Tutaj zaplanuj trasę Kopiuj trasę
Biegi narciarskie zalecana trasa

Wechsel-Panoramaloipe: Feistritzsattel - Kummerbauerstadl

Biegi narciarskie · Trattenbach
Osoba odpowiedzialna za tę treść
Wiener Alpen in Niederösterreich - Wechsel Zweryfikowany partner 
  • Schilifte Feistritzsattel
    / Schilifte Feistritzsattel
    Zdjęcie: Peter Dissauer, Gasthaus Dissauer
  • / Gasthaus Kummerbauerstadl
    Zdjęcie: privat, Gasthaus Schabauer
  • / Gasthaus Dissauer
    Zdjęcie: Peter Dissauer, Gasthaus Dissauer
  • / Wechsel Panoramaloipe
    Zdjęcie: Franz Zwickl, © z.V.g. Wechsel-Panoramaloipe
  • / Wechsel- Panoramaloipe
    Zdjęcie: Franz Zwickl, © z.V.g. Wechsel-Panoramaloipe
m 1300 1200 1100 1000 8 6 4 2 km
Der Loipenabschnitt Feistritzsattel - Kummerbauerstadl (Loipe Nr. 8)  ist für Anfänger geeignet und im klassischen und Skating-Stil gespurt.
Skating, Classic
łatwy
Odległość 10 km
2:13 Godz.
122 m
328 m
1 352 m
1 081 m

Die gesamte Wechsel-Panoramaloipe liegt in über 1.000 Metern Höhe. Das garantiert nicht nur wundervolle Panoramablicke auf Schneeberg, Rax, Wechsel und die umliegenden Regionen, sondern auch eine hohe Schneesicherheit. Sofern genügend Schnee für die Präparierung vorhanden ist, ist die Loipe von Anfang Dezember bis Ende März gespurt und verläuft  durch abwechslungsreiches Gelände und teilt sich auch in kleinere Rundloipenabschnitte auf.

 

Die Loipe Feistritzsattel - Kummerbauerstadl (Loipe Nr. 8) ist bis zum Km 5 für Anfänger bestens geeignet, da die Loipentrasse sehr flach ist.  

Eine Tagskarte für die Wechsel-Panoramaloipe erhalten Sie beim Kassengebäude am Feistritzsattel.  

Rada autora

Einkehrmöglichkeit ist im GH Dissauer (Abzweigung nach 3,5 Km) und im GH Kummerbauerstadl möglich.  
Zdjęcie profilowe Brigitta Lechner 
Autor
Brigitta Lechner 
Aktualizacja: 2020-05-26
Stopień trudności
łatwy
Wytrzymałość
Najwyższy punkt
1 352 m
Najniższy punkt
1 081 m
Najlepsza pora w roku
sty
lut
mar
kwi
maj
cze
lip
sie
wrz
paź
lis
gru

Zasady bezpieczeństwa

LOIPENHAFTUNG
Der Langlauf- & Wintersportverein weist ausdrücklich darauf hin, dass die Benützung auf eigene Gefahr erfolgt und jegliche Verantwortung und Haftung ausgeschlossen wird. Eine bestimmte Beschaffenheit der Langlaufloipe wird nicht gewährleistet. Einsatzfahrzeuge und Loipenspurgeräte können auch während der Betriebszeiten unterwegs sein. Weiters wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine abendliche Loipenkontrolle nicht stattfindet.

 

LOIPENBENÜTZUNGSVORSCHRIFTEN 

  • Die Loipe ist gebührenpflichtig, Karten erhalten Sie bei den Kassen direkt beim Einstieg in das Loipennetz. Kontrollen werden auf der Loipe von Organen des Langlauf- & Wintersportvereines durchgeführt. Die Kontrollorgane sind inkassoberechtigt! Wenn bei einer Kontrolle keine gültige Benützungskarte vorgewiesen werden kann, ist das Kontrollorgan berechtigt, € 15,00 sofort einzuheben. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.
  • Beachten Sie die Hinweisschilder bei den Einstiegstellen und entlang der Loipe und verlassen Sie die Langlauftrasse nicht.
  • Die Loipenspur ist im gesamten Bereich rechts zu benützen.
  • Halten Sie bitte alle forstlichen und jagdlichen Hinweise ein. Beachten Sie gekennzeichnete Wild- und Sperrgebiete und betreten Sie diese nicht, denn auch die Tiere brauchen Ruhe.
  • Hunde dürfen nicht auf die Loipe mitgenommen werden, auch nicht an einer Leine, da die gesamte Loipe durch Wald- und Jagdgebiet führt.
  • Werfen Sie keine Abfälle weg, nehmen Sie diese wieder mit nach Hause.
  • Bei Schneefall oder starkem Wind wird die Loipe NICHT gespurt.
  • Laufen Sie im hochalpinen Gelände nie alleine, sondern in Gruppen. Bei Unfällen geben Sie bei Ihrer Meldung die genaue Positionsnummer der Markierungsschilder bei denen Sie sich gerade befinden, sowie Ihren Namen und die Handynummer bekannt. Sie erleichtern dadurch die Koordination des Rettungseinsatzes wesentlich.

  Beim Kauf einer VIP-Card oder Loipenkarte gibt es keine Gewähr, dass das gesamte Loipennetz zur Verfügung steht.

 

 

Dalsze informacje/linki

Wechsel-Panoramaloipe
Langlauf- & Wintersportverein 
Langlauf- & Wintersportverein 
2880 Kirchberg am Wechsel, Markt 63
Tel. + 43 2641 37300
Mail: office@loipeninfo.at
www.loipeninfo.at

 

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
2801 Katzelsdorf, Schlossstraße 1
Tel. +43 2622 78960
Mail: info@wieneralpen.at  
www.wieneralpen.at 

Start

Einstiegstelle Feistritzsattel (1 287 m)
Współrzędne:
DD
47.567503, 15.865178
DMS
47°34'03.0"N 15°51'54.6"E
UTM
33T 565075 5268594
w3w 
///miejscowy.szampon.akacjowy

Cel podróży

GH Kummerbauerstadl

Opis drogi

Der Loipenstart befindet sich schräg gegenüber vom Parkplatz Nr. 1. Nach ca. 2 Km kommen wir an einer Kapelle vorbei und rechter Hand ist die Bergstation vom Schlepplift Feistritzsattel zu sehen. Nach 3,5 Km ist die Abzweigung auf der Loipe Nr. 13 zum GH Dissauer. Bis Km 5 ist die Loipe sehr flach und bestens für Anfänger geeignet. Danach geht hügelig in Richtung GH Kummerbauerstadl. Bei Km 7,5 besteht noch die Möglichkeit über die Rundloipe Kummerbauerstadl (Loipe Nr. 12) zum GH Kummerbauerstadl zu fahren.   

Ostrzeżenie


Wszystkie wskazówki dotyczące obszarów chronionych

Komunikacja miejska

Die Einstiegstelle Feistritzsattel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar. 

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Gloggnitz, von dort mit dem Bus 1734 (Richtung Kirchberg am Wechsel)  in Otterthal (GH Rottensteiner) umsteigen auf den Bus 1736 (Richtung Trattenbach). Von dort mit dem Taxi zur Einstiegstelle Feistritzsattel.  

Nähere Informationen unter www.vor.at oder www.oebb.at

 

Jak się tam dostaniesz

 

Von Wien: A2 und S6 bis zur Ausfahrt  Gloggnitz - Höllental Str.aße (B27) - L134  nach Otterthal - rechts abbiegen auf L175 nach Trattenbach  - dem Straßenverlauf (ca. 10 Km) bis zum Feistritzsattel folgen.

Von Graz: S35 bis Bruck an der Mur - S6 bis Ausfahrt  Gloggnitz -  L134  nach Otterthal - rechts abbiegen auf L175 nach Trattenbach  - dem Straßenverlauf (ca. 10 Km) bis zum Feistritzsattel folgen. 

Von Graz: A2 - Ausfahrt Gleisdorf - B64 bis nach Weiz - dann B72 in Richtung Birkfeld bis Ratten - dann auf der L407 über Rettenegg zum Feistritzsattel  

Parking

Parkplätze sind vorhanden 

Współrzędne

DD
47.567503, 15.865178
DMS
47°34'03.0"N 15°51'54.6"E
UTM
33T 565075 5268594
w3w 
///miejscowy.szampon.akacjowy
Dotarcie pociągiem,samochodem, pieszo, rowerem

Wyposażenie

Rüsten Sie sich der Jahreszeit entsprechend aus (Langlaufausrüstung, wintersichere Kleidung). Nehmen Sie einen Loipenplan (erhältlich an den Einstiegstellen) und Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Basic Equipment for Cross-Country Skiing

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Sonnenbrille
  • Rękawice do narciarstwa biegowego
  • Halstuch
  • moisture wicking skull / knit cap

Technical Equipment for Cross-Country Skiing

  • Narty biegowe
  • Wiązania do nart biegowych
  • Buty biegowe
  • Kijki do biegów narciarskich
  • Ggf. Skiwachs
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Technika narciarstwa biegowego
Skating, Classic
Stopień trudności
łatwy
Odległość
10 km
Czas trwania
2:13 Godz.
Wejście
122 m
Zejście
328 m
Najwyższy punkt
1 352 m
Najniższy punkt
1 081 m
Classic Skating Bufet Od punktu do punktu

Statystyka

  • Zawartość
  • Pokaż zdjęcia Ukryj obrazy
Funkcje
Drogi i mapy
Odległość  km
Czas trwania : godz.
Wejście  m
Zejście  m
Najwyższy punkt  m
Najniższy punkt  m
Aby zmienić pole widzenia, naciśnij strzałki równocześnie.