Wandertouren empfohlene Tour

Erdgeschichte Wanderweg

Wandertouren · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Barbara Kapelle
    / Barbara Kapelle
    Foto: K. Donner
  • / Erdgeschichte Wanderweg
    Foto: M. Sommer
  • / Erdgeschichte Wanderweg
    Foto: S. Satory
  • / Grabkapelle im Herbst
    Foto: Veigl Harald
  • / Krahuletz-Museum
    Foto: Jarmer Margarete
  • / Schubertpark
    Foto: Jarmer Margarete
m 420 400 380 360 340 320 300 10 8 6 4 2 km
Start / Ziel: Eggenburg
mittel
Strecke 11,5 km
3:30 h
131 hm
131 hm

Die Stadtmauerstadt Eggenburg liegt eingebettet in die sanfthügelige Landschaft des Wald- und Weinviertels. Die mittelalterlichen Mauern umschließen das sehenswerte historische Zentrum mit eindrucksvollen Häusern aus Renaissance und Barock, prachtvollen Kirchen und Säulen, mit wunderschönen Straßenzügen und Plätzen. Die Menschen haben Zeit für dich, ob in der vorzüglichen Gastronomie oder bei freundlichen Quartiergebern. Hier bist du willkommen und gut versorgt mit besten Speisen und in gemütlichen Zimmern mit hervorragender Ausstattung.

Der Erdgeschichte Wanderweg führt zu Plätzen, an denen die Entwicklung unserer Landschaft deutlich zu sehen ist.

Autorentipp

Sehenswert:

  • Krahuletz-Museum
  • Grabkapelle
  • Vituskapelle
  • Mayerkapelle
  • Dismas Monument
  • Schausteinbruch Zoglelsdorf
  • Steinmetzhaus
  • Barbarakapelle
  • Freibad Eggenburg
Profilbild von Tourismusinformation Eggenburg
Autor
Tourismusinformation Eggenburg
Aktualisierung: 25.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
415 m
Tiefster Punkt
325 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack, gegebenfalls NÖ-Card nicht vergessen!

Weitere Infos und Links

Tourismus-Information Eggenburg, 43 2984 3400, tourismusinfo@eggenburg.at, www.eggenburg.gv.at/Tourismus

Start

Krahuletz-Museum Eggenburg (328 m)
Koordinaten:
DD
48.640049, 15.817602
GMS
48°38'24.2"N 15°49'03.4"E
UTM
33U 560230 5387765
w3w 
///magazin.graben.erbin

Ziel

Krahuletz-Museum Eggenburg

Wegbeschreibung

Der Start ist das Krahuletz-Museum. Von da spaziert man Richtung Bahnhof aus Eggenburg hinaus. Immer geradeaus vorbei am Florianibründl bis zum Armenseelenkreuz, dort biegt man rechts auf den Güterweg Richtung Kühnring ein. Nun geht es weiter Richtung Kühnring. Der Weg biegt dann nach links ab. Auf dem Weg nach Zogelsdorf passiert man die Barbarakapelle. Beim Ortsanfang von Zogelsdorf befindet sich der Johannessteinbruch und im Steinmetzhaus Zogelsdorf erfährt man alles über den berühmten Sandstein vom Bruch bis zur Bearbeitung - ein sehenswertes Museum (geöffnet nur am Wochenende). Der Weg führt aus Zogelsdorf hinaus und wieder Richtung Eggenburg. Am Waldrand nimmt man den rechts durch das Wäldchen führenden Weg, überquert eine Straße und geht weiter durch den Wald Richtung Galgenberg. Bei der ersten Feldwegkreuzung scharf links abbiegen und dem Feldweg geradeaus Richtung Kalvarienberg folgen. Vorbei an der Waldandacht geht es zur Mayerkapelle, nach dieser rechts Richtung Grabkapelle am Vitusberg. Nach einem schönen, barocken Grenzstein bietet sich rechts ein Abzweiger zur Vituskapelle mit prachtvollem Ausblick nach Osten: Grafenberg, Wartberg und die weiten Feldfluren des Weinviertel, im Norden die Kogelsteine. Den Weg zurück und wieder weiter zur Grabkapelle. Von dort über den Spielplatz hinunter Richtung Stadt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Franz-Josephs-Bahn: Wien Franz-Josefs Bahnhof bis Eggenburg Ihre genaue Route kann mit dem Routenplander der VOR geplant werden: https://anachb.vor.at/

Anfahrt

Von Wien auf der A22 bis Stockerau, dann auf der B4 Richtung Horn bis Maissau, Abzweigung nach Eggenburg auf der B35 noch 8 km.

 Oder von Stockerau über die B303 bis Hollabrunn und weiter auf der B2 über Schöngrabern bis Eggenburg.

 Von der Westautobahn (A1) kommend fährt man über Ausfahrt St. Pölten Ost auf der S33 Richtung Krems bis Gedersdorf, weiter auf der B35 über Straß und Mühlbach bis zur B4, dort nach links Richtung Horn bis Maissau, Abzweigung nach Eggenburg auf der B35 bis nach Eggenburg.

Von Tschechien aus auf der 413 über Hnanice/Mitterretzbach, weiter auf der B35 über Retz nach Eggenburg

Parken

Öffentlicher, kostenloser Parkplatz bei der Stadthalle Eggenburg, Zufahrt über die Kühnringerstraße oder über die Leinwandbleiche.

Koordinaten

DD
48.640049, 15.817602
GMS
48°38'24.2"N 15°49'03.4"E
UTM
33U 560230 5387765
w3w 
///magazin.graben.erbin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Eggenburg bewegt" Wander und Freizeitkarte. Kostenlos erhältlich bei der Tourismus-Information Eggenburg

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Ausreichend Verpflegung (Jause, Wasser usw.)
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,5 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
131 hm
Abstieg
131 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.