Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Regionalna wycieczka rowerowa Etap 7

EV13 Etappe 7: Retz - Laa

Regionalna wycieczka rowerowa · Weinviertel
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Weinviertel Tourismus GmbH Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Retzer Windmühle
    / Retzer Windmühle
    Zdjęcie: Weinviertel Tourismus / Gollner
  • / Troskotovice
    Zdjęcie: Tereza Rafaelová , Weinviertel Tourismus GmbH
m 260 240 220 200 180 160 50 40 30 20 10 km
Start: Retz / Ziel: Laa
łatwy
Odległość 50,3 km
3:00 Godz.
221 m
294 m

Von der malerischen Stadt Retz fahren Sie bequem durch das Pulkautal bis nach Hadres. In Hadres finden Sie die längste Kellergasse Mitteleuropas, mit einer Länge von 1,6 Kilometern. Fahren Sie durch Seefeld-Kadolz auf die tschechische Seite, durch Jaroslavice (Schloss) und vorbei am Teich, dem drittgrößten Teich Mährens und Sie gelangen von Hevlín aus in das Städtchen Laa an der Thaya. Dieser Ort ist bekannt für seine Wasserburg, aber vor allem für sein Thermalbad, wo Sie auch in der Saunawelt relaxen können.

Durch das Tal des Flüsschens Pulkau fahrend Sie gemütlich bis zum Ort Hadres, welches durch die längste Kellergasse Mitteleuropas, bekannt wurde. Das Weinviertel ist durch seine Vielzahl an Kellergassen, wo in der Vergangenheit Wein produziert wurde, bekannt. Das Paulkautal war auch Vorlage für das „Wiesbachtal“ in den Kriminalromanen und der Serie von Alfred Komarek. Über Seefeld-Kadolz, wo Sie das Barockschloss besichtigen können, fahren Sie auf die tschechische Seite nach Jaroslavice. In Jaroslavice können Sie das dortige Barockschloss aus dem 16. Jahrhundert besichtigen oder einen Ausflug in den Ort Slup machen, wo die größte historische Wassermühle in Südmähren steht.

Aus Jaroslavice geht es weiter um die Jaroslavicer Teiche, eines der größten Vogelreservate Mährens. Auf der ehemaligen Militärstraße „Signálka“ gelangen Sie über Hevlín in das Städtchen Laa an der Thaya, wo Sie im Thermalbad entspannen können.

Rada autora

Die Route ist geeignet für Trekkingräder.

Der bemerkenswerte Renaissancebau einer Großmühle mit vier funktionsfähigen Wasserrädern und Mahlwerk im Ort Slup ist sicher einen Besuch wert.

Zdjęcie profilowe Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualizacja: 2021-04-23
Stopień trudności
łatwy
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
260 m
Najniższy punkt
176 m

Dalsze informacje/linki

Erfahren Sie mehr über die Krimireihe von Inspektor Polt und erkunden Sie die Drehorte per Rad. Auf den Spuren von Polt

Therme Laa in Laa/Thaya

Start

Retz (260 m)
Współrzędne:
DD
48.756751, 15.951423
DMS
48°45'24.3"N 15°57'05.1"E
UTM
33U 569927 5400852
w3w 
///noworodki.kreacja.zbiornik

Cel podróży

Laa/ Thaya

Opis drogi

Nachdem Sie sich vom Städtchen Retz verabschiedet haben, wartet ein ebener nicht anspruchsvoller Streckenabschnitt durch ein weites Tal nach Pulkau auf Sie, bekannt für seine Kellergassen und als Schauplatz für Kriminalromane von Alfred Komarek. Aus dem Ort Seefeld-Kadolz mit Barockburg fahren Sie bergauf zum Grenzübergang und wieder bergab in den Ort Jaroslavice. Über dem Dorf befindet sich ein imposantes Renaissanceschloss, das im Barockstil umgebaut wurde. Eine vier Kilometer lange Abzweigung führt Sie von Jaroslavice in den Nachbarort Slup, wo sich die größte Wassermühle im Spätrenaissancestil in Südmähren befindet. Sie verfügt über vier funktionsfähige Wasserräder und einen Mühlgraben. Hinter Jaroslavice geht es zu den Jaroslavicer Teichen, einer der größten Wasserflächen in Mähren. Dieses Gebiet mit einer Fläche von 357 ha wurde im Rahmen des Netzes Natura 2000 zum Vogelschutzgebiet erklärt. Die Strecke zwischen Dyjákovice und Hevlín verläuft in erster Linie auf ehemaligen militärischen Straßen. Die Route führt Sie weiter nach Laa an der Thaya. Dieser Ort ist bekannt für seine Wasserburg und vor allem für sein Thermalbad.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Współrzędne

DD
48.756751, 15.951423
DMS
48°45'24.3"N 15°57'05.1"E
UTM
33U 569927 5400852
w3w 
///noworodki.kreacja.zbiornik
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Bitte den Reisepass nicht vergessen!

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
łatwy
Odległość
50,3 km
Czas trwania
3:00 Godz.
Wejście
221 m
Zejście
294 m

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.