Winterwandern empfohlene Tour

Natur, Energie, Kraft - Wanderweg Nr. 80a

Winterwandern · Waldviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Waldviertel Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Waldviertel Tourismus
  • / Sonne am See
    Foto: Hermann Kaufmann, Community
m 580 560 540 520 500 480 12 10 8 6 4 2 km
Der Wanderweg Nr. 80 hat den beziehungsvollen Titel „ Natur, Energie, Kraft“. Kein Wunder, hat er doch beim Kraftwerk Ottenstein, in dem jede Menge Energie produziert wird, seinen Anfang – und führt durch eine wunderbare Landschaft. Seit einiger Zeit kann man den Stausee gehend überqueren. Über der mächtigen Staumauer wurde eine atemberaubende Holz-Stahl-Brücke gebaut. Der geschwungene Steg ist nicht nur eine optische Behübschung, sondern hat eine wichtige Funktion: Er verbindet auf fast direktem Weg Seerestaurant und Bootsvermietung am Südufer mit dem nordufrigen Schloss Ottenstein und der Segel- und Surfschule. Gleichzeitig erschließt der Weg die natürlichen Badeplätze am See.
leicht
Strecke 12,9 km
3:30 h
328 hm
328 hm
Der Stausee Ottenstein, neben Dobra und Thurnberg der dritte und größte in der Region, hat eine Länge von 14 km und reicht beinahe bis zum Zisterzienserstift Zwettl. Er besticht durch seine fjordartigen, bewaldeten Ufer und Buchten, nicht umsonst wird dieser Teil als das Skandinavien des Waldviertels bezeichnet. Die gesamte Region um die Stauseen wurde zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. Entlang des Natur Energie Kraft Rundwanderweges genießt man auf einer Länge von insgesamt 11,5 km die Ruhe und Schönheit der unberührten Waldviertler Landschaft. Besonders reizvoll und entspannend ist das Teilstück entlang des Ufers mit Blick auf die Ruine Lichtenfels. Rastplätze laden zum gemütlichen Picknick in freier Natur ein. Wer möchte, kann natürlich an heißen Sommertagen sofort einen Sprung ins kühle Nass machen - eine wohltuende Abkühlung nach jeder Wanderung. Direkt am See befindet sich ein vielfältiges Freizeitangebot: Bootsvermietung, Bootsrestaurant, Campingplatz, Surf- und Segelschule... Egal ob Sie wandern oder gleich im See schwimmen, der Stausee Ottenstein ist auf jeden Fall einen Ausflug/Abstecher wert!

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten:
Schloss Ottenstein
Päpstezimmer
romanische Burgkapelle
romanische Kirche in Rastenfeld mit Steinmetzen
4-Viertelbaum-Eichenskulptur
Burg Rastenberg (Privatbesitz)

 

Profilbild von Destination Waldviertel
Autor
Destination Waldviertel
Aktualisierung: 19.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
587 m
Tiefster Punkt
500 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ottensteinerhof-Waldblick
Gasthof "Zum Goldenen Lamm"
Seerestaurant Ottenstein

Weitere Infos und Links

Gemeindeamt Rastenfeld
3532 Rastenfeld 30
(T) +43 2826 289
(E) gemeinde@rastenfeld.at
(I) www.rastenfeld.at
(I) www.kampseen.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Stausee Ottenstein, Parkplatz (522 m)
Koordinaten:
DD
48.590185, 15.328274
GMS
48°35'24.7"N 15°19'41.8"E
UTM
33U 524207 5381952
w3w 
///strich.leider.ansprechende

Wegbeschreibung

Vom Infozentrum beim Parkplatz Stausee Ottenstein geht der Weg Nr. 80 ca. 4 km am Stausee entlang, vorbei am Aussichtspunkt „Lichtenfelsblick“ bis zur Prader-Jagdhütte Richtung Rastenfeld. Hier führt der Weg 80a am Stausee und am Purzelkamp entlang. Bei der Schöpfermühle wendet sich der Weg Richtung Rastenfeld und mündet wieder in den Wanderweg 80 ein. Am Marktplatz in Rastenfeld angekommen führt der Weg in eine kleine Gasse links vor der Fleischerei Böck zur Brücke, die über die Bundesstraße führt. Vorbei an Wiesen, Feldern und Waldrändern weiter durch die Anlage des Hotel-Restaurant Ottenstein, dann nochmals die Bundesstraße überquerend und hinauf zum Parkplatz Stausee Ottenstein. Rechts vom Parkplatz führt ein Weg bis zur Staumauer mit Blick auf das Kraftwerk Ottenstein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

A22 und S5 bzw. S33 nach Krems - B37 Richtung Zwettl - in Rastenfeld rechts abbiegen auf B 38

Koordinaten

DD
48.590185, 15.328274
GMS
48°35'24.7"N 15°19'41.8"E
UTM
33U 524207 5381952
w3w 
///strich.leider.ansprechende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

„Wandern im Herzen des Waldviertels“, Wanderkartenset erhältlich bei Waldviertel Tourismus

Ausrüstung

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
328 hm
Abstieg
328 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.