Wandertouren empfohlene Tour

Öko-Dorf-Weg, Nr. 91

Wandertouren · Waldviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Waldviertel Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Jaidhof
    / Jaidhof
    Foto: Destination Waldviertel, © Gemeinde Jaidhof
  • / vorbei an Waldviertler Gehöften
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / durch einen wunderschönen Buchenwald
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / im sogenannten Lusthausweg in Richtung zur B 32
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / bereits in der KG Eisenbergeramt
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / vorbei an neugierigen Ziegen
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / beim Fischerplatz mit der Dreifaltigkeitskapelle
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / beim Bruchetbach
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / im „Kalten Graben“
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / ÖKO-Dorf und Jaidhof erstmalig wieder in Sichtweite
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / beim Drescherteich
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / das alte Forsthaus
    Foto: Gemeinde Jaidhof
  • / ein wunderschöner Hohlweg mit Obstbaumallee
    Foto: Gemeinde Jaidhof
m 620 600 580 560 540 520 500 480 10 8 6 4 2 km
Rundwanderweg durch das Gemeindegebiet von Jaidhof, durchwandert werden auch die KGs Eisengraberamt und Eisenbergeramt, hier handelt es sich um ländliche Streusiedlungen mit bäuerlichem Charakter in atypischer Waldviertler Hügellandschaft.
mittel
Strecke 10,8 km
3:30 h
172 hm
172 hm
Start der Wanderung beim Schloss oder Gemeindeamt in 3542 Jadhof, in westlicher Richtung abgehen zur Edenbühlesiedlung bzw. zur neuen Siedlung ÖKO Dorf, von wo der Wanderweg auch seinen Namen bezieht. Bei der Öko Dorf Siedlung links haltend, auf einem Wiesenweg bergan, am Waldrand weiter bis zum Lusthausweg. Dort rechts bis zur B 32, links haltend ca. 100 m dann rechts wieder auf der asphaltierten Gemeindestraße durch das Eisenbergeramt mit Weitblicken bis ins Horner Becken, Ruine Schauenstein usw. Am Ziegegehege vorbei zum Fischerplatz mit der Dreifaltigkeitskapelle und weiter hinunter in den "Kalten Graben". Der Name rührt daher, dass es in diesem Tal vom Bruchetbach im Sommer sehr kühl und im Winter eisig kalt sein kann. Im Kalten Graben hat auch der Künstler Othmar Komarek sein Zuhause. Nach dem kalten Graben halten wir uns links, der Weg führt hinauf auf ein Hochplateau von wo man aus bereits das Ziel, das Schloß Jaidhof erblicken kann. Wir wandern aber weiter bis zum Drescherteich, den wir links umgehen, vorbei an einem alten Forsthaus, einen wunderschönen Hohlweg mit Obstbaumallee passierend bis zum Alten Eishaus, einem Heimatmuseum und dem Ziel, dem Gemeindeamt Jaidhof.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit ist in Jaidhof, in der Schlosstaverne Kargl gegeben, im Eisenbergeramt besteht die Möglichkeit, Nähe des Fischerplatzes einen kurzen Abstecher zum Gasthaus Burger zu wandern. Da sämtliche Weg gut befestigt und ausgebaut, im Winter geräumt, sehr gut beschildert und breit genug sind, bietet sich auch die Möglichkeit, den Wegverlauf mit größeren Gruppen auch per Rad zu bewältigen oder den Rundwanderweg auch laufend zu erkunden.
Profilbild von Destination Waldviertel
Autor
Destination Waldviertel
Aktualisierung: 15.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
612 m
Tiefster Punkt
520 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Weitere Infos und Links

Gemeinde Jaidhof
3542 Gföhl, Jaidhof Nr. 11
(T) +43 2716 6350
(E) gemeinde@jaidhof.at
(I) www.jaidhof.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Start

Jaidhof, Gemeindeamt oder Schloss (593 m)
Koordinaten:
DD
48.528130, 15.485030
GMS
48°31'41.3"N 15°29'06.1"E
UTM
33U 535810 5375116
w3w 
///nachricht.abgestimmten.felsige

Wegbeschreibung

ÖKO-Dorf-Weg mit der Br. 01, durchgehend mit gelben Taferl gut ausgeschildert weist eine Streckenlänge von 11 km auf, die Zeit die dafür benötigt wird sind etwas 3:30 Stunden, an Höhenmeter Begrauf sind 120 zu bewältigen, Bergab an die 130 HM. 3,5 km von der Strecke sind eher flach, 3,8 km führen Bergauf und 3,6 km Bergab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Nächster Bahnhof - Krems ad Donau, Busverbindung nach Gföhl bzw. Jaidhof.

Anfahrt

Wien - Krems - B 37 bis Ausfahrt Jaidhof, aus Richtung Zwettl - B 37, Ausfahrt Jaidhof.

Parken

Gemeindeamt Jaidhof

Koordinaten

DD
48.528130, 15.485030
GMS
48°31'41.3"N 15°29'06.1"E
UTM
33U 535810 5375116
w3w 
///nachricht.abgestimmten.felsige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

„Wandern im Herzen des Waldviertels“, Wanderkartenset erhältlich bei Waldviertel Tourismus

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), Ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
172 hm
Abstieg
172 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.