Wandertouren empfohlene Tour

Clementinum- und Panoramaweg Kirchstetten

Wandertouren · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wienerwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panorama Hausberg auf Ollersbach
    / Panorama Hausberg auf Ollersbach
    Foto: Wienerwald
  • / Totzenbach Weinkeller
    Foto: Wienerwald
m 300 280 260 240 6 5 4 3 2 1 km
Der Clementinumweg und der Panoramaweg sind zwei kurze gemütliche Spaziergänge, um die Umgebung Totzenbachs kennen zu lernen. Höhepunkte sind die Aussicht vom Hausberg aus, sowie das liebevoll renovierte Wasserschloss.
leicht
Strecke 6,7 km
3:15 h
90 hm
90 hm
308 hm
245 hm
Diese Tour hat zwei Varianten, die beide beim Großen Bruckhof, dem LPH Clementinum, beginnen. Das Grundstück wurde 1902 von den Schwestern des hl. Vinzenz erworben, durch eine Spende des Fürsten Liechtenstein. Früher wurden in diesen Anstalten unheilbare Krebskranke und Epileptiker betreut, von 1959 bis 1978 geistig behinderte Jugendliche. 2004 wurde das neu errichtete Pflegeheim eingeweiht.   Die angrenzende Gedenkstätte ist die letzte Ruhestätte der Schwestern. Die kurze, entspannte, Variante 1 - Clementinumweg - führt uns nach Totzenbach. Der Ort war lange eine eigene Gemeinde, 1971 wurde er mit Kirchstetten vereinigt. Im 15. Jahrhundert war Totzenbach übrigens ein regionales Zentrum des Protestantismus. Das bedeutendeste Bauwerk hier ist das liebevoll renovierte Wasserschloss, welches nach Jahrhunderten des Zerfalls - der Süd- und Osttrakt wurden abgerissen, um Baumaterial für die Häuser der Umgebung zu gewinnen - revitalisiert wurde. Der berühmteste Burgherr war Maximilian von Trautmannsdorff, der kaiserliche Hauptgesandte bei den Verhandlungen zum westfälischen Frieden. Variante 2, der Panoramaweg, ist etwas länger, und führt über den Hausberg Totzenbachs. Hier offenbart sich, warum der Weg seinem Namen mehr als gerecht wird: Der Blick reicht von der Burg Neulengbach im Vordergrund, über den Wienerwald bis in die weiten Berge der Alpen. Über die romantische Bauernortschaft Doppel, ausgedehnte Äcker und Fluren geht es schließlich zurück zum Clementinum.
Profilbild von Thomas Schulreich
Autor
Thomas Schulreich
Aktualisierung: 24.06.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
308 m
Tiefster Punkt
245 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Wienerwald Tourismus

3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11

Tel. 02231/621 76

Fax 02231/655 10

office@wienerwald.info

www.wienerwald.info

 

Region Elsbeere Wienerwald

3040 Neulengbach, Kirchenplatz 82

Tel. 02772/524 84

office@elsbeere-wienerwald.at

www.elsbeere-wienerwald.at

 

Marktgemeinde Kirchstetten

3062 Kirchstetten, Wienerstraße 32

Tel. 02743/8206

Fax 02743/8206 18

gemeindeamt@kirchstetten.at

www.kirchstetten.at

Start

Parkplatz Clementinum, Paltram, Kirchstetten (257 m)
Koordinaten:
DD
48.195990, 15.820400
GMS
48°11'45.6"N 15°49'13.4"E
UTM
33U 560965 5338409
w3w 
///herab.senken.fohlen

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt beim Pflegeheim Clementinum in Paltram, dem ehemaligen Großen Bruckhof. Man geht los Richtung Norden, um das Gebäude herum und kommt dabei durch die Gedenkstätte der Anstalt. Über einen Feldweg gelangt man nach Totzenbach. Hier teilt sich der Weg in 2 Varianten auf.

Variante 1 ist ein kurzer entspannender Spaziergang:

Man biegt links ab und spaziert ins Zentrum von Totzenbach. Man kommt am Gasthof Gnasmüller vorbei und anschließend zum Wahrzeichen des Ortes, dem wunderschönen Wasserschloss Totzenbach. Hier befindet sich ein großer Spielplatz und das Naturdenkmal Kaisereiche. Weiter geht es nach links, Richtung Süden, auf die Herrenstraße. Man verlässt Totzenbach und gelangt über die Landstraße, umgeben von weiter Flur zum kleinen Bruckhof. Hier biegt man links ab, überquert eine kleine Brücke und geht ein Stück bergauf über einen asphaltierten Fußweg zurück zum Clementinum.

Variante 2 ist länger und ein bisschen anstrengender:

Man biegt rechts ab, und geht bis zum Bildstock „Weißes Kreuz“. Hier wandert man die gleichnamige steile Straße bergauf auf den Hausberg. Am Ende der Straße folgt man der Markierung Nr. 2 nach rechts auf den Feldweg. Nun geht man eben auf dem Panoramaweg bis zur Ortschaft Doppel. Man kann hier eine Aussicht von Neulengbach im Osten bis Böheimkirchen im Westen genießen. Man durchquert die beschauliche Ortschaft Doppel Richtung Osten und trifft an deren Ende auf eine Kreuzung. Hier folgt man den Markierungen 2 und 3 nach rechts und gelangt nach ca. 100m auf einen asphaltierten Feldweg. Hier muss man nun die erste Abzweigung nach links nehmen, um am Weg zu bleiben. Man gelangt nach ca. 500m auf einen asphaltierten Güterweg beim Haidhof. Hier folgt man der Markierung Nr. 3 nach rechts. Vor der Brücke über den Wolfsbach biegt ebenfalls wieder rechts ab, auf einen Trampelpfad, und marschiert den Wolfsbach entlang. Schließlich trifft man nach ca. 1,5 km wieder auf die Landstraße zum Clementinum. Man biegt rechts ab und geht einige Meter bergauf zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A1, Abfahrt Böheimkirchen; Richtung Böheimkirchen, dann Richtung Neulengbach, dann Richtung Totzenbach

Parken

Privatparkplatz des Clementinums

Koordinaten

DD
48.195990, 15.820400
GMS
48°11'45.6"N 15°49'13.4"E
UTM
33U 560965 5338409
w3w 
///herab.senken.fohlen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Land zwischen Donau und Schöpfl, Wolfgang Häusler; Jugend & Volk - ISBN: 3-7141-7605-5 Josef Weinheber, W. H. Auden und ihre Wahlheimat Kirchstetten, Gemeinde Kirchstetten, liegt im Gemeindeamt auf

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK50-UTM Blatt Nr. 4330 „Neulengbach“ „Wandern und Radfahren im Wienerwald“, Schubert&Franzke 1:50.000, kostenlos Wienerwald Tourismus 3002, Purkersdorf, Hauptplatz 11 Tel. 02231/621 76 Fax 02231/655 10 office@wienerwald.info www.wienerwald.info

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
90 hm
Abstieg
90 hm
Höchster Punkt
308 hm
Tiefster Punkt
245 hm
Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.