Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route

Biotop Mariensee - Hochwechsel Runde

Ski Touring · PreAlps East of the Mur
Responsible for this content
ÖAV Sektion Südburgenland Verified partner 
  • Start beim Biotop Mariensee
    / Start beim Biotop Mariensee
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Futterkrippe
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Hochwechselblick
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Leider Winterruhe
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Feistritzer Schwaig (eigwaht)
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Nebengebäude detto
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Auf der Loipe
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Dreiländerecke
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Alles klar (Dreiländereck ???)
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / !!!
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Am Umschussriegel
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Stuhleck im Nebel
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Grillhütte Hochwechsel
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
  • / Wetterkogelhaus
    Photo: Josef Halper, ÖAV Sektion Südburgenland
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 12 10 8 6 4 2 km
Gemütliche lawinensichere Ski Rund-Wanderung mit beinahe kreisförmigen Verlauf zum Hochwechsel.
moderate
Distance 13.9 km
4:15 h
760 m
760 m

Aufgezeichnete Tour

Donnerstag, 24. Jänner 2019, 09:41

Strecke: 13,9 km
Zeit insgesamt: 4 Stunden 32 Minuten

Aufstieg: 766 m, Abstieg: 766 m
Niedrigster Punkt: 1 000 m, Höchster Punkt: 1 743 m

Der Parkplatz Biotop befindet sich ca. 2 Km westlich von der Ortschaft Mariensee. Man marschiert den Rücken westlich des Großbauergrabens hoch zur Feistritzer Schwaig Richtung Nordwesten. Man folgt der gespurten Loipe zum Dreiländereck. Vorbei am Schöberlriegel (1.704 m) zum Umschussriegel auf 1.720 m. Nun zum Gipfel des Hochwechsels (1.743 m) mit der Kirche und dem Wetterkogelhaus. Zur Abfahrt nach der Marienseer Schwaig wählen wir den steinigen Schindlsteig.

Author’s recommendation

Die Malerei in der Kirche am Hochwechsel erinnert an die Schrecken des Krieges. Winteröffnungszeiten der Schwaigen erkunden. Einkehrmöglichkeit im Gh. zur grünen Wiese vor Aspang. 

Bei der Abfahrt eher die Forststraßenvariante bevorzugen.

Profile picture of Josef Halper
Author
Josef Halper 
Update: January 28, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hochwechsel, 1,743 m
Lowest point
Biotop Mariensee, 999 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Im Waldabschnitt vom Start zur Feistritzer Schwaig gibt es keine Markierung aber genug Spuren meist von Schneeschuhgehern.

Tips and hints

Die Steyersberger- und Kranichberger Schwaig haben auch im Winter fallweise offen.

Start

Biotop Mariensee (982 m)
Coordinates:
DD
47.544678, 15.948466
DMS
47°32'40.8"N 15°56'54.5"E
UTM
33T 571371 5266131
w3w 
///saluting.citizenship.struggles

Destination

Biotop Mariensee

Turn-by-turn directions

Der Parkplatz Biotop befindet sich ca. 2 Km westlich von der Ortschaft Mariensee. Gleich nach der Rechtskurve der Straße zum Innerneuwald folgen wir den Spuren in den Waldschlag. Man marschiert den Rücken westlich des Großbauergrabens hoch. Dabei peilt man die große Wiese unterhalb der Feistritzer Schwaig Richtung Nordwesten an. Dort folgt man der gespurten Loipe unterhalb des Arabichl`s zum Dreiländereck  mit leichtem Auf und Ab. Leicht ansteigend geht es nun vorbei am Schöberlriegel (1.704 m) zum Umschussriegel auf 1.720 m. Nach leichtem Höhenverlust geht man nun zügig zum Gipfel des Hochwechsels (1.743 m) mit der Kirche und dem Wetterkogelhaus. Zur Abfahrt nach der Marienseer Schwaig wählen wir den steinigen Schindlsteig (Aufstiegsvariante bei viel Schnee) und haben einiges an Belagverlust an den Skiern. Der Pulverschnee im Wald ist verlockend aber zu wenig gefestigt. Die links abzweigende Forststraßenvariante ist wesentlich skischonender.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit Öffis schwer erreichbar.

Getting there

Von der Wechsel Bundesstraße in Aspang abzweigen Richtung St Corona. Dann links nach Mariensee und gerade weiter zum Biotop.

Parking

Am Biotop sind eigentlich genügend Parkplätze vorhanden.

Coordinates

DD
47.544678, 15.948466
DMS
47°32'40.8"N 15°56'54.5"E
UTM
33T 571371 5266131
w3w 
///saluting.citizenship.struggles
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

 

Führerwerke gibt es über Wechsel und Semmering Gebiet.

Author’s map recommendations

freytag & berndt Wanderkarte 422, Wechselgebiet Bucklige Welt

Equipment

Übliche Notfallausrüstung: LVS mit 3 Antennen und neuen Batterien, Lawinenschaufel aus Metall, Lawinensonde mindestens 240 cm, Erste Hilfe Set (auch Alu Rettungsdecke, Blasenpflaster usw. ...) stabiler 2 Mann Biwaksack, Taschenmesser, Multifunktionswerkzeug, Stirnlampe, Kartenmaterial (ausgedruckt und digital), Höhenmesser, Kompass, Sonnen und Lippenschutz, Wetterschutzkleidung, Proviant (bes. Getränke).

Lawinenairbag und Skitourenhelm empfohlen

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
moderate
Distance
13.9 km
Duration
4:15 h
Ascent
760 m
Descent
760 m
Circular route Summit route Clear area Forest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view