Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Ścieżka dydaktyczna zalecana trasa

Waldlehrpfad Berndorf Guglzipf

Ścieżka dydaktyczna · Wienerwald
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Wienerwald Tourismus GmbH Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Krupp Denkmal
    / Krupp Denkmal
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Eingang Waldlehrpfad
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Ausblick
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Jubiläumswarte
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Markierung weiß/rot/weiß
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Wald
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Waldlehrpfad
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Waldlehrpfad
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Informationsschild
    Zdjęcie: Wienerwald Tourismus GmbH
m 450 400 350 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Der Waldlehrpfad Guglzipf gibt anhand zahlreicher Informationstafeln, einige spannende Informationen über den Wald sowie Fauna und Flora.

 

moderuj
Odległość 2,9 km
1:30 Godz.
162 m
162 m

Diese Rundwanderung, welche bei der Waldhütte Guglzipf vorbei führt, gibt nicht nur spannende Informationen über den Wald, sondern bietet unterwegs auch die verschiedenen Waldtypen (vom Buchenwald bis zum Schwarzföhrenwald) und einige Ausblickspunkte. Nach der Rückkehr nach Berndorf empfiehlt sich noch der Besuch des Krupp-Stadt Museum, der Margaretenkirche Berndorf oder den Berndorfer Stilklassen.

Der Hauptort im Triestingtal, die Stadtgemeinde Berndorf, liegt eingebettet in von Schwarzföhrenwäldern bestandenen Hügeln im Triestingtal. Überregional bekannt ist die Stadt durch ihre historische Entwicklung, die eng mit der Familie Krupp verbunden ist. Überall in der Stadt sind die Spuren dieser Zeit vorhanden. So legen z.B. die Arbeitersiedlungen, die Villen, die Schulen und Fabriksbauten aus dieser Zeit Zeugnis ab. Dieser Ära ist daher auch das Museum in der Bahnstraße gewidmet.
Die Stilklassen der Schulen in Berndorf, die in zwölf unterschiedlichen Baustilen ausgeführt sind, zählen zu den weltweit einzigartigen Kunstschauplätzen dieser Art. Zum reichhaltigen kulturellen Angebot der Stadt tragen aber auch das Stadttheater Berndorf und die Margarethenkirche bei.

Für den Wanderer erschließen sich so, ausgehend von der Stadt, viele abwechslungsreiche Wandermöglichkeiten, bei denen man zwischen kurzen, lehrreichen Wanderungen (Waldlehrpfad Berndorf Guglzipf) bis hin zu langen, ausgedehnten Wanderungen (zum Beispiel: Klassischer Weg zum Waxeneckhaus) wählen kann. Besonderes Highlight jedes Besuches von Berndorf ist aber immer die Besteigung der Jubiläumswarte am Guglzipf mit seinem Rundumpanorama.

Rada autora

Der Waldlehrpfad kann in beide Richtungen erkundet werden. Bevor man zur Waldhütte Guglzipf kommt, hat man außerdem die Möglichkeit mitten im Wald in einer Blockhütte eine kurze Rast zu machen.
Zdjęcie profilowe Team Wienerwald Tourismus 
Autor
Team Wienerwald Tourismus  
Aktualizacja: 2021-10-11
Stopień trudności
moderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
473 m
Najniższy punkt
311 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Postój wraz z odpoczynkiem i poczęstunkiem

Waldhütte am Guglzipf

Dalsze informacje/linki

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info 

Leader Region Triestingtal  
Leobersdorfer Straße 42, 2560 Berndorf
Tel.: 02672/87001
E-Mail: office@triestingtal.at
Webseite: www.triestingtal.at 

 

 

Start

Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse (312 m)
Współrzędne:
DD
47.943128, 16.110316
DMS
47°56'35.3"N 16°06'37.1"E
UTM
33T 582915 5310575
w3w 
///czujni.rzutnik.owinąć

Cel podróży

Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse

Opis drogi

An der Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse sieht man bereits eine Informationstafel, wo man den gesamten Weg abgebildet sieht und zusätzliche Informationen. Kurz nach dieser Tafel kann man die "Einstiegstafel" sehen, wo der Weg steiler, steinig und wurzelig anfängt. Nach einige Serpentinen, nimmt die Steigung leicht ab und führt auf einem angenehmen Weg weiter zur Blockhütte. Kurz vor der Blockhütte, kommt eine scharfe Rechts Kurve, die uns zur Waldhütte am Guglzipf führt. Nach der Rast auf der Waldhütte, geht es auf der Forsstraße weiter und kurz danach biegen wir links in den Waldweg ein. Etwas bergab aber denoch flach geht es weiter Richtung Blockhütte, wo mehrere Wege aufeinander kommen. Hier halten wir uns ganz links und folgen den Weg bergab Richtung der Bahn. Wir kommen zum Schluss wieder bei einer "Einstiegstafel" vorbei und kommen auf einem asphaliertem Weg, welcher uns zurück zum Ausgangspunkt führt. Am Weg können wir uns anhand der weiß/rot/weiß Markierung orientieren.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego

Jak się tam dostaniesz

A2 Südautobahn Abfahrt Leobersdorf, auf der Hainfelder Bundesstraße B 18 bis Berndorf, rechts Abbiegen auf Hernsteinerstraße Richtung Hernstein, gleich nach der Bahn links in die Bahnhofstraße

Öffentlich: bis Bahnhof Berndorf  

Parking

Parkplätze in der Bahnhofstraße (Achtung, Kurzparkzone!!) bzw. am Ende der Bahnhofstraße gibt es rechts einen kleinen Parkplatz (keine Kurzparkzone)

Współrzędne

DD
47.943128, 16.110316
DMS
47°56'35.3"N 16°06'37.1"E
UTM
33T 582915 5310575
w3w 
///czujni.rzutnik.owinąć
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Wanderschuhe, Trinken, Regenschutz (zur Sicherheit)
Stopień trudności
moderuj
Odległość
2,9 km
Czas trwania
1:30 Godz.
Wejście
162 m
Zejście
162 m
Łatwo dostępne za pomocą środków transportu miejskiego Trasa okrężna Piękne widoki Bufet

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.