Plan a route here Copy route
Winter Walks recommended route

Natur, Energie, Kraft - Wanderweg Nr. 80 kurze Variante

Winter Walks · Waldviertel
Responsible for this content
Waldviertel Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
m 580 560 540 520 500 480 10 8 6 4 2 km
Der Wanderweg Nr. 80 hat den beziehungsvollen Titel „ Natur, Energie, Kraft“. Kein Wunder, hat er doch beim Kraftwerk Ottenstein, in dem jede Menge Energie produziert wird, seinen Anfang – und führt durch eine wunderbare Landschaft. Seit einiger Zeit kann man den Stausee gehend überqueren. Über der mächtigen Staumauer wurde eine atemberaubende Holz-Stahl-Brücke gebaut. Der geschwungene Steg ist nicht nur eine optische Behübschung, sondern hat eine wichtige Funktion: Er verbindet auf fast direktem Weg Seerestaurant und Bootsvermietung am Südufer mit dem nordufrigen Schloss Ottenstein und der Segel- und Surfschule. Gleichzeitig erschließt der Weg die natürlichen Badeplätze am See.
easy
Distance 11.3 km
3:00 h
234 m
234 m
Der Stausee Ottenstein, neben Dobra und Thurnberg der dritte und größte in der Region, hat eine Länge von 14 km und reicht beinahe bis zum Zisterzienserstift Zwettl. Er besticht durch seine fjordartigen, bewaldeten Ufer und Buchten, nicht umsonst wird dieser Teil als das Skandinavien des Waldviertels bezeichnet. Die gesamte Region um die Stauseen wurde zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. Entlang des Natur Energie Kraft Rundwanderweges genießt man auf einer Länge von insgesamt 11,5 km die Ruhe und Schönheit der unberührten Waldviertler Landschaft. Besonders reizvoll und entspannend ist das Teilstück entlang des Ufers mit Blick auf die Ruine Lichtenfels. Rastplätze laden zum gemütlichen Picknick in freier Natur ein. Wer möchte, kann natürlich an heißen Sommertagen sofort einen Sprung ins kühle Nass machen - eine wohltuende Abkühlung nach jeder Wanderung. Direkt am See befindet sich ein vielfältiges Freizeitangebot: Bootsvermietung, Bootsrestaurant, Campingplatz, Surf- und Segelschule, etc. Egal ob Sie wandern oder gleich im See schwimmen, der Stausee Ottenstein ist auf jeden Fall einen Ausflug/Abstecher wert!

Author’s recommendation

Sehenswürdigkeiten:
Schloss Ottenstein
Päpstezimmer
romanische Burgkapelle
romanische Kirche in Rastenfeld mit Steinmetzen
4-Viertelbaum-Eichenskulptur
Burg Rastenberg (Privatbesitz)

 

Profile picture of Destination Waldviertel
Author
Destination Waldviertel
Update: November 19, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
587 m
Lowest point
500 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Gemeindeamt Rastenfeld
3532 Rastenfeld 30
(T) 02826/ 289
(E) gemeinde@rastenfeld.at
(I) www.rastenfeld.at oder www.kampseen.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Stausee Ottenstein, Parkplatz (522 m)
Coordinates:
DD
48.590230, 15.328870
DMS
48°35'24.8"N 15°19'43.9"E
UTM
33U 524251 5381957
w3w 
///nephews.booths.feeder

Turn-by-turn directions

Vom Infozentrum beim Parkplatz Stausee Ottenstein geht der Weg ca. 4 km am Stausee entlang, vorbei am Aussichtspunkt „Lichtenfelsblick“ bis zur Prader-Jagdhütte Richtung Rastenfeld. Am Marktplatz in Rastenfeld angekommen führt der Weg in eine kleine Gasse links vor der Fleischerei Böck zur Brücke, die über die Bundesstraße führt. Vorbei an Wiesen, Feldern und Waldrändern weiter durch die Anlage des Hotel-Restaurant Ottenstein, dann nochmals die Bundesstraße überquerend und hinauf zum Parkplatz Stausee Ottenstein. Rechts vom Parkplatz führt ein Weg bis zur Staumauer mit Blick auf das Kraftwerk Ottenstein.

Note


all notes on protected areas

Getting there

A22 und S5 bzw. S33 nach Krems - B37 Richtung Zwettl - in Rastenfeld rechts abbiegen auf B 38

Coordinates

DD
48.590230, 15.328870
DMS
48°35'24.8"N 15°19'43.9"E
UTM
33U 524251 5381957
w3w 
///nephews.booths.feeder
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

„Wandern im Herzen des Waldviertels“, Wanderkartenset erhältlich bei Waldviertel Tourismus

Equipment

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
easy
Distance
11.3 km
Duration
3:00 h
Ascent
234 m
Descent
234 m
Circular route Scenic Family-friendly Suitable for strollers

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view