Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wandertouren

Winterbach - Hochbärneck

Wandertouren · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hochbärneck
    / Hochbärneck
    Foto: Fred Lindmoser, Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Fred Lindmoser, Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

mittel
8,4 km
2:45 h
425 hm
230 hm

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Jagdhaus „Klauswald“ , 1109 m
Tiefster Punkt
Hst. Winterbach, 720 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Gemeinde St. Anton an der Jeßnitz
3283 St. Anton an der Jeßnitz 5
Tel. 07482/482 40
Fax 07482/482 40 9
st.anton.jessnitz@utanet.at
www.tiscover.at/st.anton.jessnitz

Start

Bahnhof Winterbach (720 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.950704, 15.274991
UTM
33T 520532 5310857

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Winterbach führt der Weg auf der Asphaltstraße vorbei am Hotel Winterbach entlang des Weges Nr. 9b. Leicht ansteigend quert man die B 28 und geht entlang der Zufahrtsstraße zur Mitter- und Untereierzeile. Rastmöglichkeit. Weiter geht es vorbei am Löffelgrabenkreuz (Tabernakel-Bildstock; Mitte des 16. Jhdt.) auf der alten Pilgerroute Richtung Mariazell. Mäßig ansteigend auf einem Wald- und Wiesenweg zur „Obereierzeile“ und auf dem Schotterweg zum Forsthaus „Kreuztanne“. Hier rechts auf dem Weg Nr. 8 durch naturbelassenes und einmaliges Jagdrevier in 1100 m Seehöhe. Auf einer leicht ansteigenden Forststraße vorbei am Jagdhaus „Klauswald“ erreicht man eine Lichtung. Weiter zur Alm Hochbärneck, auf einem abfallenden Fußweg über farbenprächtige Weide- und Wiesenlandschaft, vorbei an Weidetieren und seltenen Pflanzen zum Almhaus Hochbärneck.

Anfahrt

A1 Abfahrt Ybbs/Donau - Richtung Eisenstraße - der B25 folgen - nach Scheibbs links auf der B28 Richtung Puchenstuben - bei Wohlfahrtsschlag links abbiegen nach Winterbach - Bahnhof Winterbach

Parken

Parkplatz des Bahnhofs Winterbach
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mostviertel Tourismus, Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs, T +43/7482/204 44, info@mostviertel.at, www.mostviertel.at/prospekte

Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
425 hm
Abstieg
230 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.