Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Szlaki piesze zalecana trasa

Lackenhof - Ötscher-Tropfsteinhöhle - Schindlhütte

Szlaki piesze · Mostviertel
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Mostviertel Tourismus GmbH Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Erlebnissteig zur Ötscher-Tropfsteinhöhle
    / Erlebnissteig zur Ötscher-Tropfsteinhöhle
    Zdjęcie: Hans-Peter Wahl, Naturfreunde Kienberg/Gaming
  • / Märchenhalle in der Ötscher-Tropfsteinhöhle
    Zdjęcie: Hans-Peter Wahl, Naturfreunde Kienberg/Gaming, Hans-Peter Wahl, Naturfreunde Kienberg/Gaming
  • / See in der Ötscher-Tropfsteinhöhle
    Zdjęcie: Hans-Peter Wahl, Naturfreunde Kienberg/Gaming, Hans-Peter Wahl, Naturfreunde Kienberg/Gaming
m 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km Ötscher Tropfsteinhöhle
Wanderung zur Ötscher Tropfsteinhöhle im Naturpark Ötscher-Tormäuer
moderuj
Odległość 10,2 km
3:07 Godz.
180 m
543 m

Die Unterwelt des Ötschers

Die Ötscher-Tropfsteinhöhle ist eine Schauhöhle im Naturpark Ötscher-Tormäuer (Niederösterreich) gelegen. Die Höhle wurde von Waldarbeitern erforscht, die vermutlich auf der Suche nach Silbererz in den schon lange unter dem Namen Wetterloch bekannten Schacht einstiegen und das aus Kalkablagerungen gebildete Naturschauspiel als erste Menschen sahen. Die Höhle ist typisch für Kalksteingebirge (Gutensteiner Kalk) verziert mit Stalaktiten und Stalagmiten, besonders gut zu erkennen in der sogenannten Märchenhalle

Die Wanderzeit ohne Führung beträgt rund 2,5 bis 3 Stunden. Die Führung selbst dauert in etwa 45 Minuten.

Rada autora

In der Ötscher-Tropfsteinhöhle geht's in die Märchenhalle: Viele Tropfsteine tragen auf Grund ihrer Form spezielle Namen wie Madonna, Elefantenohr, heilige drei Könige, Pagode, Pilz oder Flamingo. In der Höhle gibt es zwei kleine Seen, die als Obersee und Untersee bezeichnet werden.
Zdjęcie profilowe Ötscher Tourismusverband
Autor
Ötscher Tourismusverband
Aktualizacja: 2020-08-24
Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
979 m
Najniższy punkt
445 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

Festes Schuhwerk

Dalsze informacje/linki

Ybbstaler Alpen - Tourismusbüro Lackenhof

Teichwiese 1b, 3295 Lackenhof

T +43 7480/93049

info@ybbstaler-alpen.at

www.ybbstaler-alpen.at

Start

Lackenhof, Ortszentrum (808 m)
Współrzędne:
DD
47.869709, 15.149473
DMS
47°52'11.0"N 15°08'58.1"E
UTM
33T 511178 5301829
w3w 
///smakołyk.makowy.uwolnić

Cel podróży

Schindlhütte

Opis drogi

Von Lackenhof aus geht man Richtung Ötscherwiese, dem hintersten Ortsteil von Lackenhof und weiter ins Raneck. Dort führt der Weg durch den Schönwald, einen steil abfallenden Buchenwald, der uns eine wunderbare Aussicht auf die steile Nordseite des Ötschers bietet. Hier muss man besonders auf den Weg achten, da man nur teilweise im Gänsemarsch dahinwandern kann. Vorbei am Bauernhaus Kerschbaum findet man nach dem folgendem Waldstück schon den Eingang zur Ötscher Tropfsteinhöhle.

Hier können Sie nun bei einer Führung durch die kühle Höhle (ca.4°C) in 45 min. in eine Welt voller Faszination und ewiger Dunkelheit eintauchen.

Die Ötscher Tropfsteinhöhle (im Volksmund nach dem benachbarten Bauernhaus Kerschbaumhöhle genannt) wurde erstmals im Jahr 1926 für Führungen geöffnet. Sie misst 575m in der Länge, der maximale Höhenunterschied beträgt 54m. Geologische Messungen ergaben, dass die Höhle zwischen 12.000 und 1,8 Millionen Jahre alt sein muss.

Beeindruckende Gesteinsformationen in ihrem Inneren tragen Namen wie Hoher Dom, Halle der feurigen Zungen, Märchenhalle oder Zaubergang. An der tiefsten Stelle der Höhle befindet sich ein mehr als 100m² großer See.

Weiter geht der Abstieg zur Schindlhütte über den Roßkogel abwechslungsreich auf Waldwegen und über die eiserne Erlebnissteiganlage hinunter. Vor etlichen Jahren hat der Eisenstraßenkünstler Joe Wahler eine imposante Metallkonstruktion entworfen, die über den wildromantischen Rosskogelgraben reicht.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Linien des VOR oder mit dem Postbus. Fahrplanauskunft unter: www.vor.at, T +43 810/222324

Verbund Linie, www.verbundlinie.at

Jak się tam dostaniesz

von der A1 bei Ybbs abfahren - Erlauftalbundesstraße B25 bis Grubberg - bei Kreuzung auf B71 abbiegen bis Langau/Maierhöfen - links nach Lackenhof abzweigen, weiter bis in den Ortsteil Raneck

Parking

Prakplatz im Raneck. Auch beim Endpunkt der Tour, bei der Schindlhütte, gibt es einige Parkplätze.

Współrzędne

DD
47.869709, 15.149473
DMS
47°52'11.0"N 15°08'58.1"E
UTM
33T 511178 5301829
w3w 
///smakołyk.makowy.uwolnić
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Książka polecana przez autora

Kartenmaterial erhältlich im Tourismusbüro Lackenhof, Teichwiese 1b, 3295 Lackenhof, T +43 7480/93049

Mapa zalecana przez autora

Wanderkarte Ybbstaler Alpen

Wyposażenie

Warme Jacke und Taschenlampe für die Höhlenführung mitnehmen

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blister kit
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
moderuj
Odległość
10,2 km
Czas trwania
3:07 Godz.
Wejście
180 m
Zejście
543 m
Piękne widoki Bufet Odpowiednie dla rodzin z dziećmi Od punktu do punktu Atrakcje geologiczne

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.