Plan a route here Copy route
Hiking Routes recommended route

Scheibbser Höhenrundwanderweg

Hiking Routes · Mostviertel
Responsible for this content
Mostviertel Verified partner  Explorers Choice 
  • Herrliche Ausblicke rund um die Stadtgemeinde Scheibbs (Copyright: schwarz-koenig.at)
    / Herrliche Ausblicke rund um die Stadtgemeinde Scheibbs (Copyright: schwarz-koenig.at)
    Photo: Mostviertel
  • / Pfarrkirche
    Photo: schwarz-koenig.at
  • / Urlingerwarte am Blassenstein
    Photo: Moorsfilm, Mostviertel Tourismus
  • / Direkt an der Erlauf gelegen: Die Stadtgemeinde Scheibbs
    Photo: schwarz-koenig.at
  • / Von Scheibbs aus die Natur erkunden
    Photo: schwarz-koenig.at
  • / Der einsame Baum
    Photo: Rene Wieland
  • / Der einsame Baum
    Photo: Melanie Pöchacker, monoandmore
  • / Urlingerwarte am Blassenstein
    Photo: Stadtgemeinde Scheibbs
m 1000 800 600 400 200 35 30 25 20 15 10 5 km Urlingerwarte Blassenstein Rathaus Scheibbs Rathaus Scheibbs Steinbruchwirt
In zwei Etappen durch die zauberhafte Landschaft rund um die Bezirkshauptstadt Scheibbs.
difficult
Distance 37.8 km
12:30 h
1,389 m
1,388 m
904 m
311 m
Von den aussichtsreichen Punkten am Höhenrundwanderweg aus betrachtet, zeigt sich die Bezirkshauptstadt Scheibbs ihrem Betrachter von allen erdenklichen Seiten. Entlang der in zwei Etappen eingeteilten Rundtour wandern wir entlang der vielen Bergrücken sozusagen von Gipfel zu Gipfel rund um Scheibbs. Freilich bleibt der ein oder andere Auf- und Abstieg dem Wanderer nicht erspart - aber genau diese stetige Abwechlsung macht den besonderen Reiz dieses aussichtreichen, gut gepflegten und beliebten Rundwanderweges um Scheibbs aus.

Author’s recommendation

Planen Sie unbedingt den beschriebenen Abstecher zur Urlingerwarte am Blassenstein ein. Bei passendem Wetter und klarer Sicht erleben Sie einen atemberaubenden Blick bis ins Donautal.
Profile picture of Stadtgemeinde Scheibbs
Author
Stadtgemeinde Scheibbs
Update: December 28, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
904 m
Lowest point
311 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Steinbruchwirt
Bio Mostheuriger Fenzl

Safety information

Entlang der gesamten Route besteht immer wieder die Möglichkeit, die Wanderung zu unterbrechen und auf kürzestem Weg in die Stadt zu gelangen.

Start

Rathausplatz Scheibbs (337 m)
Coordinates:
DD
48.005452, 15.167496
DMS
48°00'19.6"N 15°10'03.0"E
UTM
33U 512493 5316919
w3w 
///puff.convoluted.tints

Destination

Rathausplatz Scheibbs

Turn-by-turn directions

TAGES-ETAPPE 1
Scheibbs – Lampelsberg – Ginselhöhe – Neustift
Gehzeit: etwa 5 ½ bis 6 Stunden, 24 km

Ausgangspunkt ist der Rathausplatz. Wir gehen die Rathausstiege hinab, überqueren die Hauptstraße und gleich danach auf dem „Sandsteg“ die Erlauf. Weiter geradeaus durch die Bahngasse zum Bahnhof. Hier biegen

wir nach rechts ab. Beim Schutzweg überqueren wir die Gleise der Erlauftalbahn und gehen rechts auf der Karl-Höfinger-Promenade und der Rutesheimerstraße weiter bis zur Straßenmeisterei. Nach links in die Sowitschstraße und durch die Unterführung der Erlauftal-Bundesstraße B 25. Gleich danach abermals nach links. Die Route führt entlang des Güterweges Brandstatt-Hummelsberg vorbei an den Häusern Weberlehen und Brandstatt bis zum Gehöft Oberhummelsberg. Hier links am Haus vorbei, nach ca. 200 m über einen Überstieg und auf einem Wiesenfahrweg bis zu einem Hochstand. Bei diesem links haltend durch ein Wäldchen auf eine Wiese beim Haus Steindlreith. Links folgend beginnt auf einem Fahrweg der Aufstieg auf den Rücken des Lampelsberges. Bei einer Hinweistafel am Grat links bis zur „Kreuzbuche“ am Gipfel (819 m). Bergab vorbei am Sender und auf dem Fahrweg bis zu einem Marterl und einem Schranken. Wir queren die Asphaltstraße nach links, biegen aber bereits 50 m weiter wieder rechts ab (Tafel „Karl-Riedl-Steig“). Weiter auf der Straße oberhalb des Hauses Sturmlehen. Am Sattel bei der Kreuzung mit der Hofzufahrt zum Haus Grub halblinks einer Staudenzeile folgend, beginnt der Karl-Riedl-Steig. Über einen steilen Wiesenhang hinauf zu einem Überstieg, die Straße queren, geradeaus durch den Wald hinauf auf einen Kamm. Nach Querung einer Forststraße und einem kurzen, steileren Abschnitt folgen wir dem Kammverlauf bis zum Gipfelkreuz auf der Ginselhöhe (905 m). Vom höchsten Punkt im Gemeindegebiet gehen wir ein Stück dem Kamm entlang, dann links und wieder rechts auf eine Wiese. Der Staudenzeile entlang bis zu einem Fahrweg, dem wir links bis zum Haus Ort folgen. Am Güterweg geradeaus weiter bis zum Haus Brunn. Hier rechts weiter zur Kapelle beim Haus Schlag, dann halblinks abwärts auf einem Feldweg, immer am Waldrand entlang über eine Wiese zum Haus Halt. Rechts am Haus vorbei, auf einem Forstweg durch den Wald und in einer Rechtskurve geradeaus zum Haus Rieglöd. Am Haus links vorbei zum Güterweg, auf diesem in Kehren abwärts zu einer starken Linkskurve. Dort geradeaus steil bergab und beim Haus Graben rechts in eine Fahrstraße einbiegen. Auf dieser talwärts, vorbei am Haus Kalch, erreichen wir Neustift. Beim Gasthaus „Zum Steinbruchwirt“ (Buchebner) endet nach ca. 24 km die erste Tagesetappe (Übernachtungsmöglichkeit).

 

TAGES-ETAPPE 2
Neustift – Holzkogel – Blassenstein – Saffen – Scheibbs
Gehzeit: etwa 6 ½ bis 7 Stunden, 28 km

Vom Gasthaus Buchebner führt der Weg auf der Dreimärkterstraße bis zur Erlaufbrücke. Wir überqueren den Fluss und biegen gleich danach rechts ab. Weiter ein Stück entlang des rechten Erlaufufers, unter der Erlauftal-Bundesstraße B 25 hindurch und bergauf, zuerst links, dann rechts haltend zum Haus Anzelöd. Vor dem Haus nach links, geradeaus weiter bergauf dem Karrenweg folgend. Es folgt eine lang gezogene rechts-links Wegkombination, die letztendlich steil bergauf

in die vom Haus Mieselmaiß kommende Straße einmündet. Hier nach rechts zum Haus König, um dieses herum und weiter zuerst auf einem Wiesenweg, dann einem Karrenweg zum Haus Gaisberg. Am Haus links vorbei bergab bis zum Beginn einer Asphaltstraße, diese hinunter in den Saggraben. Hier nach der Brücke über den Bach links bergauf in großen Kehren, an der verfallenen Kaltenbachmühle vorbei, zum Haus Gnadenberg. Danach gehen wir geradeaus bis zum Ende der Asphaltstraße, folgen einem Karrenweg und gelangen zum Haus Hochholz. Hier treffen wir auf die Blassensteinstraße, der wir links bis zum Haus Schwarzenberg folgen. Wir zweigen nach rechts ab, gehen beim Gehöft vorbei und folgen einem Feldweg Richtung Holzkogel. Kurz vor dem Aufstieg zum Gipfel (883 m, 15 min.) links über einen Zaun und diesen entlang auf einer Viehweide bis zu einem neuerlichen Überstieg nach rechts in den Wald. Weiter, fast geradeaus entlang des Waldrückens über mehrere Überstiege und letztendlich eine Wiese hinunter zum Parkplatz am Ende der Blassensteinstraße. Von hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zur „Urlingerwarte“ am Blassenstein mit herrlichem Ausblick auf Scheibbs, über das Alpenvorland und zu den Gipfeln der steirisch-niederösterreichischen Kalkalpen. Zurück zum Parkplatz und rechts hinab durch den Wald. Vorbei am „Kalmusbründl“ (angeblich Heilwirkung) immer geradeaus zur Bundesstraße 29 am Sollböck. Wir überqueren die Straße und wandern geradeaus zu den Eckhäusern. Dort mitten hindurch und auf einen Wiesenrücken zu einem Wäldchen. Danach folgt eine Wiese, auf der vereinzelt stehende Bäume zum Haus Punzengrub weiterleiten. Durch das Gehöft hindurch, treffen wir nach der Sandstraße wieder auf Asphalt. Hier scharf rechts haltend bis zum Gehöft Hochweinberg, rechts herum hinter das Haus und halbrechts einen Feld- und Wiesenweg hinab. Der Weg führt nun am Haus Oberlehenreith vorbei hinunter zu den Häusern Mitter- und Unterlehenreith. Knapp davor dreht sich der Güterweg in einer Haarnadelkurve nach links Richtung Kaumberg. Von hier geht es weiter bis zur ersten Kehre hinunter, geradeaus zu einer Bachbrücke, nach Überquerung halbrechts ansteigend auf eine Wiese zum Haus Mitterhart. Unmittelbar beim Haus halbrechts über einen Feldweg bergab zum Haus Kronegg und scharf rechts hinunter zur

Auffahrt Scheibbs-Nord an der Bundesstraße 25. Wir setzen den Weg links Richtung Saffen fort. Beim Gasthaus Hofmacher besteht eine Einkehrmöglichkeit. Auf der Brücke gegenüber überqueren wir die Erlauf, biegen gleich danach links ab und gelangen entlang des linken Erlaufufers, am Friedhof vorbei, wieder in die Stadt. Der östliche Teil hat eine Länge von ca. 28 km.

 

Wandernadel für den Scheibbser Höhenrundwanderweg nach absolvierter Wanderung bei Stadtgemeinde Scheibbs und Gasthaus Buchebner kostenlos erhältlich.

Dank gebührt vor allem den Grundbesitzern bzw. Landwirten für die Bereitwilligkeit der Wegbenützung sowie dem ÖTK für die Betreuung des 140 km langen Wanderwegenetzes im Scheibbser Gemeindegebiet.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der ÖBB Erlauftalbahn bis Endstation Scheibbs.

Per Postbus oder Mostviertel-Linie.

Fahrpläne unter www.vor.at

Getting there

Von Norden über die Autobahn A1, Autobahnabfahrt Ybbs/Kemmelbach, dann Bundesstraße B25 bis Scheibbs, von Südosten über die Bundesstraße B28 und von Süden über die Bundesstraße B25

Parking

Bitte beachten Sie das Parkleitsystem an den Scheibbser Stadteinfahrten.

Kurzparkzone von Montag bis Samstag mittags in der Innenstadt - Parkdauer 2 Stunden.

Coordinates

DD
48.005452, 15.167496
DMS
48°00'19.6"N 15°10'03.0"E
UTM
33U 512493 5316919
w3w 
///puff.convoluted.tints
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Die Wanderkarte "Scheibbser Wanderwege" liegt zur freien Entnahme im Foyer des Rathauses Scheibbs auf und kann online über die Homepage der Stadtgemeinde unter www.scheibbs.gv.at bestellt werden.

Equipment

Festes Schuhwerk und die Mitnahme von ausreichend Trinkwasser und Proviant ist erforderlich.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
difficult
Distance
37.8 km
Duration
12:30 h
Ascent
1,389 m
Descent
1,388 m
Highest point
904 m
Lowest point
311 m
Public-transport-friendly Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view