Wandertouren

Die Aussichtsreichen Drei - Hundsheimer Berg: Variante Hundsheim

Wandertouren · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Verifizierter Partner 
  • Aussicht
    / Aussicht
    Foto: Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
  • / Aussicht
    Foto: Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
  • / Hundsheimer Berge
    Foto: Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld
m 500 400 300 200 5 4 3 2 1 km

Die einzigartige Flora der Steppenlandschaft entdecken, dem Lehrpfad zur Schlucht am Hundsheimer Berg folgen, den Fundort des Hundsheimer Nashorns bei der Güntherhöhle begutachten und die Landschaft in einem gemütlichen Sofa auf sich wirken lassen.
leicht
5,8 km
2:30 h
309 hm
280 hm

Autorentipp

 

 

Profilbild von Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 25.11.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
475 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hundsheim, Hauptstraße (250 m)
Koordinaten:
DG
48.119860, 16.943715
GMS
48°07'11.5"N 16°56'37.4"E
UTM
33U 644653 5331449
w3w 
///knoten.lenken.treuer

Ziel

Hundsheim, Hauptstraße

Wegbeschreibung

Beim Start in Hundsheim bietet ein Naturlehrpfad Informationen über Fauna und Flora auf dem Hundsheimer Berg. Der Weg auf den Gipfel ist teilweise steil, aber gut begehbar. Auf dem Gipfel erleben wir die Landschaft rund um den Hundsheimer Berg in all ihren Facetten. In einem gemütlichen Sofa in der Landschaftsleseecke direkt am Gipfel verlockt die fantastische Aussicht zum Verweilen. Nach der Pause gibt es die Möglichkeit, den Rundweg abzukürzen und durch die Hundsheimer Klamm bergab zu wandern.

Die Runde führt weiter, vorbei an den Wegen nach Hainburg und Bad Deutsch-Altenburg, und trifft am Fuß des Berges auf den Abstecher durch die Klamm. Vor der Güntherhöhle erinnert eine Informationstafel an die Fundstätte eines Wollhaarnashorns, das als Hundsheimer Nashorn in die Wissenschaftsgeschichte einging. Das Fundstück ist im Naturhistorischen Museum in Wien zu bestaunen.

Kurz nach der Höhle erreichen wir den Ausgangspunkt der Rundwanderung und genießen auf dem kleinen Rastplatz noch ein wenig die Ruhe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof, Hainburg an der Donau – Schiffsanlegestelle und Bahnhof

Zug :
Ab Wien Mitte (S7) nach Bad Deutsch-Altenburg oder Hainburg und retour ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

Schiff:
Strecke Wien – Hainburg, „Donau Touristik Linz“, Tel +43(0)732 20 80-15

www.nextbike.at www.anachb.at

Anfahrt

Auto: A4 Ostautobahn, Abfahrt Fischamend, B9 Richtung Hainburg, Bad Deutsch-Altenburg, Hundsheim

Parken

Bad Deutsch-Altenburg – Kurpark, Bad Deutsch-Altenburg – Bahnhof,   Hainburg an der Donau – Kulturfabrik, Hainburg an der Donau – Bahnhof, Hundsheim

 

Kombinationsmöglichkeiten mit Öffentlichem Verkehr:

Die S7 verkehrt zwischen Bad Deutsch-Altenburg und Hainburg, und kann als Rückfahrtmöglichkeit zum Einstiegspunkt genutzt werden (siehe Öffentlicher Verkehr)

Koordinaten

DG
48.119860, 16.943715
GMS
48°07'11.5"N 16°56'37.4"E
UTM
33U 644653 5331449
w3w 
///knoten.lenken.treuer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

festes Schuhwerk
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,8 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
309 hm
Abstieg
280 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.