Plan a route here Copy route
Hiking Routes recommended route

Merkersdorfer Rundwanderweg

Hiking Routes · Weinviertel
Responsible for this content
Weinviertel Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Merkersdorfer Rundwanderweg
    / Merkersdorfer Rundwanderweg
    Photo: Natinalpark Thayatal / Übl
  • / Flusskrebs
    Photo: Nationalpark Thayatal / Graf
m 400 350 300 250 6 5 4 3 2 1 km
Start / Ziel: Merkersdorf
moderate
Distance 6 km
1:30 h
193 m
193 m
423 m
272 m
Diese Wanderung verläuft über die Felder hin zum Schwarzwald. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sind für den Steig hinunter zur Thaya notwendig. Dort mündet die Route in den Thayatalweg 1, der zurück nach Merkersdorf führt.
Profile picture of Weinviertel Tourismus
Author
Weinviertel Tourismus
Update: April 02, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
423 m
Lowest point
272 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Einzelne steile, felsige Wegabschnitte und Steige

Tips and hints

www.np-thayatal.at

Start

Merkersdorf, Parkplatz Ruine Kaja (349 m)
Coordinates:
DD
48.826249, 15.883894
DMS
48°49'34.5"N 15°53'02.0"E
UTM
33U 564874 5408517
w3w 
///flashed.armloads.antidotes

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz der Ruine Kaja wandert man Richtung Merkersdorf. Nach ca. 500 m zweigt der Weg nach rechts bergauf ab. Ein Hohlweg führt durch ein kleines Wäldchen und mündet ins Merkersdorfer Feld. Ein gut ausgebauter Feldweg leitet geradeaus direkt zum Schwarzwald, wo der Nationalpark Thayatal beginnt. Allmählich geht der Weg in einen Steig über. Das Waldbild wird von lichten Eichen-Hainbuchenwäldern dominiert.

Bevor der Weg steil abwärts bricht, verleitet eine Bank zu einer kurzen Rast. Nun windet sich der Steig in steilen Serpentinen zur Thaya hinunter. Nach einigen Kurven zweigt ein Stichweg zum Aussichtspunkt ab. Gutes Schuhwerk ist hier unbedingt erforderlich! Im Frühjahr ist der Hang mit Leberblümchen übersät, und der Bärlauch verströmt seinen markanten Duft. Immer wieder glitzert die Thaya zwischen den Bäumen. Eine letzte Steilstufe führt hinunter zum Thayatalweg 1, der rechts nach Merkersdorf führt. Kurz darauf gabelt sich der Weg bei der ersten Fischerhütte, hinauf zum Überstieg (1) oder rund um den Umlauf (1a). Folgen Sie der Beschreibung des Thayatalweges 1.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Wien: A 22 – Stockerau – S3 – B 303 bis Hollabrunn – bis zum Kreisverkehr mit der L 1027 (Unterretzbach) weiter bis Niederfladnitz auf der L 38 bis Hardegg

Linz: A 7 Richtung Freistadt - B 310 bis Freistadt - B 38 über Zwettl bis Rastenfeld – hier links abbiegen Richtung Horn – B 45 bis Sigmunsherberg – L 1155 bis Weitensfeld – L 1065 bis Waschbach – L 1044 bis zur Kreuzung mit der L 38 (links abbiegen) und auf der L 38 bis Hardegg. Von Hardegg sind es noch 5km bis zum Parkplatz der Ruine Kaja.

Parking

Parkplatz Ruine Kaja, Merkersdorf

Coordinates

DD
48.826249, 15.883894
DMS
48°49'34.5"N 15°53'02.0"E
UTM
33U 564874 5408517
w3w 
///flashed.armloads.antidotes
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderkarten, Wegbeschreibungen und Infos zu Flora und Fauna vom Nationalpark Thayatal.

Author’s map recommendations

Nationalpark Thayatal (Infoanforderung und im Nationalparkhaus)

Equipment

Festes Schuhwerk

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
moderate
Distance
6 km
Duration
1:30 h
Ascent
193 m
Descent
193 m
Highest point
423 m
Lowest point
272 m
Circular route Scenic Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view