Themenwege empfohlene Tour

Waldlehrpfad Berndorf Guglzipf

Themenwege · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wienerwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Krupp Denkmal
    / Krupp Denkmal
    Foto: Wienerwald
  • / Eingang Waldlehrpfad
    Foto: Wienerwald
  • / Ausblick
    Foto: Wienerwald
  • / Jubiläumswarte
    Foto: Wienerwald
  • / Markierung weiß/rot/weiß
    Foto: Wienerwald
  • / Wald
    Foto: Wienerwald
  • / Waldlehrpfad
    Foto: Wienerwald
  • / Waldlehrpfad
    Foto: Wienerwald
  • / Informationsschild
    Foto: Wienerwald
m 450 400 350 300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Der Waldlehrpfad Guglzipf gibt anhand zahlreicher Informationstafeln, einige spannende Informationen über den Wald sowie Fauna und Flora.

 

mittel
Strecke 2,9 km
1:30 h
162 hm
162 hm
473 hm
311 hm

Diese Rundwanderung, welche bei der Waldhütte Guglzipf vorbei führt, gibt nicht nur spannende Informationen über den Wald, sondern bietet unterwegs auch die verschiedenen Waldtypen (vom Buchenwald bis zum Schwarzföhrenwald) und einige Ausblickspunkte. Nach der Rückkehr nach Berndorf empfiehlt sich noch der Besuch des Krupp-Stadt Museum, der Margaretenkirche Berndorf oder den Berndorfer Stilklassen.

Der Hauptort im Triestingtal, die Stadtgemeinde Berndorf, liegt eingebettet in von Schwarzföhrenwäldern bestandenen Hügeln im Triestingtal. Überregional bekannt ist die Stadt durch ihre historische Entwicklung, die eng mit der Familie Krupp verbunden ist. Überall in der Stadt sind die Spuren dieser Zeit vorhanden. So legen z.B. die Arbeitersiedlungen, die Villen, die Schulen und Fabriksbauten aus dieser Zeit Zeugnis ab. Dieser Ära ist daher auch das Museum in der Bahnstraße gewidmet.
Die Stilklassen der Schulen in Berndorf, die in zwölf unterschiedlichen Baustilen ausgeführt sind, zählen zu den weltweit einzigartigen Kunstschauplätzen dieser Art. Zum reichhaltigen kulturellen Angebot der Stadt tragen aber auch das Stadttheater Berndorf und die Margarethenkirche bei.

Für den Wanderer erschließen sich so, ausgehend von der Stadt, viele abwechslungsreiche Wandermöglichkeiten, bei denen man zwischen kurzen, lehrreichen Wanderungen (Waldlehrpfad Berndorf Guglzipf) bis hin zu langen, ausgedehnten Wanderungen (zum Beispiel: Klassischer Weg zum Waxeneckhaus) wählen kann. Besonderes Highlight jedes Besuches von Berndorf ist aber immer die Besteigung der Jubiläumswarte am Guglzipf mit seinem Rundumpanorama.

Autorentipp

Der Waldlehrpfad kann in beide Richtungen erkundet werden. Bevor man zur Waldhütte Guglzipf kommt, hat man außerdem die Möglichkeit mitten im Wald in einer Blockhütte eine kurze Rast zu machen.
Profilbild von Wienerwald Tourismus GmbH
Autor
Wienerwald Tourismus GmbH 
Aktualisierung: 11.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
473 m
Tiefster Punkt
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldhütte am Guglzipf

Weitere Infos und Links

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info 

Leader Region Triestingtal  
Leobersdorfer Straße 42, 2560 Berndorf
Tel.: 02672/87001
E-Mail: office@triestingtal.at
Webseite: www.triestingtal.at 

 

 

Start

Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse (312 m)
Koordinaten:
DD
47.943128, 16.110316
GMS
47°56'35.3"N 16°06'37.1"E
UTM
33T 582915 5310575
w3w 
///bewirkte.beim.ersetzten

Ziel

Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse

Wegbeschreibung

An der Kreuzung Bahnhofstraße/Alleegasse sieht man bereits eine Informationstafel, wo man den gesamten Weg abgebildet sieht und zusätzliche Informationen. Kurz nach dieser Tafel kann man die "Einstiegstafel" sehen, wo der Weg steiler, steinig und wurzelig anfängt. Nach einige Serpentinen, nimmt die Steigung leicht ab und führt auf einem angenehmen Weg weiter zur Blockhütte. Kurz vor der Blockhütte, kommt eine scharfe Rechts Kurve, die uns zur Waldhütte am Guglzipf führt. Nach der Rast auf der Waldhütte, geht es auf der Forsstraße weiter und kurz danach biegen wir links in den Waldweg ein. Etwas bergab aber denoch flach geht es weiter Richtung Blockhütte, wo mehrere Wege aufeinander kommen. Hier halten wir uns ganz links und folgen den Weg bergab Richtung der Bahn. Wir kommen zum Schluss wieder bei einer "Einstiegstafel" vorbei und kommen auf einem asphaliertem Weg, welcher uns zurück zum Ausgangspunkt führt. Am Weg können wir uns anhand der weiß/rot/weiß Markierung orientieren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

A2 Südautobahn Abfahrt Leobersdorf, auf der Hainfelder Bundesstraße B 18 bis Berndorf, rechts Abbiegen auf Hernsteinerstraße Richtung Hernstein, gleich nach der Bahn links in die Bahnhofstraße

Öffentlich: bis Bahnhof Berndorf  

Parken

Parkplätze in der Bahnhofstraße (Achtung, Kurzparkzone!!) bzw. am Ende der Bahnhofstraße gibt es rechts einen kleinen Parkplatz (keine Kurzparkzone)

Koordinaten

DD
47.943128, 16.110316
GMS
47°56'35.3"N 16°06'37.1"E
UTM
33T 582915 5310575
w3w 
///bewirkte.beim.ersetzten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, Trinken, Regenschutz (zur Sicherheit)

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,9 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
162 hm
Abstieg
162 hm
Höchster Punkt
473 hm
Tiefster Punkt
311 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.