Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Wyprawy w rakietach śnieżnych zalecana trasa

Schneeschuhwandern: Payerbach-Bodenwiese

Wyprawy w rakietach śnieżnych · Wiener Alpen
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Schneeschuwandern
    / Schneeschuwandern
    Zdjęcie: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Wiener Alpen, Foto: Claudia Ziegler
  • / Schneeschuhwandern
    Zdjęcie: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Wiener Alpen, Foto: Claudia Ziegler
  • / Schneeschuhwandern
    Zdjęcie: Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, ©Wiener Alpen, Foto: Claudia Ziegler
m 1200 1000 800 600 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Rundwanderung von Payerbach auf den Gahns für erfahrene Schneeschuhwanderer, vorbei an der Jubiläumsaussicht, der Waldburgangerhütte und über die Bodenwiese.
moderuj
Odległość 15,2 km
5:15 Godz.
826 m
826 m

Dieser ausgiebige Schneeschuh-Rundwanderweg startet am historischen Bahnhof der Weltkulturerbe-Gemeinde Payerbach. Es geht recht bald bergauf hinauf auf den Gahns, einen Ausläuferberg des Schneebergs. Der erste Stopp empfiehlt sich an der Jubiläumsaussicht, wo man einen wunderschönen Blick ins Tal genießt. Das nächste Ziel, die Waldburgangerhütte ist im Winter zwar geschlossen, der Aufstieg lohnt sich aber dennoch wegen des Ausblicks auf das Wechsel- und Semmeringgebiet, sowie Rax und Schneeberg. Der Anstieg ist geschafft und über die Bodenwiese geht es fast eben weiter. Durch den Lackbodengraben und die Eng geht es hinunter ins Schneedörfl. Von hier aus ist es nicht mehr weit in den Ort Payerbach, wo Restaurants und Gasthäuser zur Stärkung sowie Ausflugsziele und Nächtigungsmöglichkeiten für Gäste, die länger verweilen, einladen.

Alternative Route: Über die Waldburgangerhütte rechts haltend, gelangt man über die Tobelwiese und die Gahnshauswiese auch nach Prigglitz.

Rada autora

Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt im Payerbacherhof!

Zdjęcie profilowe Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualizacja: 2017-08-01
Stopień trudności
moderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
1 237 m
Najniższy punkt
487 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

Gerade im Winter gilt besondere Vorsicht bei der Bewegung im Gebirge. Bedenken Sie bei der Tourenplanung, dass Ihre Zeitplanung besonders im Winter, schon durch eine Kleinigkeit durcheinandergebracht werden kann. Ein Wetterumschwung oder ein technisches Gebrechen an den Schneeschuhen können das Weiterkommen spürbar erschweren. Bedenken Sie weiter, dass es im Winter bereits um 16:00 Uhr dunkel werden kann und eine Nacht im Freien im Winter schnell lebensgefährlich werden kann.

Bedenken Sie bitte auch, dass im Winter Markierungen durch Schnee unsichtbar sein können und bereiten Sie sich deshalb gut auf Ihre Tour vor! 

Notrufnummer der Bergrettung: 140

EU-Notruf: 122

Lawineninfo: www.lawinenwarndienst-niederösterreich.at

Dalsze informacje/linki

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH, 02622/78960, www.wieneralpen.at  

Tourismusbüro Reichenau, 02666/ 52 865, tourismus@reichenau.at

Tourismusbüro Payerbach, 02666/ 52 423 12

Start

Bahnhof Payerbach (488 m)
Współrzędne:
DD
47.695642, 15.863233
DMS
47°41'44.3"N 15°51'47.6"E
UTM
33T 564770 5282833
w3w 
///rzecznik.wybrany.rękawica

Cel podróży

Bahnhof Payerbach

Opis drogi

Vom Bahnhof Payerbach-Reichenau gehen wir am Parkplatz entlang und unter der Bahntrasse durch, dann entlang der Straße bergauf Richtung Hochberger. Der Wanderweg schneidet immer wieder Kurven der Straße ab. Ab dem Gehöft Hochberger führt uns der Weg steil durch den Wald hinauf Richtung Jubiläumsaussicht, Waldburgangerhütte und Bodenwiese. Nach der Steilpassage erreichen wir die Jubiläumsaussicht am Geyerstein. Unser weiterer Weg quert die Forststraße und führt ansteigend durch den Wald bis zu einer weiteren Forststraße, der wir kurz nach rechts folgen. Kurz vor deren Ende gehen wir nach links kurz steil über die Böschung hinauf zur Waldburgangerhütte am Südende der Bodenwiese (Bis hierher blaue Markierung). Nun geht es leicht bergab über die Bodenwiese (Rote Markierung, Weg 834). Wo die Straße nach rechts schwenkt, bleiben wir links am Waldrand, bis wir der leicht ansteigenden Forststraße links durch den Graben folgen. Bei der nächsten Abzweigung halten wir uns links bergauf  (weiter Weg 834), dann im Rechtsbogen über einen Rücken und bergab bis zum oberen Ende des Lackabodengrabens. Hier biegen wir links ab und gelangen durch den Lackabodengraben (Rote Markierung), die Eng und Schneedörfl wieder zurück zum Bahnhof.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Mit dem Regionalzug Richtung Payerbach-Reichenau von Wien über Wiener Neustadt bis zur Endstation fahren.

Nähere Informationen unter www.oebb.at oder www.vor.at

Jak się tam dostaniesz

Von Wien über die Südautobahn A2 auf S6 Semmeringsschnellstraße fahren und Ausfahrt Gloggnitz nehmen. B27 bis Payerbach folgen.

Von Graz über die S35 oder A2 auf die S6 Semmeringsschnellstraße fahren und Ausfahrt Gloggnitz nehmen. B27 bis Payerbach folgen.

Parking

Park and Ride Anlage in der Nähe vom Bahnhof Payerbach-Reichenau.

Współrzędne

DD
47.695642, 15.863233
DMS
47°41'44.3"N 15°51'47.6"E
UTM
33T 564770 5282833
w3w 
///rzecznik.wybrany.rękawica
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Schneeschuhe, Rucksack mit Verpflegung wintertaugliche Wanderstecken, Licht, Mobiltelefon, Feuerzeug, Kartenmaterial
Für kleine Pannen bei der Ausrüstung reicht oft schon ein Kabelbinder oder ein Stück Draht zur behelfsmäßigen Reparatur.
Es wird empfohlen eine Lawinengrundausrüstung im Gebirge immer mitzunehmen.

Basic Equipment for Snow Shoe Walking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blister kit
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technical Equipment for Snow Shoe Walking

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
moderuj
Odległość
15,2 km
Czas trwania
5:15 Godz.
Wejście
826 m
Zejście
826 m
Trasa okrężna Piękne widoki

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.