Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Wandertouren

Mitterbach - Erlaufstausee - Hagengut - Ötscherhias

Wandertouren · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
Karte / Mitterbach - Erlaufstausee - Hagengut - Ötscherhias
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 Erlaufstausee-Schänke

Mitterbach am Erlaufsee liegt an der steirisch-niederösterreichischen Grenze an der Via Sacra inmitten des Naturparks Ötscher-Tormäuer. Die intakte Umwelt, sauerstoffreiche Luft verbunden mit einzigartiger Flora zeichnen Mitterbach aus. 
mittel
6,9 km
5:30 h
202 hm
267 hm
Zum schönsten Wandergebiet im Naturpark Ötscher–Tormäuer zählen die Ötschergräben. Ein romantischer Wanderweg– die Hagenstraße – führt entlang des Erlaufstausees zur Ötscherstraße ins Hagengut. Dem Verlauf der Ötscherstraße folgend nimmt man die markierte Abzweigung und gelangt am „alten Mühlrad“ vorbei in kurzen steilen Kehren bergab zur Jausenstation „Ötscherhias“. Nun liegt der „Grand Canyon“ Österreichs direkt vor dem Wanderer. Unterwegs eröffnet sich immer wieder ein atemberaubender Blick auf den Ötscher.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Forsthaus Hagen, 838 m
Tiefster Punkt
Ötscherhias, 705 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Erlaufstausee-Schänke

Weitere Infos und Links

Tourismusverein Mitterbach
3224 Mitterbach, Hauptstraße 14
Tel. 03882/42 11
tourismus@mitterbach.at 
www.mitterbach.at

Start

Dorfplatz Mitterbach (789 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.814275, 15.294880
UTM
33T 522075 5295700

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz in Mitterbach gelangt man in ca. 10 min zum Naturpark-Eingang. Die Hagenstraße führt entlang des Erlaufstausees (blaue Markierung 9a, oder über Hängebrücke in die Erlaufklause- auch mit der Mariazellerbahn erreichbar) zur Ötscherstraße ins Hagengut. Dem Verlauf der Ötscherstraße folgend nimmt man die markierte Abzweigung und gelangt am „alten Mühlrad“ vorbei in kurzen steilen Kehren bergab zur Jausenstation „Ötscherhias“.Durch die Schluchtenlandschaft der Ötschergräben Richtung Westen vorbei an Mirafall, Schleierfall führt der Weg zum Schutzhaus „Vorderötscher“.  Von hier Möglichkeit zum Aufstieg auf die Gemeindealpe oder den Ötscher.

Anfahrt

von Linz kommend: A1 Abfahrt Ybbs/Donau - Richtung Eisenstraße - der B25 bis Mitterbach folgen

von Wien kommend: A1 Abfahrt St. Pölten Süd - Richtung Mariazell - der B20 bis Mitterbach folgen

Parken

Dorfplatz Parkplatz 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mostviertel Tourismus, Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs, T +43/7482/204 44, info@mostviertel.at, www.mostviertel.at/prospekte

Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
202 hm
Abstieg
267 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.