Wandertouren empfohlene Tour

Dr. Jörg Mauthe-Rundweg

Wandertouren · Waldviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Wachau-Nibelungengau-Kremstal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Landschaft um Weiten beim Spielerkreuz
    / Landschaft um Weiten beim Spielerkreuz
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, Markus Haslinger
  • / Urpfarre hl. Stephanus in Weiten
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, Markus Haslinger
  • / Mollenburg der . Fam. Mauthe in Weiten
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, Markus Haslinger
  • / Blick über Weiten
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, Lukas Traxler
m 450 400 350 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Wehrkirche hl. Stephanus Weiten, Prangerplatz

Unsere knapp sechs km lange Wanderung durch das "Tal der Sonnenuhren" ist eine Hommage an den Politiker Dr. Jörg Mauthe. Zitate aus seinen Büchern-ausgewählt von bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Politik-begleiten unseren Weg. Bei der prachtvollen Wehrkirche hl. Stephanus mit ihren wertvollen, gotischen Glasfenstern wandern wir auf den Hausberg zum Zehentfeld, einer Hochwiese mit Blick auf die Mollenburg; über Wiesen und Wälder folgen wir der Hausbergstraße und begegnen dabei der z.T. renovierten Mollenburg, überqueren später den Hausbergbach und gelangen über einen herrlichen Wiesenweg zurück nach Weiten zum Prangerplatz und der "Dr. Jörg Mauthe Milleniums-Sonnenuhr".

Der Wanderweg ist einheitlich und durchgängig mit gelben Tafeln beschildert.

leicht
Strecke 2,9 km
1:00 h
124 hm
121 hm

Autorentipp

In Weiten lohnen sich ein Besuch der Sonnenuhrenschlosserei der Fam. Jindra und der Kamelreitschule von Gerda Gassner, www.sonnenuhren.com ; www.kamelreiten.com.

Profilbild von Wachau Nibelungengau-Kremstal
Autor
Wachau Nibelungengau-Kremstal
Aktualisierung: 23.03.2017
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
450 m
Tiefster Punkt
333 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung Wachau: 140.

Weitere Infos und Links

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Gasthaus Familie Karl Fischl, 3653 Weiten 22, Telefon: 0043/2758/8224, Gasthof "Zur Post"-Familie Leopold Kremser, 3653 Weiten 59, Telefon: +43(0)2758/8202, Gasthaus zur "Almwirtin"-Elisabeth Schilling, 3653 Weiten, Jasenegg 8, Telefon: +43(0)2758/8237 und Gasthaus Weitentalhof-Familie Blauensteiner, Am Schuss 7, 3653 Weiten, Tel. & Fax: +43(0)2758/8201, www.weitentalhof.at.

Start

Weiten, Gewerbebaum (333 m)
Koordinaten:
DD
48.291372, 15.265831
GMS
48°17'28.9"N 15°15'57.0"E
UTM
33U 519717 5348720
w3w 
///ehrte.fächer.mich

Ziel

Weiten, Gewerbebaum

Wegbeschreibung

Vom Gewerbebaum gehen wir links über die Brücke immer geradeaus am Hans-Lager-Platzl (mit Trinkwasserbrunnen) vorbei. Beim Cafe Gasthof Fam. Fischl zweigen wir rechts Richtung "Wehrkirche Hl. Stephanus" ab. Noch vor dieser biegen wir links in ein Gasserl ab, welches wir vor dem "Haus Luisenheim" wieder nach rechts verlassen. Hier schlängelt sich ein kleiner Pfad in Serpentinen auf den Hausberg hinauf mit einigen Bankerln, die als "Zitatenstationen" dienen. Oben gelangen wir auf die ruhige Lichtung Zehentfeld, auf der wir die herrliche Natur auf uns wirken lassen können. Wir wandern einen Wiesenweg entlang, bis wir am Waldrand mit Bildbaum rechts abbiegen. Hier gelangen wir über eine Forststraße mit einer größeren Rechtsschleife (Hausbergstraße) bis zur Mollenburg  - dem ehemaligen Wohnsitz von Jörg Mauthe. Der nächsten Kreuzung folgen wir geradeaus bergab. Bei der folgenden Abzweigung halten wir uns geradeaus. Nun wandern wir parallel zum Hausbergbach, der sich rechts unten entlangschlängelt und überqueren diesen in einer Rechtskurve. Nun geht es wieder bergan am Waldrand entlang und wir folgen der Forststraße bis zu ihrem Ende. An der Asphaltstraße angelangt, gehen wir rechts bergab. Nach ca. 200m biegen wir in einer Linkskurve rechts bergab auf einen herrlichen Wiesenweg ein, der uns am Fußballplatz vorbeiführt und kurz vorm Bauhof wieder in Asphalt übergeht. Vorm Weitenbach biegen wir links und nach ca. 20m gleich wieder rechts ab und folgen nun ein Stück der B216 vorbei an der Tankstelle. Nach der Sparkasse folgen wir rechts einem kleinen Straßerl, das nach 20m links zum Prangerplatz (333m)  mit der Rolandsäule und der "Dr. Jörg Mauthe Milleniums-Sonnenuhr" führt. Von dort gehen wir an der B216 wieder rechts zurück zum Gewerbebaum.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Montag bis Freitag verkehren die Waldviertelbusse. Weiten kann von Melk (Westbahn) mit der Linie WA50 erreicht werden. Am Wochenende verkehrt der Jauerlinger Rufbus. Dieser verbindet die Jauerlinger Naturparkgemeinden (Aggsbach, Emmersdorf, Maria Laach, Mühldorf, Raxendorf, Spitz und Weiten). Der Rufbus muss telefonisch angefordert werden, Tel. 0810/810278. Routenplaner: www.anachb.at. Ein ausführlicher Fahrplan "Mobil in der Wachau" ist bei der Donau Niederösterreich Tourismus erhältlich.

Anfahrt

A1 bis Melk, B3 bis Weitenegg, dort rechts auf B216 Richtung Leiben/Pöggstall bis Weiten fahren.

Parken

Weiten, Ortszentrum entlang B 216.

Koordinaten

DD
48.291372, 15.265831
GMS
48°17'28.9"N 15°15'57.0"E
UTM
33U 519717 5348720
w3w 
///ehrte.fächer.mich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, regenfeste Kleidung, Trinkwasser, sowie die Wanderkarte Wachau erhältlich bei der Donau Niederösterreich Tourismus, www.wachau.at.

Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,9 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
124 hm
Abstieg
121 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.