Plan a route here Copy route
Hiking Routes recommended route

Zum Graselstein - Dachsengraben

Hiking Routes · Waldviertel
Responsible for this content
Waldviertel Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Schloss Litschau
    / Schloss Litschau
    Photo: Destination Waldviertel, © Gemeinde Litschau
  • / Graselstein
    Photo: Stadtgemeinde Litschau
  • / Im Dachsgraben
    Photo: Stadtgemeinde Litschau
  • / Richterteich
    Photo: Johannes Heißenberger
  • / Schlosseingang
    Photo: Johannes Heißenberger
m 600 580 560 540 520 500 10 8 6 4 2 km

Rundwanderweg Nr. 12 in Litschau

Teiche, Wälder, Wiesen, Felder und bemooste Steinformationen - bei dieser Wanderung entdecken Sie die gesamte Produktpalette der Waldviertler Landschaft!

moderate
Distance 11.9 km
2:30 h
167 m
170 m

Die Wanderung führt uns ein Stück entlang des Herrensees durch den Wald. Ein steinernes Wegmarterl sowie etwas später die „Steinerne Wegsäule“, säumen den weiteren Weg durch die abwechslungsreiche Landschaft bis zum Einstieg in den Dachsengraben zur Graselhöhle.

In dieser Granitgruppe hauste der Legende nach seinerzeit der berühmt-berüchtigte Räuberhauptmann Grasel, der bei weitem kein edler Geselle war. Er verübte seine Raubüberfälle gerne in einfacheren Häusern, bis zu seinem Ende hatte Grasel um die 200 Verbrechen im Waldviertel begannen!

Durch das urwaldähnliche Gebiet führt der Steig in den wildromantischen Dachsengraben weiter bis zur Sohle des Grabens. Auf einem Holzknüppelweg gelangt man durch ein kleines Sumpfgebiet hin zum einsam gelegenen Richterteich. Auf dem weiteren waldreichen Weg werden die Siedlungsgebiete „Kashof“, Schlag und Seilerndorf durchwandert, ehe man zum Schloss der Familie Seilern-Aspang gelangt.

Absolut empfehlenswerte, abwechslungsreiche Wanderung durch die Region!

Author’s recommendation

Genießen Sie nach der Wanderung die heimische Küche mit den typischen Schmankerln der Waldviertler Küche.
Profile picture of Destination Waldviertel
Author
Destination Waldviertel
Updated: March 09, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
595 m
Lowest point
514 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthof Kaufmann
Gasthof Kaufmann

Safety information

Streckencharakteristik: 20% Asphalt, 80% Wald- und Wiesenweg

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Tips and hints

Stadtgemeinde Litschau
Tourismusinformation

3874 Litschau, Stadtplatz 25
(T) +43 2865 219-24
(E) gemeinde@litschau.at
(I) www.litschau.at


Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Panoramatafel beim Herrensee/Stadtplatz (521 m)
Coordinates:
DD
48.944392, 15.044045
DMS
48°56'39.8"N 15°02'38.6"E
UTM
33U 503225 5421275
w3w 
///referrals.lamest.explained

Destination

Panoramatafel beim Herrensee/Stadtplatz

Turn-by-turn directions

Die ersten 30 Minuten verläuft der Weg gemeinsam mit Weg Nr. 13 am Herrensee ein Stück links entlang, dann aufwärts bis zum Rastplatz zur „Steinernen Wegsäule“. Kurz danach trennen sich die  Wege, Nummer 12 strebt in gerader Richtung dem Wald zu, abwärts in den sagenumwobenen Dachsengraben, weiter über einen Holzknüppelweg zum Richterteich.  Sitzgelegenheiten sowie ein Marterl laden hier zum Verweilen und Genießen ein.

Nun geht es den Forstweg flott bergan, eine Straßenüberquerung und es tauchen ein paar Häuser, der „Kashof“, auf. Über Wald und Wiesen führt der Weg zur Schläger Wehr, über den Damm und weiter in das Dorf Schlag. Wir befinden uns nun auf einem Teilstück des 7-Dörfer-Rundweges Nr. 20, der einige Zeit in gleicher Richtung verläuft. Nach Erreichen des höchsten Punkt des Weges, geht es wieder abwärts zum Kufsteinteich. Über den Waldlehrpfad mit seinem mannshohen Insektenhotel und dem Baumhoroskop gelangt man vorbei am Schloss der Familie Seilern-Aspang wieder zum Herrensee zurück.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Bus von Göpfritz oder Gmünd nach Litschau. Besonders empfehlenswert ist auch die Anreise von Gmünd nach Litschau mit der nostalgischen Waldviertelbahn.

Ihre genaue Route kann mit dem Routenplaner der VOR geplant werden. www.vor.at

Parking

Freier Parkplatz am Stadtplatz sowie Park & Ride-Anlage in unmittelbarer Nähe

Coordinates

DD
48.944392, 15.044045
DMS
48°56'39.8"N 15°02'38.6"E
UTM
33U 503225 5421275
w3w 
///referrals.lamest.explained
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderführer Oberes Waldviertel erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter  http://waldviertel.myproduct.at/wanderkarte-oberes-waldviertel 

Wanderkarte "Wanderwege im Luftkurort Litschau" erhältlich im Bürgerservice/Tourismusbüro der Stadtgemeinde Litschau.

Equipment

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), Ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).
Difficulty
moderate
Distance
11.9 km
Duration
2:30 h
Ascent
167 m
Descent
170 m
Loop Refreshment stops available

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view