Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Długodystansowy szlak pieszy zalecana trasa

Welterbesteig Wachau 07: Aggsbach Markt-Emmersdorf (Naturpark Jauerling-Wachau)

Długodystansowy szlak pieszy · Donau-Niederösterreich
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Wachau-Nibelungengau-Kremstal Zweryfikowany partner  Wybór odkrywcy 
  • Emmersdorf mit Donau
    / Emmersdorf mit Donau
    Zdjęcie: Lachlan Blair
  • / Donau bei Emmersdorf
    Zdjęcie: Wachau Nibelungengau-Kremstal , Lukas Traxler
  • / Wiesen- und Felderlandschaft um Emmersdorf
    Zdjęcie: Wachau Nibelungengau-Kremstal , Lukas Traxler
  • / Donaustrand bei Aggsbach Markt
    Zdjęcie: Eduard Stummvoll
  • / Schloss Rothenhof
    Zdjęcie: Naturpark Jauerling-Wachau/Ronald Würflinger
  • / Schloss Luberegg
    Zdjęcie: Wachau Nibelungengau-Kremstal , ©Schluss Luberegg/Fam. Pichler
m 600 500 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Donaucamping Emmersdorf Donaubadestrand Pfarrkirche St. Nikolaus - Emmersdorf
Das Jauerlinger Hochplateau und seine Dörfer, Glockentürme, herrliche Rundblicke und das einsame Burgkircherl zu Gossam erwarten uns bei der kurzweiligen Wanderung auf dem Welterbesteig Wachau von Aggsbach Markt bis Emmersdorf.
moderuj
Odległość 14,6 km
5:00 Godz.
611 m
607 m
523 m
209 m

Welterbesteig Wachau: Von Aggsbach Markt bis Emmersdorf

Die Etappe des Welterbesteigs Wachau führt uns von Aggsbach Markt bis nach Emmersdorf. Auf malerischen Wegen wandern wir über den Edelberg zur Hochebene Bärenreut, wo uns herrliche Ausblicke auf die Umgebung erwarten. Über Zintring und Felbring erreichen wir die Burgruine Gossam und folgen anschließend dem historischen Briefträgersteig nach Mödelsdorf. Auf einem alten Güterweg gelangen wir in den Renaissanceort Emmersdorf an der Donau, wo wir die Etappe gemütlich ausklingen lassen können.

Zdjęcie profilowe Wachau Nibelungengau-Kremstal 
Autor
Wachau Nibelungengau-Kremstal 
Aktualizacja: 2021-02-22
Stopień trudności
moderuj
Wytrzymałość
Doświadczenie
Krajobraz
Najwyższy punkt
523 m
Najniższy punkt
209 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

Notruf Bergrettung Wachau:140

Dalsze informacje/linki

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Best of Wachau Betriebe: www.bestof-wachau.at. Best of Wachau Betriebe befinden sich in Emmersdorf.

Weitere Einkehrmöglichkeiten:

Café-Pub Donauwelle, Aggsbach Markt: Ganzjährig geöffnet, Tel. 02712/373.

Die Stempelstation befindet sich in Felbring.

In Emmersdorf gibt es mehrere Gasthäuser, die ganzjährig geöffnet haben.

Ein Weinheuriger befindet sich in Aggsbach Markt: Fam. Kurz. Tel. 0676/473 07 29. In Willendorf gibt es auch noch den Heurigen Rudolf Schrutz, Tel. 02712/543

Bitte beachten Sie den aktuellen Heurigenkalender.

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

Start

Aggsbach Markt, Marktplatz (209 m)
Współrzędne:
DD
48.294044, 15.403765
DMS
48°17'38.6"N 15°24'13.6"E
UTM
33U 529947 5349061
w3w 
///uznany.małże.rozmaite

Cel podróży

Emmersdorf, Marktstraße

Opis drogi

Am Marktplatz im alten Winzerort Aggsbach Markt wenden wir uns nach links und gehen gleich darauf beim Heurigen Kurz rechts hinauf. Wir überqueren die Bahngleise der Wachaubahn und wandern links hinauf zum Edelberg. Über einen schönen Waldweg führt unser Weg weiter zum 482 m hohen Glatzberg. Vom Glatzberg aus wandern wir stetig bergan zur Hochebene Bärenreut. Hier genießen wir die schöne Aussicht auf den Jauerling und Maria Laach, bevor wir dem Güterweg weiter bis nach Zintring mit seinem sehenswerten Glockenturm folgen. Im Weiler kreuzen wir den Jauerling-Rundweg. Beim letzten Haus biegen wir links ab und queren das Grimsingbachtal und kommen nach Felbring zum Gasthaus Waldruhe (das Gasthaus ist geschlossen!). Nach Überquerung der Hauptstraße wenden wir uns nach links und kreuzen erneut die Jauerling-Runde. Quer durch eine Christbaumkultur führt unser Weg im Wald weiter stets bergab bis zur Käfermühle und zum Felbringbach, den wir queren. Für einen lohnenswerten Abstecher zum Burgkircherl Gossam folgen wir der Straße nach links. Nach einer Minute haben wir die Ruine mit der malerischen Burgkirche erreicht, die zu einer gemütlichen Rast einlädt. Zurück bei der Käfermühle gehen wir beim Haus links und wandern auf dem historischen Briefträgersteig bis zum Weiler Mödelsdorf. Nach dem Ortsende biegen wir nach links in einen Güterweg ein, der uns bis in den Renaissanceort und ehemaligen Weinhauerort Emmersdorf bringt (gegenwärtig gibt es keinen Weinbau um Emmersdorf). Im Ort gehen wir links zur Wehrkirche Heiliger Nikolaus, die zur Besichtigung einlädt. Anschließend folgen wir der Abzweigung zum Bahnhof und wandern über die Kolomanistiege abwärts. Am Fuß der Stiege erreichen wir die Marktstraße mit seinen Renaissancebauten und der Magdalenenkapelle, wo unsere Etappe endet.

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Die Orte sind sieben Tage die Woche mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Rückkehr zum Startpunkt der Wanderung ist möglich.

Am Nordufer der Wachau fährt die Buslinie 715 Krems-Spitz-Emmersdorf-Melk bzw. Melk-Emmersdorf-Spitz-Krems. www.vor.at  

Die Wachaubahn fährt nur an den Wochenenden und Feiertagen von Ende März bis Ende Oktober, sowie von Juli-September täglich: www.wachaubahn.at 

Stationen vom Leihradl Nextbike befinden sich in Aggsbach Markt und Emmersdorf, www.nextbike.at

Jak się tam dostaniesz

A1 bis zur Ausfahrt Melk, weiter auf der B3a und B3 nach Aggsbach Markt  bzw. Emmersdorf

Parking

Am Campingplatz oder beim Venussaal gegenüber in Aggsbach Markt bzw. am Parkplatz bei den Schiffsanlegestellen in Emmersdorf

Współrzędne

DD
48.294044, 15.403765
DMS
48°17'38.6"N 15°24'13.6"E
UTM
33U 529947 5349061
w3w 
///uznany.małże.rozmaite
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Wachau und einen Heurigenkalender. Eine Ausrüstungliste finden Sie auf www.welterbesteig.at unter der Rubrik Service/Tipps.

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Kit para bolhas
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Camping Equipment

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Things to Bring if Staying in a Mountain Hut

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Stopień trudności
moderuj
Odległość
14,6 km
Czas trwania
5:00 Godz.
Wejście
611 m
Zejście
607 m
Najwyższy punkt
523 m
Najniższy punkt
209 m
Etapy trasy Piękne widoki Bufet Kultura / Historia Atrakcje botaniczne

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.