Wandertouren

Sagenweg Pölla

Wandertouren · Waldviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Waldviertel Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Luftbild Stausee Dobra
    / Luftbild Stausee Dobra
    Foto: Waldviertel Tourismus
  • /
    Foto: Waldviertel Tourismus
ft 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 mi

mittel
15,7 km
4:30 h
384 hm
384 hm
Hier lässt sich´s gut Wandern! Pölla liegt mit seinen 13 Orten und den 3 Pfarrorten Altpölla, Franzen und Neupölla mitten im Waldviertel. Der Name Pölla weist auf die frühe slawische Besiedelung hin (poljane = Feld). Bereits seit 1297 besitzt der Hauport Neupölla das Marktrecht. Zahlreiche Ausflugsziele machen das Gemeindegebiet interessant und erlebenswert. Im sportlichen Bereich zum Beispiel am Stausee Dobra durch Baden, Tauchen, Bootfahren oder Fischen. Zum Wandern, Rad- bzw. Mountainbikefahren laden attraktive, gut beschilderte Routen ein.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
564 m
Tiefster Punkt
408 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Marktgemeinde Pölla
3593 Neupölla 4
(T) +43 2988 6220
(E) gemeinde@poella.at
(I) www.poella.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E)  info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Franzen (534 m)
Koordinaten:
DG
48.618860, 15.394810
GMS
48°37'07.9"N 15°23'41.3"E
UTM
33U 529097 5385162
w3w 
///schmale.milchprodukt.phase

Ziel

Franzen

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt gehst du am Badeteich vorbei und biegst nach 300 m rechts in einen Feldweg ein. Beim Erreichen des Asphaltweges gehst du links Richtung Reichhalms und weiter südlich zur Ruine Dobra (Ausblick vom Burgfried über den Stausee Dobra). Den Schlüssel für den Burgfried der Ruine Dobra erhältst du bei den Gastwirten an der Wanderstrecke. Dein nächster Erlebnispunkt ist die Teufelskirche kurz vor dem Schloss Wetzlas. Vom Schloss marschierst du über Schmerbach zur Frauenlucke, von dort geht’s auf zur Ruine Schwarzenöd. Nach einem Blick ins Kamptal gehst du den Schmerbach entlang, vorbei an der Ruine Schwarzenberg in den Ort Schmerbach. Von dort führt dich der gut beschilderte Weg über Felder und Wiesen zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Wien kommend A22 bis Stockerau, Abfahrt auf B4 Richtung Horn, weiter bis Horn, in Horn weiter auf B38 bis Neupölla.

Von St. Pölten kommend S33 bis Krems, B37 bis Gföhl, B38 nach Neupölla.

Von Westen kommend A1 bis St. Pölten, S33 bis Krems, B37 bis Gföhl, B38 nach Neupölla.

Koordinaten

DG
48.618860, 15.394810
GMS
48°37'07.9"N 15°23'41.3"E
UTM
33U 529097 5385162
w3w 
///schmale.milchprodukt.phase
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

„Wandern im Herzen des Waldviertels“, Wanderkartenset erhältlich bei Waldviertel Tourismus

Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,7 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
384 hm
Abstieg
384 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.