Podziel się
Drukuj
GPX
KML
Tutaj zaplanuj trasę Copy route
Fitness
Szlak turystyczny

Zeining-Jauerling-Steig

Szlak turystyczny · Waldviertel
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Waldviertel Tourismus Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • outdooractive.com
Mapa / Zeining-Jauerling-Steig
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km

Weg Nr. 73

moderuj
13 km
4:30 Godz.
492 m
497 m

Hügelige Wald- und Wiesenlandschaft mit zahlreichen Einzelhofsiedlungen und Aussichtspunkten. Sehenswerte gotische Wallfahrtskirche zum Hl. Andreas in Heiligenblut. Barocke Pfarrkirche zum Hl. Gotthard in Raxendorf. Wanderreitstation in Braunegg, neue Freizeitanlage mit Badeteich.

Stopień trudności
moderuj
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
963 m
Najniższy punkt
506 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Dalsze informacje/linki

Tourismusverband Ysper-Weitental
3683 Yspertal, Hauptstraße 9
(T) +43 7415 676725
(E) info.yw@waldviertel.at 

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Zeining (514 m)
Współrzędne:
Geograficzny
48.345420, 15.306730
UTM
33U 522727 5354738

Cel podróży

Zeining

Opis drogi

Die Wanderung am Zeininger Jauerling-Steig beginnt bei der Ortseinfahrt (Abstellmöglichkeit für PKW) und führt vorbei an der Kapelle die Dorfstraße entlang und nach dem Ortsende (rechts bergan) am „Sattelweg“ bis zum „Nonnersdorfer/Zeininger Kreuz“ (Rastplatz), bis hier zugleich der Ysper-Weitental-RWW 22. Du kannst einige Male die schöne Aussicht zurück auf Zeining und den Spitzer Graben genießen. Bei diesem Marterl trennen sich die Wandertouren und du gehst links am Forstweg durch den Wald und gelangst nach ca. 1 Std. gemütlicher Wanderung auf die „Turnerwiese“. Bis dahin geben dir einige Aussichtspunkte die Sicht frei nach Maria Laach mit der sehenswerten gotischen Wallfahrtskirche, zur Schallaburg und zum Ötscher. Angekommen auf dem Burgstock (Warte, ORF Sendeturm) am Hochland und  Gipfelbereich“ des Naturparks Jauerling-Wachau kannst du weitere Rundwanderwege nutzen. Ab der Turnerwiese folgst du dem "NÖ tut gut-Wanderweg" und kommst du zum Gipfelkreuz des Jauerlings auf 960 m und erreichst in ca. 20 Min. das Hans Pichler Naturpark-Gasthaus (Regionale Spezialitäten, Neuöffnung August 2008). Von der „Wachauterrasse“ beim Naturparkhaus genießst du einen traumhaften, einzigartigen Blick auf die Donau und Spitz im UNESCO Welterbe Wachau. Der Abstieg nach Zeining: Zurück vom NP-Haus bei der Turnerwiese führt die Wanderung am Nord-Süd-Weitwanderweg 05 durch den Wald. So gehst du hier nach rechts einige Meter durch den Wald bis zum Forstweg. Der Wanderweg führt einige Meter bergauf und dann auf einem gemütlichen Serpentinenweg zurück ins Tal. Auf diesem Weg kommst du zu wunderbaren Aussichtspunkten (bis zum Ostrong und auf das Waldviertler Hochplateau) und du gehst durch das Dorf zurück zum Ausgangspunkt. Die nächsten Einkehrmöglichkeiten befinden sich in Raxendorf, Trandorf, Feistritz, Braunegg.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Jak się tam dostaniesz

Auto:

Westautobahn Abfahrt Melk oder Pöchlarn

Variante Melk: Donaubrücke Richtung Waldviertel; Emmersdorf; Weitenegg; Richtung Weiten; Weiten; Am Schuß (rechts Abbiegen); Heiligenblut; Feistritz; Raxendorf (Melk-Raxendorf 25 km)

Variante Pöchlarn: Donaubrücke Richtung Wachau; Weitenegg; Richtung Weiten; Weiten; Am Schuß (rechts Abbiegen); Heiligenblut; Feistritz; Raxendorf (Pöchlarn -Raxendorf 25 km)

Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Mapa zalecana przez autora

Wanderführer Wanderregion Südliches Waldviertel erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter https://waldviertel.myproduct.at/wanderfuehrer-wanderregion-suedliches-waldviertel-waldviertel-tourismus

Stopień trudności
moderuj
Odległość
13 km
Czas trwania
4:30Godz.
Wejście
492 m
Zejście
497 m
Trasa okrężna Piękne widoki

Statystyka

  • Zawartość
  • Nowe ciekawostki
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
: godz.
 km
 m
 m
 m
 m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.