Winterwandern empfohlene Tour

Zum Unterberg Schutzhaus über den Miragraben

Winterwandern · Wiener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wiener Alpen in Niederösterreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unterberg-Schutzhaus, eröffnet im Jahr 1886, Österreichischer Touristenklub (ÖTK)
    / Unterberg-Schutzhaus, eröffnet im Jahr 1886, Österreichischer Touristenklub (ÖTK)
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • / ÖTK Unterberg Schutzhaus
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
m 1200 1100 1000 900 800 700 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Der beliebteste Aufstieg zum Unterberg Schutzhaus führt über den Miragraben.

 

HINWEIS: Achtung, dieser Winterwanderweg wird bei Schneelage eventuell nicht vollständig geräumt und kann glatte Stellen aufweisen. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr! Achten Sie auf passende Ausrüstung wie feste Schuhe, Stöcke, wasserfeste Outdoorbekleidung, Kopfbedeckung etc. Auch im Winter ausreichend Wasser trinken! Auf die frühe Dämmerung achten und bei der Tourenplanung besonders sorgfältig vorgehen!

mittel
Strecke 3,7 km
1:30 h
410 hm
4 hm
1.183 hm
773 hm
Das Schutzhaus Unterberg ist das ganze Jahr (außer ab der 2. November Woche – 7. Dezember) geöffnet und liegt mitten im Naturschnee-Schigebiet Unterberg.

Autorentipp

Auch im Winter eine schöne Wandermöglichkeit.
Profilbild von Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 10.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.183 m
Tiefster Punkt
773 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Start

Rohr im Gebirge, ehem. Wirtshaus im Gries (773 m)
Koordinaten:
DD
47.925820, 15.779929
GMS
47°55'33.0"N 15°46'47.7"E
UTM
33T 558262 5308349
w3w 
///wildes.frisiere.minuten

Ziel

Unterberg Schutzhaus

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung beim ehemaligen Wirtshaus im Gries in Rohr im Gebirge. Wir folgen dem Weg durch den Miragraben bis wir das Unterberg Schutzhaus erreichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie beispielsweise mit dem Zug zum Bahnhof Wiener Neustadt. Von dort weiter mit dem Regionalbus nach Rohr im Gebirge.

Mehr Infos unter: www.vor.at

Anfahrt

Fahren Sie auf der A2 bis Wöllersdorf und fahren Sie entlang der B21 durch Pernitz und Gutenstein bis Rohr im Gebirge.

Koordinaten

DD
47.925820, 15.779929
GMS
47°55'33.0"N 15°46'47.7"E
UTM
33T 558262 5308349
w3w 
///wildes.frisiere.minuten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
410 hm
Abstieg
4 hm
Höchster Punkt
1.183 hm
Tiefster Punkt
773 hm
aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.