Plan a route here Copy route
Trekking Trails recommended route Stage 2

Weitwanderweg Kremstal-Donau 02: Mautern - Furth bei Göttweig

Trekking Trails · Donau-Niederösterreich
Responsible for this content
Wachau-Nibelungengau-Kremstal Verified partner  Explorers Choice 
  • Furth mit Blick auf Stift Göttweig
    / Furth mit Blick auf Stift Göttweig
    Photo: Daniela Matejschek, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
  • / Furth, Löss und Wein
    Photo: Daniela Matejschek, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
  • / Furth, Zellergraben
    Photo: Daniela Matejschek, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
  • / Weinlandschaft mit Stift Göttweig
    Photo: Robert Herbst, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
  • / Rast mit Blick auf Stift Göttweig
    Photo: Doris Schwarz-König, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
  • / auf dem Weg nach Furth bei Göttweig
    Photo: Doris Schwarz-König, Wachau-Nibelungengau-Kremstal
m 240 220 200 4 3 2 1 km
Auf unserer Tour von der Römerstadt Mautern nach Furth wandern wir durch herrliche Weinlandschaften des Kremstals. Das unübersehbare Stift Göttweig und eine imposante Löss-Schlucht sind besondere Highlights.
easy
Distance 4.5 km
1:00 h
63 m
52 m
254 m
201 m
Bei dieser Etappe von der Römerstadt Mautern nach Furth wandert man durch herrliche Weinlandschaften des Kremstals. Zwischen Weingärten und Nussbäumen gelangt man zum Hohlweg Zellergraben, eine Löss-Schlucht mit Wänden bis zu 12 Meter Höhe. Hoch oben und unübersehbar thront das UNESCO Weltkulturerbe Benediktinerstift Göttweig immer an der Strecke.

Author’s recommendation

Die Verbindung von Löss und Wein kann man anschaulich im Naturdenkmal Hohlweg Zellergraben besichtigen.

Genießen Sie Wein und regionale Köstlichkeiten der Region Kremstal. Im Heurigenkalender finden Sie offene Heurige!

Profile picture of Sabine Schwinn
Author
Sabine Schwinn
Update: March 04, 2020
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
254 m
Lowest point
201 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise, damit ihr Wanderurlaub zu einem schönen Erlebnis wird: 

  • Bleiben Sie auf den markierten Wegen und tragen Sie Berg-/Wanderschuhe.
  • Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück.
  • Führen Sie ausreichend Verpflegung (Wasser/Jause) mit sich.
  • Nehmen Sie die Wanderkarte mit oder benutzen Sie die kostenlose Wander-App.
  • Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt.

 Das Begehen/Nutzen der vorgeschlagenen Touren erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Start

Stadtamt Mautern an der Donau (202 m)
Coordinates:
DD
48.393641, 15.576618
DMS
48°23'37.1"N 15°34'35.8"E
UTM
33U 542684 5360213
w3w 
///cleaned.dentistry.toga

Destination

Gemeindeamt der Marktgemeinde Furth bei Göttweig

Turn-by-turn directions

Die Etappe startet beim Rathaus Mautern auf der St. Pöltner Straße in Richtung Raab-Kaserne. Kurz nach dem Kasernentor zweigt der Schanzweg rechts ab, dem wir folgen. Beim Hauerkreuz halten wir uns links, und gelangen in den Neubergweg und dessen gleichnamige Riede. Vom Zellerkreuz führt der Weg durch das Naturdenkmal „Hohlweg Zellergraben“, eine Löss-Schlucht mit Wänden bis zu 12 m Höhe, bis nach Furth. Wir durchwandern bekannte Rieden wie Silberbühel, Oberfeld und Gottschelle und passieren den Further Kellergraben mit Heurigenbetrieben. Am Ende dieses Lössweges erreichen wir das Siedlungsgebiet, zweigen rechts in den Kellergraben und beim Kindergarten links in den St. Wolfgang-Weg ab. An der Further Pfarrkirche vorbei, welche am Fuße des Benediktinerstiftes Göttweig dem „Österreichischen Montecassino“ liegt, gehen wir durch den Torbogen, über die Fladnitzbrücke und erreichen dann unser Etappenziel, das Gemeindeamt der Marktgemeinde Furth bei Göttweig.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Die nächstgelegene größere Bahnhof befindet sich in Krems an der Donau (Anschluss an die Franz-Josefs-Bahn, Kamptalbahn und nach St. Pölten). Im Nachbarort Furth-Palt hält der Zug Richtung St. Pölten.

Die Anreise nach Mautern ist mit der Wachaulinie (WL 2 Krems-Rossatz-Melk bzw. Melk-Rossatz-Krems) von den Bahnhöfen Krems und Melk möglich.

Fahrplanabfrage ÖBB

Fahrplanabfrage Verkehrsregion Ostregion VOR

Getting there

Mautern ist vom Westen kommend über die Westautobahn A1/E4 Abfahrt Melk und dann die Bundesstraße 33 erreichbar.

Bei der Anreise aus östlicher Richtung empfiehlt sich die Nutzung der Schnellstraßen S33 (von St. Pölten) oder S5 (von Wien) bis zur Donaubrücke bei Traismauer und anschließender Weiterfahrt über die B33.

Parking

Parkplatz bei der Römerhalle in Mautern

Coordinates

DD
48.393641, 15.576618
DMS
48°23'37.1"N 15°34'35.8"E
UTM
33U 542684 5360213
w3w 
///cleaned.dentistry.toga
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Equipment

Als Ausrüstung empfehlen wir:

  •  Wanderschuhe
  • Rucksack
  • wetterfeste Kleidung (z.B. Regenschutz)
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • ausreichend Verpflegung (Wasser, Jause)
  • Wanderkarte Weitwanderweg Kremstal-Donau und /oder mobiler Tourenplaner

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Camping Equipment

  • Tent (3- or 4-season)
  • Stove (including fuel and utensils)
  • Sleeping mat. Sleeping bag with suitable temperature rating.
  • Food
  • Toiletries and medication
  • Toilet paper

Things to Bring if Staying in a Mountain Hut

  • Toiletries and medication
  • Quick-drying towel  
  • Ear plugs
  • Sleeping bag liner
  • Sleepwear
  • Alpine club membership card if applicable / ID
  • Coronavirus mask and hand sanitizer
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
easy
Distance
4.5 km
Duration
1:00 h
Ascent
63 m
Descent
52 m
Highest point
254 m
Lowest point
201 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view