Schwaig haben auch im Winter fallweise offen.

štart

Biotop Mariensee (982 m)
Súradnice:
DD
47.544678, 15.948466
DMS
47°32'40.8"N 15°56'54.5"E
UTM
33T 571371 5266131
what3words 
///saluting.citizenship.struggles

ciel

Biotop Mariensee

Podrobný popis cesty

Der Parkplatz Biotop befindet sich ca. 2 Km westlich von der Ortschaft Mariensee. Gleich nach der Rechtskurve der Straße zum Innerneuwald folgen wir den Spuren in den Waldschlag. Man marschiert den Rücken westlich des Großbauergrabens hoch. Dabei peilt man die große Wiese unterhalb der Feistritzer Schwaig Richtung Nordwesten an. Dort folgt man der gespurten Loipe unterhalb des Arabichl`s zum Dreiländereck  mit leichtem Auf und Ab. Leicht ansteigend geht es nun vorbei am Schöberlriegel (1.704 m) zum Umschussriegel auf 1.720 m. Nach leichtem Höhenverlust geht man nun zügig zum Gipfel des Hochwechsels (1.743 m) mit der Kirche und dem Wetterkogelhaus. Zur Abfahrt nach der Marienseer Schwaig wählen wir den steinigen Schindlsteig (Aufstiegsvariante bei viel Schnee) und haben einiges an Belagverlust an den Skiern. Der Pulverschnee im Wald ist verlockend aber zu wenig gefestigt. Die links abzweigende Forststraßenvariante ist wesentlich skischonender.

Poznámka


všetky záznamy na chránených územiach

Verejná doprava

Mit Öffis schwer erreichbar.

Prístup

Von der Wechsel Bundesstraße in Aspang abzweigen Richtung St Corona. Dann links nach Mariensee und gerade weiter zum Biotop.

Parkovisko

Am Biotop sind eigentlich genügend Parkplätze vorhanden.

Súradnice

DD
47.544678, 15.948466
DMS
47°32'40.8"N 15°56'54.5"E
UTM
33T 571371 5266131
what3words 
///saluting.citizenship.struggles
Príjazd vlakom, autom, pešo alebo na bicykli

Kniha doporučená autorom

 

Führerwerke gibt es über Wechsel und Semmering Gebiet.

Mapa doporučená autorom

freytag & berndt Wanderkarte 422, Wechselgebiet Bucklige Welt

Vybavenie

Übliche Notfallausrüstung: LVS mit 3 Antennen und neuen Batterien, Lawinenschaufel aus Metall, Lawinensonde mindestens 240 cm, Erste Hilfe Set (auch Alu Rettungsdecke, Blasenpflaster usw. ...) stabiler 2 Mann Biwaksack, Taschenmesser, Multifunktionswerkzeug, Stirnlampe, Kartenmaterial (ausgedruckt und digital), Höhenmesser, Kompass, Sonnen und Lippenschutz, Wetterschutzkleidung, Proviant (bes. Getränke).

Lawinenairbag und Skitourenhelm empfohlen

Obtiažnosť
Stredná
Trasa
13,9 km
Trvanie
4:15 hod
Stúpanie
760 m
Klesanie
760 m
Okružná trasa Vrcholová trasa Čistá oblasť Les

Štatistika

  • Obsah
  • Zobraziť obrázky Skryť obrázky
Funkcie
Mapy a chodníky
Trvanie : hod.
Trasa  km
Stúpanie  m
Klesanie  m
Najvyšší bod  m
Najnižší bod  m
Pohybom šípok k sebe umožníte zmenu výrezu