Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Szlaki piesze zalecana trasa

Sternwarte-Wanderweg

Szlaki piesze · Waldviertel
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Waldviertel Tourismus Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Ausgangspunkt Wanderweg Nr. 20
    / Ausgangspunkt Wanderweg Nr. 20
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
  • / Edlesberger Teich
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
  • / Sternwarte auf der Anhöhe von Oed
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
  • / Wildgehege bei Ort Edlesberg
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
  • / Skulptur „Schwemmen“ am Kreuzungspunkt 625/22 am Edlesberger See
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
  • / Pension Seewolf am Edlesberger See
    Zdjęcie: Marktgemeinde Martinsberg
m 900 880 860 840 820 800 8 6 4 2 km

Wanderweg Nr. 20

Martinsberg - Oed - Oed Sternwarte - Wildgehege - Edlesberg - Edlesberger See - Sitzskulptur - Oed Sternwarte - Reitzendorfer Teich - Kleinmitterndorf - Martinsberg

moderuj
Odległość 9,2 km
2:30 Godz.
89 m
89 m
900 m
816 m
Auf einer Fläche von 34 km² und einer Seehöhe von 825 m erstreckt sich die Marktgemeinde Martinsberg mit 1.114 Einwohnern. Schwimmen und Fischen am Edlesberger See, sowie Wanderungen zur Waldviertler Sternwarte gehören zum Pflichtprogramm.
Zdjęcie profilowe Destination Waldviertel 
Autor
Destination Waldviertel 
Aktualizacja: 2022-01-20
Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
900 m
Najniższy punkt
816 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr aufgeladenes Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Dalsze informacje/linki

Marktgemeinde Martinsberg
3664 Martinsberg 6
(T) +43 (0) 2874/62 78
(E) gemeinde@martinsberg.at
(I) www.martinsberg.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Ausgangspunkt- Starttafel im Ortszentrum gegenüber vom Gemeindeamt (820 m)
Współrzędne:
DD
48.375630, 15.149748
DMS
48°22'32.3"N 15°08'59.1"E
UTM
33U 511089 5358062
w3w 
///metalowy.akceptować.malina

Cel podróży

Starttafel im Ortszentrum gegenüber vom Gemeindeamt

Opis drogi

Gestartet wird beim Ausgangspunkt 20 gegenüber vom Gemeindeamt im Ortszentrum von Martinsberg. Entlang der Hauptstraße wanderst du bis zur Abzweigung Richtung Oed. Weiter geht es direkt entlang der Eichenstraße bis zum Haus Nr. 17, dort folgst du der Markierung linkerhand über einen Feldweg zur Waldviertler-Sternwarte-Orion. Diese liegt auf einer Seehöhe von 870 m und wurde in den Jahren 1966-1969 von einem Wiener Pensionisten mit dem Namen Josef Trinko errichtet. Sie basiert auf einem Spiegelteleskop System Cassegrain mit 310 m Öffnung und ca. 4,3 m Äquivalent-Brennweite. Auf Grund der Höhenlage, der geringen Licht – und Luftverschmutzung und des großartigen Panoramablickes hat der österr. Astronomische Verein, unter Professor Hermann Mucke, den Standort unserer Warte dazu auserkoren, hier die erste vollautomatische Meteorkamerastation in Österreich zu errichten (www.sternwarte.wvnet.at).

Führungen gibt es nur gegen Voranmeldung bei Brigitte Wagner (0664/89 200 72) oder Christian Mühlbacher (0660/54 74 559).

Ab der Sternwarte wanderst du in nordwestlicher Richtung weiter zum Wildgehege, dann durch die Ortschaft Edlesberg und weiter zum Edlesberger See. Hier hast du eine Einkehrmöglichkeit im Restaurant/Pension Seewolf. 100 m danach lädt die Sitzskulptur „Schwemmen“ am Ufer des Edlesberger Sees zu einer kurzen Rast ein. Folge der Markierung wieder zur Sternwarte, die Wanderung führt linkerhand zum Reitzendorfer Teich. Von dort wanderst du laut Markierung über Kleinmitterndorf zurück nach Martinsberg zum Ausgangspunkt.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Alle Informationen rund um sämtliche Bus- und Bahnlinien ins Waldviertel finden Sie auf www.vor.at oder unter www.oebb.at.

Parking

beim Gemeindeamt Martinsberg

Współrzędne

DD
48.375630, 15.149748
DMS
48°22'32.3"N 15°08'59.1"E
UTM
33U 511089 5358062
w3w 
///metalowy.akceptować.malina
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Die Karte „Wandern im Herzen des Waldviertels“ gibt es hier online zu bestellen.

Wyposażenie

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Kit para bolhas
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
moderuj
Odległość
9,2 km
Czas trwania
2:30 Godz.
Wejście
89 m
Zejście
89 m
Najwyższy punkt
900 m
Najniższy punkt
816 m
Trasa okrężna Piękne widoki Bufet Odpowiednie dla rodzin z dziećmi Kultura / Historia Atrakcje faunistyczne Sekretna wskazówka

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.