Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Pozostałe wycieczki rowerowe zalecana trasa

Nationalpark Tour Donau-Auen

Pozostałe wycieczki rowerowe · Donau-Niederösterreich
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Zweryfikowany partner 
  • Heidentor
    / Heidentor
    Zdjęcie: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
  • / Römisches Stadtviertel Petronell-Carnuntum
    Zdjęcie: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
m 180 160 140 120 40 35 30 25 20 15 10 5 km

Diese Rundtour mit Start in Bad Deutsch Altenburg ist in beide Richtungen befahrbar und beschildert. 

Achtung: Der Donauradweg wird aufgrund von Bauarbeiten zwischen Eckartsau und Stopfenreuth bis voraussichtlich Mitte 2021 umgeleitet. Dazu wurde eine Umleitungsstrecke mit gesonderter Beschilderung (siehe Folder) eingerichtet. Die Umleitung ist ca. 7 km länger als die Originalstrecke. 

Erlebnispunkte: Römerstadt Carnuntum, schlossORTH Nationalparkzentrum

łatwy
Odległość 42,7 km
3:00 Godz.
148 m
148 m
Zdjęcie profilowe Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualizacja: 2020-07-28
Stopień trudności
łatwy
Technika
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
194 m
Najniższy punkt
132 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Dalsze informacje/linki

Fahrradfreundliche Betriebe und weitere Informationen finden sie auf www.carnuntum-marchfeld.com

Start

Bad Deutsch-Altenburg, Kurpark (146 m)
Współrzędne:
DD
48.140269, 16.903337
DMS
48°08'25.0"N 16°54'12.0"E
UTM
33U 641592 5333642
w3w 
///wszędzie.przysłowie.brodaty

Cel podróży

Bad Deutsch-Altenburg, Kurpark

Opis drogi

Bad Deutsch-Altenburg - Petronell - Haslau - Orth - Stopfenreuth - Bad Deutsch-Altenburg

Die Reise in den Nationalpark beginnt im Kurpark in Bad Deutsch-Altenburg. Hier lohnt sich ein Besuch des Museums Carnuntinum, dem größten Römermuseum Österreichs. Auf dem Weg nach Petronell-Carnuntum passieren wir das Amphitheater Militärstadt in Bad Deutsch-Altenburg, der einzige noch sichtbare Teil der ehemaligen Militärstadt.

In Petronell-Carnuntum befindet sich die Römerstadt Carnuntum mit dem Römischen Stadtviertel und dem Amphitheater der Zivilstadt. Hier wird die faszinierende Welt der Römer wieder zum Leben erweckt. Kurz danach passieren wir das imposante Heidentor, das wohl bekannteste römische Baudenkmal Österreichs und Wahrzeichen der Region Carnuntum.

Weiter geht es durch Felder und unter imposanten Windrädern hindurch. Kleine Erhöhungen belohnen mit Aussichten auf die Energieerzeugung durch Windkraft. In Haslau geht es über den Bergweg, der seinem Namen alle Ehre macht, hinunter zur Fähre über die Donau nach Orth. Hier betreten wir den Nationalpark Donau-Auen, eines der letzten großen unverbauten Au-Gebiete Europas.

In Orth lädt das schlossORTH mit dem Nationalpark-Zentrum und der Schlossinsel sowie dem museumORTH zum Besuch ein. Auf einer Dammkrone radeln wir weiter flussabwärts mitten durch den Nationalpark. Bis nach Stopfenreuth umgibt uns die einzigartige Natur der Donau-Auen. Für Naturinteressierte lohnt sich ein Abstecher zum Forsthaus Stopfenreuth mit seinem Auen-Infozentrum. An heißen Tagen lässt es sich hier herrlich in der Donau baden. Über die majestätische Donaubrücke geht es zurück ans andere Ufer der Donau und nach Bad Deutsch-Altenburg.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof

Zug:
Ab Wien Mitte (S7) nach Bad Deutsch-Altenburg und retour ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

Fähre:
April bis Oktober, Bedarfsfährbetrieb von 09.00 bis 19.00; Johannes Wiesbauer,
Tel +43(0)2212 24 66, +43(0)664 42 10 058

www.nextbike.at , www.anachb.at

Jak się tam dostaniesz

Auto: Über A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend

Parking

Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark, Petronell-Carnuntum, Fähranlegestelle Orth an der Donau

Współrzędne

DD
48.140269, 16.903337
DMS
48°08'25.0"N 16°54'12.0"E
UTM
33U 641592 5333642
w3w 
///wszędzie.przysłowie.brodaty
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
łatwy
Odległość
42,7 km
Czas trwania
3:00 Godz.
Wejście
148 m
Zejście
148 m
Trasa okrężna Bufet Odpowiednie dla rodzin z dziećmi Atrakcje botaniczne Atrakcje faunistyczne

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Czas trwania : godz.
Odległość  km
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.