Túra tervezése ide A túra másolása
Kerékpárútvonal

"Weg der Ziegelbarone - Radfahren südlich von Wien"

Kerékpárútvonal · Wienerwald · nyitva
A tartalmat készítette:
Wienerwald Tourismus GmbH igazolt partner  A felfedezők választása 
  • AG34-HAUS
    / AG34-HAUS
    Fénykép: Marktgemeinde Leopoldsdorf
  • / Wienerberger Ziegelindustrie GmbH in Hennersdorf
    Fénykép: Wienerberger
  • / Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf
    Fénykép: Harald Hartmann
  • / Schlosspark Laxenburg
    Fénykép: Schlosspark Laxenburg
  • / Pfarrkirche zum Hl. Andreas Hennersdorf
    Fénykép: Gemeinde Hennersdorf
m 500 400 300 200 20 15 10 5 km
Auf dem „Weg der Ziegelbarone“ öffnen sich Radfahrern spannende Einblicke in die Historie der Region südlich von Wien.
nyitva
könnyű
24 km
1:41 óra
31 m
31 m

Der „Weg der Ziegelbarone“ ist eine 20 km lange, abwechslungsreiche und einfach zu befahrende Radroute. Start ist direkt auf dem Thermenradweg beim Schloss Vösendorf, wo man Richtung Süden über eine neue Radverbindung nach Hennersdorf gelangt, vorbei an den Wienerberger Österreich, dem neuen Bahnhof, an der ältesten Kirche der Region, zum Petersbach. Ein Wildgehege und ein attraktiver Kulturpfad runden die erste Etappe ab.

 

Nächste Station ist das „AG34-HAUS“ in Leopoldsdorf. In dem ehemaligen Ziegelarbeiter- wohnhaus wird von 26.4. bis 10.11. an Wochenenden die Ausstellung "Leopoldsdorf und die Wienerberger-Geschichte(n) der Ziegelbarone und Ziegelböhm" eingerichtet. Installationen beim AG34-HAUS und bei der ehemaligen Leopoldsdorfer Kanal-Trasse erinnern an den Wiener Neustädter Kanal. Weitere Besonderheiten finden sich in Achau bei den sogenannten Kaiserablässen, einem imposanten Wasserbauwerk am Zusammenfluss von Schwechat, Triesting, Mödlingbach und Krottenbach – hier fließt heute das Wasser des Wiener Neustädter Kanals.

 

In Biedermannsdorf erreicht man das Ende des wasserführenden Kanals, an einem Wasserfall, wo sich ein schöner Platz zum Rasten anbietet. Entlang der Aspangbahn fährt man weiter nach Laxenburg. Das Ortszentrum und vor allem der Schlosspark mit seiner romantischen Teichlandschaft und der historischen Franzensburg lohnen einen Besuch. Zurück auf dem Thermenradweg radelt man über Biedermannsdorf nach Vösendorf, zurück nach Wien oder Richtung Süden, weiter am Thermenradweg, entlang dem Wiener Neustädter Kanal.

Nehézség
könnyű
Technika
Állóképesség
Élmény
Táj
Legmagasabb pont
196 m
Legalacsonyabb pont
165 m
Ajánlott időszak
jan.
febr.
márc.
ápr.
máj.
jún.
júl.
aug.
szept.
okt.
nov.
dec.

Kezdés

Schloss Vösendorf auf dem Thermenradweg Eurovelo9 (181 m)
Koordináták:
DD (Tizedes fokok)
48.106198, 16.414725
DMS (Fokok, fokpercek és fokmásodpercek)
48°06'22.3"N 16°24'53.0"E
UTM (Univerzális Transzverzális Mercator)
33U 605314 5329071
w3w (what3words) 
///izomláz.kísérő.pörög

Végpont

über Biedermannsdorf zurück nach Vösendorf auf den Thermenradweg Eurovelo9

Útleírás

Der „Weg der Ziegelbarone“ ist eine 20 km lange, abwechslungsreiche und einfach zu befahrende Radroute. 

Tipp


Minden tájékoztatás a védett területekről

Koordináták

DD (Tizedes fokok)
48.106198, 16.414725
DMS (Fokok, fokpercek és fokmásodpercek)
48°06'22.3"N 16°24'53.0"E
UTM (Univerzális Transzverzális Mercator)
33U 605314 5329071
w3w (what3words) 
///izomláz.kísérő.pörög
Navigáció Google Térképpel

Hasonló túrák a környéken

 Ezek automatikusan generált javaslatok.
Állapot
nyitva
Nehézség
könnyű
Hossz
24 km
Időtartam
1:41óra
Szintemelkedés
31 m
Szintcsökkenés
31 m
Körtúra Család- és gyerekbarát Kulturális/történelmi értékek

Statisztika

  • Tartalmak
  • mutasd a képeket képek elrejtése
: óra
 km
 m
 m
 m
 m
Nagyításhoz vagy kicsinyítéshez húzd össze a nyilakat!