Wandertouren

»tut gut« Wanderweg Breitenwaida | Route 3

Wandertouren · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht ins westliche Weinviertel
    / Aussicht ins westliche Weinviertel
    Foto: Markus Heidegger
  • / Aussicht ins westliche Weinviertel
    Foto: Weinviertel Tourismus GmbH
  • / tut gut Wanderweg
    Foto: Markus Heidegger
  • / Figuren entlang des Weges
    Foto: Markus Heidegger
m 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km

Start / Ziel: Breitenwaida

mittel
15,9 km
4:30 h
361 hm
361 hm

Breitenwaida ist mit über 800 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Hollabrunn. Hollabrunn ist das Zentrum des westlichen Weinviertels – umgeben von Feldern, Weingärten und Wäldern, eingebettet in eine liebliche und abwechslungsreiche Hügellandschaft. Das Klima in Hollabrunn ist sehr sonnig und vor allem im Sommer trocken und sehr warm. Die Stadtgemeinde Hollabrunn, eine moderne Stadt mit wirtschaftlichen und kulturellen Vorzügen, bietet neben Tradition und Moderne unerwartet viel an Landschaft und Weite. Die Umgebung rund um die Stadt steckt voller Erholungsmöglichkeiten und lädt zum Wandern, Entdecken oder zu sportlicher Betätigung ein.

Autorentipp

Diese Tour ist ein »tut gut«-Wanderweg und daher besonders familienfreundlich!

Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 09.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
360 m
Tiefster Punkt
211 m

Weitere Infos und Links

  • Rund 23.000 Schritte
  • Kirche/ Kapelle
  • schöne Aussicht
  • Themenweg
  • Waldlehrpfad

Start

Breitenwaida, Bahnstation (214 m)
Koordinaten:
DG
48.514880, 16.074550
GMS
48°30'53.6"N 16°04'28.4"E
UTM
33U 579355 5374087
w3w 
///rehe.kinderbuch.lokalen

Ziel

Breitenwaida, Bahnstation

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Bahnstation Breitenwaida. Die Route 3 verläuft über die Hubertuskapelle entlang des Habergs mit Rundblick in das westliche Weinviertel – vorbei an der Kreisgrabenanlage aus dem fünften vorchristlichen Jahrtausend. Die Strecke führt weiter zum Ötscherblick und entlang des Waldlehrpfades durch das Raintal, vorbei an der Pläßmühle und den Göllersbach entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
48.514880, 16.074550
GMS
48°30'53.6"N 16°04'28.4"E
UTM
33U 579355 5374087
w3w 
///rehe.kinderbuch.lokalen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
361 hm
Abstieg
361 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.