Wandertouren empfohlene Tour

Wanderquartett: Bisamberg Rundwanderweg

Wandertouren · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Weingarten rund um Hagenbrunn
    / Weingarten rund um Hagenbrunn
    Foto: Kandlhofer
m 240 220 200 180 160 140 14 12 10 8 6 4 2 km
Start / Ziel: Langenzersdorf
mittel
Strecke 15,3 km
4:00 h
93 hm
84 hm
238 hm
163 hm

Nicht auf den Bisamberg, sondern rund uma dum geht es!

Der Bisamberg-Rundwanderweg ist einer von 4 Themenwanderungen, die gemeinsam das Weinviertler Wanderquartett bilden. Auf der Strecke begegnen Sie verschiedenen Themenstationen mit allerlei Wissenswertem und so mancher Kuriosität

Autorentipp

Wer die Begehung aller vier Wege des Weinviertler Wanderquartetts nachweisen kann, erhält gratis eine schöne Weinviertler Wandernadel mit Urkunde: Dazu die vier Startkarten an Wienerland senden oder bei einer geführten Wienerland-Wanderung abgeben. Nach der Durchwanderung gibt es für jede angebotene Strecke den IVV-Stempel.  In Langenzersdorf, Konditorei Pfaffl besteht die Möglichkeit, Wertungskarten (€ 2,00/Stk.) zu erwerben bzw. Wegfolder gratis zu erhalten.
Profilbild von Berg- und Wanderverein Wienerland
Autor
Berg- und Wanderverein Wienerland
Aktualisierung: 25.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
238 m
Tiefster Punkt
163 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zwischen Senderparkplatz und Stadtgrenze  Wien/Hagenbrunn auf den Verkehr achten!

Weitere Infos und Links

www.wienerland.at

Langenzersdorfer Museum

Schlosskapelle Hagenbrunn

Veitskirche Kleinengersdorf

Heurigenorte Stammersdorf, Hagenbrunn, Kleinengersdorf, Bisamberg und Langenzersdorf

Konditorei Henriette in Hagenbrunn

Konditorei Pfaffl in Langenzersdorf

Start

Langenzersdorf, Bahnhofsvorplatz (168 m)
Koordinaten:
DD
48.325470, 16.352030
GMS
48°19'31.7"N 16°21'07.3"E
UTM
33U 600218 5353359
w3w 
///demnächst.weiler.orte

Ziel

Langenzersdorf, Bahnhofsvorplatz

Wegbeschreibung

Am Bahnhofsplatz in Langenzersdorf beginnen die Markierungen der vier Wege des Weinviertler Wanderquartetts:

  • Bisamberg Rundwanderweg (gelb)
  • Dirnelwiesenweg (blau)
  • Kaspar Schrammel‐Weg (rot‐weiß‐grün)
  • Tuttendörfl Rundwanderweg (grün).

Die ersten drei Wege führen gebündelt am Gebäude des Bahnhofes vorbei und leiten zum Weg entlang der Bahntrasse Richtung Wien. Es geht vorbei am Aufgang zum Bahnsteig und Kindergarten; nach einer deutlichen Linkswendung der Straße folgt der Prader‐Park. Die blauen Zeichen des Dirnelwiesenwege szweigen rechts ab. Wir wechseln links  in die Haydnstraße, die in die Friedhofstraße mündet. Es wird re. eingebogen und vor bis zum Langenzersdorfer Friedhof gewandert. Mit einer Li.‐Wendung geht es in die Dr. Ludwig‐Straße, die zur Wiener Straße führt. Ein ampelgeregelter Übergang lässt zur bergseitigenStraßenseite wechseln. Einige Meter gehen wir in Richtung Wien und gleich li. in die Weintorgasse (SK).
Bei der Einmündung in die Kellergasse zweigt der Kaspar Schrammel‐Weg li. ab. Wir gehen jedoch re. in der Kellergasse Richtung Wien. Nach der Ortstafel „Wien“ folgt mit der zweiten li., bergseitig abgehenden Unteren Jungenberggasse ein mäßiger Anstieg. Im engen, gepflasterten Hohlweg wandern wir zu einem prächtigen Aussichtspunkt mit Blick (je nach Wetterlage) auf Wien, Wienerwald, Leithagebirge, Marchfeld und Kleine Karpaten. Nach Weinkulturen folgt ein kurzer Abstieg zur Bründlgasse, die re. mit geringemHöhenverlust zur Krottenhofgasse führt. Wir wenden uns li. und wandern mit mäßigem Anstieg in einem Hohlweg, an zahlreichen Weinkellern vorbei, zur Kreuzung mit der Straße Stammersdorf ‐ Hagenbrunn und dem Steinernen Kreuz.
Nun ist besondere Vorsicht (links gehen!) bei der Begehung der leicht ansteigenden Hagenbrunner Straße angebracht. Vorbei an Weinkulturen und am Wäldchen Herrnholz kommen wir zum Straßensattel zwischen Wien und Hagenbrunn. Nach Überschreitung der Straßenkuppe (zwei Stadtwanderwege queren) gehen wir leicht abfallend zum linksseitigem Waldrand mit Parkplatz und Naturschutz‐Diensthütte. Vom Parkplatz folgen wir den gelben Markiertäfelchen geradeaus (nicht li. den gelben Walkingpfeilen folgen!) in den Wald, der zum Rand der Hagenbrunner Siedlung Wolfsbergen führt. Vorbei an der Hubertuskapelle kommen wir zum Ortsrand von Hagenbrunn. Die Straße hält li. in die Schlossgasse, die in die Hauptstraße mündet. Wir biegen li. ein und steigen zum Scheitel der Hauptstraße an: rot‐weiß‐rote Bez. queren.
Danach halten wir li. in den Kirchenweg und wandern an mehreren My Way‐Skulpturen vorbei zur St. Veit‐Kirche. Davor führt re. leicht abfallend der Weg zu einer Straßenkreuzung. Wir gehen nicht re. am Kirchenweg nach Klein‐Engersdorf, sondern geradeaus auf der Bisamberger Salzstraße: schöner Blick zur Burg Kreuzenstein und zum Rohrwald. Mit mäßigem Gefälle geht es zum Siedlungsrand von Bisamberg.Wir wechseln nun in die Brunnstubengasse, die in den Schliefbergweg mündet. Li. ist es wenige Meter zur Kreuzung Parkring ‐ Josef Dabsch‐Straße. Mit Vorsicht übersetzen wir am Zebrastreifen die Josef Dabsch‐Straße und halten gegenüberin den Fußweg Am Wehrgraben. Mit weitem Li.‐Bogen führt der Fußweg zur Korneuburger Straße, die übersetzt wird. Li. befindet sich die shw. renovierte Pestsäule. Wir wandern die Franz Weymann‐Gasse entlang bis zum Ortsrand mit dem Donaugraben. Li. geht es auf breiten Damm, dazwischen eine Holzbrücke mit versteckter SK, und stets entlang dem Gerinne bis zur Bundesstraße B 3. Auf ampelgeregelter Kreuzung übersetzen wird die B 3 und halten zur Einfahrt der Gärtnerei Schießbühl. Kurz steigen wir ab und wandern zwischen Gärtnerei und Betriebsgelände hindurch. Danach geht es mit kurzem Anstieg zur Dammkrone des Donaugrabens. Der Damm führt geradlinig zur Tuttenhofstraße, die li. inRichtung Langenzersdorf (Ortstafel) bringt ‐ ab nun gibt es auch zusätzlich blaue und rot‐weiß‐rote Bez. bis ins Ziel. Wir halten halbrechts zur Bahn‐Hst. Bisamberg, wandern den gesamten Bahnsteigab und gehen am unteren Ende zur Unterführung An den Mühlen.
Es geht durch die Unterführung, in Richtung Donau und zur Lärmschutzwand der A22. Li. zweigt bald der Johann Masser‐Weg ab, der an der Sportanlage Scheibenmais und einem mächtigen Hochspannungsleitungsmast vorbei führt. Danach zweigen wir li. in den Weg 14 ein und wandern zum Rand des Auparkes. Durch den Auwaldrest geht es in die Jahnstraße mit der Vereinshalle. Die Straße mündet in die Klosterneuburger Straße mit der Unterführung im Bereich des Bhf. Langenzersdorf. Wenige Meter danach wird am Bahnhofsplatz die Umrundung des Bisamberges vollendet. Herzliche Gratulation!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Schnellbahn S3 Floridsdorf - Langenzersdorf

Postbus Floridsdorf - Langenzersdorf

Anfahrt

B3 Floridsdorf - Prager Straße - Langenzersdorf

A 2 Ausfahrt Strebersdorf oder Korneuburg Ost.

Parken

Vor dem Bahnhof in Langenzersdorf oder in der Klosterneuburger Straße

Koordinaten

DD
48.325470, 16.352030
GMS
48°19'31.7"N 16°21'07.3"E
UTM
33U 600218 5353359
w3w 
///demnächst.weiler.orte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Folder Bisamberg Rundwanderweg

Kartenempfehlungen des Autors

In Langenzersdorf, Konditorei Pfaffl besteht die Möglichkeit, Wertungskarten (€ 2,00/Stk.) zu erwerben und Wegbeschreibungen (kostenlos) zu erhalten.

Ausrüstung

Auf Wetterschutz und Trekkingschuhe achten.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
93 hm
Abstieg
84 hm
Höchster Punkt
238 hm
Tiefster Punkt
163 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.