Share
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Fitness
Pilgrimage Routes

Sonntagbergweg 2. Etappe: von Neustadtl nach Aschbach

Pilgrimage Routes · Mostviertel
Responsible for this content
Mostviertel - Sonntagbergweg Verified partner 
  • Pfarrkirche zum Hl. Jakob Neustadtl
    / Pfarrkirche zum Hl. Jakob Neustadtl
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Jakobs-Themenweg1
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Ottilienbrunnen
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Deckenbemalung Ottilienkirche
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Stift Ardagger
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / MostBirnHaus - Ardagger Stift
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Pfarrkirche zum Hl. Jakobus Zeillern
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Inspirationsweg Zeillern
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Impressionen im Heubergwald
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Sonntagbergweg
  • / Bildstock im Heubergwald
    Photo: Kathrin Haas, Mostviertel - Sonntagbergweg
  • /
    Photo: Peter Brandstetter, Mostviertel - Sonntagbergweg
ft 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 mi Pfarrkirche Aschbach Pfarrkirche zum Hl. Jakob - Neustadtl Schloss Zeillern Wallfahrtskirche zur … Kollmitzberg Bildstock im Heubergwald Stift Ardagger

Hoch über der Donau, in der Ortschaft Neustadtl, beginnen wir die zweite Etappe des Sonntagbergweges, die uns nach Kollmitzberg mit seiner traumhaften Aussicht, zum Stift Ardagger mit dem gegenüberliegenden MostBirnHaus und weiter nach Zeillern und Aschbach führt.
moderate
24.3 km
7:00 h
547 m
743 m
Die Gemeinde Neustadtl ist mit 507 Metern Höhe der Ausgangs- und zugleich der höchste Punkt dieser zweiten Etappe des Sonntagbergweges. Von hier aus wandern wir zuerst bis nach Kollmitzberg. Kollmitzberg ist mit dem bekannten Ottilienbrunnen und der Wallfahrtskirche zur Hl. Ottilie ein beliebtes Pilgerziel, das auch mit einer besonders hübschen Aussicht an der Kirche aufwarten kann. Der Legende nach wurde "Odilia" auf der Hohenburg (Gemeinde Obernai) als blindes Kind geboren. Ihr Vater Herzog Eticho wollte das Mädchen aufgrund ihrer Behinderung töten lassen, die Mutter jedoch rettete sie. Durch die Taufe im Alter von zwölf Jahren erlangte Ottilie das Augenlicht und wird aus diesem Grunde als Schutzpatronin der Augenkranken und Blinden verehrt. Weiter geht es bis zum Stift Ardagger, einem ehemaligen Kollegiatstift in gleichnamiger Gemeinde. Direkt gegenüber dem Stift befindet sich das sogenannte MostBirnHaus, in dem der Produktionsprozess von Most gezeigt, und Wissen über das Mostviertel, Birnen und Most vermittelt wird. Der nächste Abschnitt der Etappe verläuft größtenteils in landwirtschaftlich geprägten Regionen. Wir wandern auf schmalen Straßen durch Maisfelder und an Vierkanthöfen vorüber, bis wir in einer Senke unseren nächsten Zwischenstopp, die Marktgemeinde Zeillern, ausmachen können. In Zeillern ist besonders der liebevoll angelegte "Inspirationsweg" zu erwähnen, der den Pilger an sechs Stationen mit Glasskulpturen vorüber führt und z.B. die Themen Hoffnung, Aufbruch und Geborgenheit behandelt. Von hier aus wandern wir nach Oberzeillern und später durch den mystischen Heubergwald und erreichen über einen schönen Themenweg Aschbach-Markt.

Author’s recommendation

Ein Besuch im MostBirnHaus neben dem Stift Ardagger und die Bewanderung des Meditationsweges in Zeillern lohnen sich!
outdooractive.com User
Author
Kathrin Haas
Updated: April 28, 2016

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
513 m
Lowest point
254 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

 

Mostviertel Tourismus GmbH
Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43/7482/20 444
info@mostviertel.at , www.mostviertel.at


Sonntagberg Pilger- und Wallfahrtszentrum
Tel.: +43 (0)7448/215 72
sonntagberg@stift-seitenstetten.at
www.sonntagberg.com

 

Nützliche Karten:

ÖK 4322 Pöchlarn, ÖK 4327 Amstetten, ÖK 4328 Scheibbs,

ÖK 4203 Waidhofen, ÖK 4204 Lunz

Alle im Maßstab 1:50.000 (auch als Vergrößerung 1:25.000 erhältlich)

F&B Wanderkarten 052 Mostviertel (1:50.000),

Kompass Wanderführer 1085 Jakobsweg

 

Wichtige Telefonnummern:

Alpiner Notruf: 140, Internationaler Notruf: 112

 

Empfehlenswerte Literatur:

Wanderführer Jakobsweg Osterreich, www.kompass.at

Auf dem Jakobsweg durch Österreich, www.tyrolia-verlag.at

Pilgerwege, www.kral-verlag.at

Sonntagberg, www.volkskulturnoe.at

Start

Neustadtl (508 m)
Coordinates:
DD
48.193216, 14.903154
DMS
48°11'35.6"N 14°54'11.4"E
UTM
33U 492802 5337780
w3w 
///aboard.demand.unspeakable

Destination

Aschbach

Turn-by-turn directions

Von Neustadtl aus folgen wir dem Weitwanderweg 08 Richtung Südwesten bis zum Weiler Niederhößberg. Dort biegen wir nach Westen Richtung Öd in den rot-weiß markierten Wanderweg 453 ab, der uns zur Wallfahrtskirche in Kollmitzberg und weiter bergab über Kirchfeld zum Stift Ardagger führt. Weiter geht es über Pfaffenberg, Brachegg, Limberg und Friedlmühle nach Zeillern. Entlang des Mostlehrpfades geht es weiter nach Oberzeillern. Kurz vor der Ortschaft biegt der originale Jakobsweg nach rechts Richtung Gebetsberg ab, wir folgen jedoch der Straße weiter durch Oberzeillern durch und weiter am Mostwanderweg (bei der Kapelle am Ortsende nach links).
Nach dem Weiler Obergrub gehen wir unter der Autobahnbrücke durch und queren kurz darauf die Bundesstraße. Weiter geht es nach Flachsberg, wo wir vor dem ersten Hof nach rechts in eine kleine Straße nach Krottendorf einbiegen. Im Ort wenden wir uns wieder nach rechts, queren die Landesstraße und biegen rechterhand in eine Forststraße ein. Wir durchwandern den Haabergwald vorbei am Galgenkreuz, wo wir auf den Wanderweg 313 treffen. Der roten Markierung folgen wir über Abetzberg nach Aschbach.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreise nach Neustadtl:
Wir fahren mit der Bahn nach Amstetten und von hier aus mit dem Bus 1616 nach Neustadtl/Donau.

Getting there

Von Salzburg kommend nehmen wir die Abfahrt Amstetten-West (123) und fahren auf der B119 über Ardagger Stift , Kollmitzberg und Schaltberg bis nach Neustadtl an der Donau.

Von Wien kommend nehmen wir die Abfahrt Amstetten-Ost (108), nun folgen wir der B1 bis Balldorf/Hermannsdorf und biegen dann rechts in die L6039 ab. Wir überqueren die Westautobahn und gelangen über Krahof und Hainstetten nach Neustadtl an der Donau.

Parking

Es gibt viele Parkmöglichkeiten rund um die Kirche von Neustadtl.

Coordinates

DD
48.193216, 14.903154
DMS
48°11'35.6"N 14°54'11.4"E
UTM
33U 492802 5337780
w3w 
///aboard.demand.unspeakable
Arrival by train, car, foot or bike

Difficulty
moderate
Distance
24.3 km
Duration
7:00h
Ascent
547 m
Descent
743 m
Multi-stage route Refreshment stops available Cultural/historical value Botanical highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.