Túra tervezése ide A túra másolása
Kiránduló útvonal ajánlott túra

Gemeindegrenzweg Maria Anzbach

Kiránduló útvonal · Wienerwald
A tartalmat készítette:
Wienerwald Tourismus GmbH igazolt partner  A felfedezők választása 
  • /
    Fénykép: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Schönbeck Mühle
    Fénykép: Wienerwald Tourismus GmbH
  • /
    Fénykép: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Buchbergsicht auf Burg Neulengbach
    Fénykép: Wienerwald Tourismus GmbH
  • / Kloster am Stein
    Fénykép: Wienerwald Tourismus GmbH
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km
Wenn man diesen Weg geht kennt man Maria Anzbach. Der Weg verläuft nahezu entlang der Gemeindegrenze, und führt auch ins Ortszentrum. Maria Anzbach zeigt sich hierbei von mehreren schönen Seiten. Die einzelnen Landschaften unterscheiden sich stark voneinander, und jeder Streckenabschnitt hat seinen eigenen Reiz. Für diese anspruchsvolle Tour sollte man sich Zeit nehmen, um sie richtig genießen zu können.
közepes
Hossz 27,1 km
10:15 óra
834 m
835 m
Maria Anzbach ist ein Wallfahrtsort mit langer Geschichte und beeindruckender Landschaft. Am renovierten Marktplatz im Zentrum Maria Anzbachs befinden sich das seit 1779 geführte Gasthaus „Zum Goldenen Löwen“, das alte Schulhaus und das Goldammer Museum. Der Künstler hat viele Ausstellungen im In- und Ausland. Blickfang ist die Wallfahrtskirche „Maria Anzbach Zur Mutter der Barmherzigkeit“. Bei dieser Tour kann man die unterschiedlichen Landschaften Maria Anzbachs erkunden, von denen jede ihren eigenen Reiz besitzt. Im Süden der Gemeinde liegt der 516m hohe Kohlreithberg, von wo aus man beim neu errichteten Milleniumskreuz einen fabelhaften Ausblick auf das Anzbachtal genießen kann. Im Norden der Gemeinde liegt der 469m hohe Buchberg, von wo aus man bei der 2004 wieder errichteten Buchbergwarte vom Ötscher bis ins Waldviertel blickt. Die Warte beherbergt zudem viele historische Fotos und einige interaktive Schautafeln. Geologisch besteht der Berg selbst aus dem sogenannten Buchberger Konglomerat - Kalk und Flyschgerölle aus den Kalkalpen. Ein Aufschluss bei Burgstall macht dies sichtbar. Wenn man um Maria Anzbach wandert befindet man sich die meiste Zeit über in naturnahem Wald, in dem die Rotbuche und die Fichte dominieren. Stellenweise führt der Weg auf ausgedehnte Weiden der Rinder- und Pferdehöfe der Region. Bei der Ortschaft Hart und am Eichberg trifft man auf römerzeitliche Hügelgräber. Zum Rasten lädt der pittoreske Bildstock Rotes Kreuz ein, welcher sich vor dem Lengbachtal in Szene setzt.
Thomas Schulreich profilképe
Szerző
Thomas Schulreich
frissítve: 2019-07-23
Nehézség
közepes
Technika
Állóképesség
Élmény
Táj
Legmagasabb pont
511 m
Legalacsonyabb pont
231 m
Ajánlott időszak
jan.
febr.
márc.
ápr.
máj.
jún.
júl.
aug.
szept.
okt.
nov.
dec.

Hasznos linkek és ötletek

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

 

Region Elsbeere Wienerwald

3040 Neulengbach, Kirchenplatz 82

Tel. 02772/524 84

office@elsbeere-wienerwald.at

www.elsbeere-wienerwald.at

 

Marktgemeinde Maria Anzbach

3034 Maria Anzbach, Marktplatz 22

Tel. 02772/52481

info@maria-anzbach.at

www.maria-anzbach.at

 

Kezdés

„Marktplatz“ Maria Anzbach (248 m)
Koordináták:
DD
48.189800, 15.931790
DMS
48°11'23.3"N 15°55'54.4"E
UTM
33U 569251 5337815
w3w 
///kakasok.pléd.elvont

Útleírás

Die Tour startet am Hauptplatz Maria Anzbach. Hier gibt es mehrere Gasthäuser, sowie das besuchenswerte Goldammermuseum, und unweit die Schönbeckmühle. Man geht Richtung Westen auf der Hauptstraße los, biegt dann in die Sportplatzpromenade ein und erreicht oberhalb des Sportplatzes die Eichengasse. Hier geht man am Ende der Bebauung nach rechts und folgt ab dort der roten Markierung. Der Pfad führt in die Birkengasse, danach über einen Feldweg in die Tulpengasse, und am Ortsende von Maria Anzbach in die Johannesbergstraße. Hier muss man links abbiegen, um über einen Waldweg Burgstall zu erreichen. Dort folgt man der blauen Markierung bis zum Gipfel. Hier befinden sich die Buchbergwarte, die einen traumhaften Ausblick erlaubt, und ein Schutzhaus. Man geht retour, hält sich links, und nach ca. 500m biegt man nach rechts auf einen Waldpfad ab. An dessen Ende marschiert man nach rechts, durchquert Oed und folgt beim Ortsende der blauen Markierung nach links und erreicht nach ca. 2km den Gipfel des Eichberges. Danach passiert man Hügelgräber und gelangt nach Erlaa. Am Ende der Ortschaft zweigt der Weg nach rechts ab und führt bergauf in den Wald. Hier gelangt man zur Kreuzung mit dem Zugang Nr. 1 zum Eichgrabener Höhenwanderweg, welchem man nun bergab folgt. Dadurch erreicht man die Martinstraße in Stein, folgt der Markierung geradeaus in die Große Steinstraße, die Klosterfriedhofstraße und über die Klosterstraße schließlich Furth. Bei der Hauptstraße geht man nach rechts und marschiert auf einem Fußweg neben der Straße bis Unter-Oberndorf. Am Ortsbeginn überquert man die Straße und geht nach links die Huttenstraße bergauf. Nach ca. 1 km erreicht man Ottenheim. Bei der nächsten Kreuzung biegt man links ab, dann passiert man Burweg und gelangt nach Knagg. Hier geht es der blauen Markierung folgend über Götzwiesen weiter nach Kohlreith, wo man nach rechts abbiegt und zum Kohlreithgipfel gelangt. Nach der wunderschönen Aussicht auf das Anzbachtal kehrt man zur Kreuzung zurück und geht nach links, der blauen Markierung folgend nach Hart. Dort wandert man nach rechts und erreicht nach einem kurzen Waldstück den Bildstock Rotes Kreuz nahe Haagen. Hier zweigt man rechts ab und folgt der grünen Markierung durch den Wald bergab bis Pameth. Nach einer Weile stößt eine blaue Markierung hinzu, welcher man bis zum Bahnhof Hofstatt folgt. Von dort aus geht es über die Karolinengasse, die Hauptstraße und die Weinhebergasse bis zum Anzbach, wo man rechts auf einen kleinen Pfad abbiegt, der wieder zum Sportplatz führt.

Tipp


Minden tájékoztatás a védett területekről

Megközelítés

Autobahn A1 Abfahrt St. Christophen, Autostraße bis zu Kreisverkehr folgen. B19 Richtung Neulengbach, dann B44 Richtung Maria Anzbach

oder Autobahn A1 Abfahrt Pressbaum, B44 Richtung Eichgraben

Parkolás

Öffentlicher Parkplatz in einer Kurzparkzone, nicht gebührenpflichtig

Koordináták

DD
48.189800, 15.931790
DMS
48°11'23.3"N 15°55'54.4"E
UTM
33U 569251 5337815
w3w 
///kakasok.pléd.elvont
Navigáció Google Térképpel

A szerző által ajánlott kiadványok:

Land zwischen Donau und Schöpfl, Wolfgang Häusler; Jugend & Volk - ISBN: 3-7141-7605-5

A szerző által javasolt térképek:

ÖK50-UTM Blätter Nr. 4324 „Herzogenburg“ & 4330 „Neulengbach“ „Wandern und Radfahren im Wienerwald“, Schubert&Franzke 1:50.000, kostenfrei Wienerwald Tourismus 3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11 Tel. 02231/621 76 Fax 02231/655 10 office@wienerwald.info www.wienerwald.info

Felszerelés

Normale Wanderausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Kényelmes és vízálló túracipő vagy bakancs
  • Réteges nedvességet elvezető ruházat
  • Túrazokni
  • Hátizsák esővédővel
  • Naptej, kalap, víz- és szélálló kabát, nadrág
  • Napszemüveg
  • Túrabot
  • Elegendő étel és ital
  • Elsősegély készlet, ragtapaszok
  • Blister kit
  • Bivy - túlélő zsák
  • Túlélő takaró
  • Fejlámpa
  • Zsebkés
  • Jelzősíp
  • Mobiltelefon
  • Készpénz
  • Navigációs felszerelések
  • Sürgősségi elérhetőségek
  • Igazolvány
  • Ez az ötletadó felszereléslista nem teljes, így csak egy kis segítségként szeretne szolgálni pakoláskor.
  • A saját biztonságod érdekében, tájékozódj a különböző felszerelések rendeltetésszerű használatáról és karbantartásáról!
  • Győződj meg arról, hogy a felszerelésed nem tartalmaz a helyi törvények által tiltott eszközöket!
Nehézség
közepes
Hossz
27,1 km
Időtartam
10:15 óra
Szintemelkedés
834 m
Szintcsökkenés
835 m
Körtúra Szép kilátás Evés-ivás lehetőség Kulturális/történelmi értékek

Statisztika

  • Tartalmak
  • mutasd a képeket képek elrejtése
Funkciók
Utak és térképek
Időtartam : óra
Hossz  km
Szintemelkedés  m
Szintcsökkenés  m
Legmagasabb pont  m
Legalacsonyabb pont  m
Nagyításhoz vagy kicsinyítéshez húzd össze a nyilakat!