Plan a route here Copy route
Hiking Routes recommended route

Lohnbachfallweg

Hiking Routes · Waldviertel
Responsible for this content
Waldviertel Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Lohnbachfall
    / Lohnbachfall
    Photo: Waldviertel Tourismus
  • / Lohnbachfallweg
    Photo: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
  • / Lohnbachfall
    Photo: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
  • / Lohnbachfallweg
    Photo: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
  • / Lohnbachfall
    Photo: Destination Waldviertel, Waldviertel Tourismus
  • / Marktgemeinde Schönbach
    Photo: Marktgemeinde Schönbach
m 750 700 650 10 8 6 4 2 km
Diese Route führt durch die beeindruckende Schlucht des Lohnbachfalles, vorbei am Steinernen Bründl zur Römerbrücke.
easy
Distance 11.5 km
3:20 h
240 m
240 m

Der Lohnbach, der in den Kleinen Kamp mündet durchbricht in einer schmalen Schlucht eine Gesteinsbarriere. In diesem wildromantischen Wasserfall ist das Wasser teilweise kaum sichtbar, das Rauschen dagegen ist allgegenwärtig. Zur Zeit der Schneeschmelze und nach starken Regenfällen allerdings bietet sich dem Besucher hier ein gewaltiges Naturschauspiel. Man kann den gesamten Wasserfall, der übrigens ein Naturdenkmal ist, durchwandern. Der Steig ist teilweise mit Treppen, Geländern und Seilen gut gesichert. Im oberen Teil der Klamm gibt es die „Steinerne Stube“, eine Höhle, deren Eingang unmittelbar am Ufer des Baches liegt. Laut Überlieferungen soll sie Wanderern immer wieder als Unterschlupf gedient haben.

 

Author’s recommendation

Nach Regenfällen oder zur Zeit der Schneeschmelze schwellen die Wasserfälle mitunter mächtig an!
Profile picture of Destination Waldviertel
Author
Destination Waldviertel
Update: May 18, 2020
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
785 m
Lowest point
652 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Ein gesicherter Steig führt durch den Lohnbachfall. Bei Schnee und Eis ist der Steg sehr rutschig und daher gefährlich! Begehen auf eigene Gefahr.

Tips and hints

Gemeinde Schönbach
3633 Schönbach 6
(T) +43 28277002 
(E) gemeinde.schoenbach@wvnet.at
(I) www.schoenbach.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at/wandern

Start

Schönbach Ortszentrum (740 m)
Coordinates:
DD
48.453881, 15.038733
DMS
48°27'14.0"N 15°02'19.4"E
UTM
33U 502863 5366750
w3w 
///flood.unprotected.divergence

Destination

Schönbach

Turn-by-turn directions

Von Schönbach ausgehend bei der Infotafel/Nähe Raiffeisenkasse führt die Wanderung nordöstlich, dann an der Kirche vorbei am Güterweg Richtung Pernthon, nach einigen hundert Metern links weg zu den Höfen Geitenschlag, hier befindet sich der erste Rastplatz, leicht bergauf auf einem Hohlweg durch Wiesen und Wälder mit Blick auf beeindruckende Felsformationen, zu denen die Wanderung in weiterer Folge direkt führt. Den Weg entlang bis zur Landeshauptstraße - ca. 100 m - dann wieder Richtung Edelbach rechts verlassend bis zur Römerbrücke, hier ein Rastplatz. Am Waldsaum entlang geht man bis zum Haus „Lohnmühle“. Ab hier wieder auf der Landeshauptstraße Richtung Rappottenstein bis zur Abzweigung der Wandertour und hier kann man nach einer kurzen Rast das Naturschauspiel genießen. Von hier an folgt man dem Fluss/Bach aufwärts leicht steigend bis zum Rastplatz am Ende der Lohnbach-Wasserfälle (Besonderheit: die Steinerne Stube, eine Höhle, in der sich - überliefert nach dem Volksmund - die „fahrenden Kesselflicker“ während ihrer Arbeiten und Reisen aufhielten).Weiter am sogen. „Zellersteig“, den Bach über eine kleine Holzbrücke links querend durch den Wald bergauf zur „Lohnhöhe“ - zum Steinernen Bründl, einer Sage nach ein Fußabtritt der Muttergottes - ein Schalenstein, der ständig mit Wasser gefüllt ist und heilsame Wirkung haben soll. (Tipp: Wallfahrtskirche Maria Rast in Schönbach). Auf der Lohnhöhe links abbiegen - dort genießt man den Panoramablick nach Schönbach. Dann hat man die Möglichkeit im Gh. Gschwantner einzukehren von nun wieder ein Stück bergauf bis zum Ferienhaus „Zum Steinernen Bründl“, links weiter durch Wälder, hier folgt man der MTB Strecke bis zur Kitzler Mühle, am Güterweg nach Lengau zurück nach Schönbach. Am 92A-Parkplatz befindet sich ein weiterer Ausgangspunkt um die Lohnbachfalle in einer kürzeren Runde zu besichtigen.

Note


all notes on protected areas

Getting there

A22 und S5 bzw. S33 nach Krems, weiter auf B3 in Weißenkirchen in der Wachau rechts abbiegen nach Ottenschlag, in Ottenschlag Richtung Bad Traunstein, in Bad Traunstein geradeaus Richtung Schönbach.

Coordinates

DD
48.453881, 15.038733
DMS
48°27'14.0"N 15°02'19.4"E
UTM
33U 502863 5366750
w3w 
///flood.unprotected.divergence
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderführer „Wandern im Herzen des Waldviertels“ erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter http://waldviertel.myproduct.at/wanderkarte-wandern-im-herzen-des-waldviertels.

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.
Difficulty
easy
Distance
11.5 km
Duration
3:20 h
Ascent
240 m
Descent
240 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view