Themenwege empfohlene Tour

Jauerlinger Gipfelrunde

Themenwege · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wachau-Nibelungengau-Kremstal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht zur Donau Richtung Spitzer Graben
    / Aussicht zur Donau Richtung Spitzer Graben
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, CC BY-ND, Naturpark Jauerling/Habermann
  • / Beschaulicher Waldweg im Jauerlinger Gipfelbereich
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, CC BY-ND, Naturpark Jauerling/Habermann
  • / Blick über grüne Wiesen und dunkle Wälder....
    Foto: CC BY-SA, Naturpark Jauerling/Habermann
  • / Der Gipfelring des Jauerlings
    Foto: Naturpark Jauerling
  • / Naturparkhaus Gasthaus am Jauerling
    Foto: Birgit Habermann
  • / Diwan am Parkplatz des Naturparkhauses lädt zum Herumkraxeln ein
    Foto: Wachau Nibelungengau-Kremstal, CC BY-ND, Naturpark Jauerling/Habermann
m 960 940 920 900 880 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
 „und über uns der weite, weite Himmel, die Jauerlinger Gipfelrunde". Ab sofort lässt sich der Jauerlinger Gipfelbereich interaktiv und multimedial zugleich von Touristen und Einheimischen erkunden.
leicht
Strecke 2,8 km
1:30 h
95 hm
105 hm
960 hm
897 hm

Mit deinem Smartphone findest du neue Pfade am Jauerlinger Gipfel und erfährst Besonderheiten zur Natur und zum Naturschutz, zur Landwirtschaft und zur Geschichte des höchsten Berges an der Donau. Erwandere zusammen mit Anna und Peter den Jauerlinger Gipfelbereich zwischen der Bergstation, der Aussichtswarte und dem Naturparkhaus. Die zwei Freunde stammen vom Jauerling. Heute treffen sich Anna und Peter nach langem wieder und genießen den gemeinsamen Spaziergang am höchsten Berg der Donau. Der Weg beinhaltet zehn verschiedene Stationen, wobei Startpunkt die Bergtafel bei der Jauerlinger Bergstation ist. In der App und dem Hörspiel sind Fotos, alte Ansichten, Postkarten, Lieder oder Rezepte für Marillenmarmelade integriert. Der Nutzer und Hörer bekommt einen emotionalen und zugleich seriös aufgearbeiteten Überblick über den Naturpark, seine Region und generell zur Wachau.

Die App ist nur vor Ort am Jauerling, bei der Bergstation und beim Naturparkhaus, downloadbar. Während des Gehens ist keine Internetverbindung notwendig. Mittels GPS erkennt das Smartphone bei welcher Station du dich befindest. Ein analoges Rätselspiel mit zehn Fragen samt Folder ergänzt die App und den Themenweg. Am Ende gibt es ein Geschenk für die Teilnehmer. Kopfhörer empfehlenswert!

Autorentipp

Knapp unterhalb des Jauerlinggipfels auf 915 m ü.A. liegt das Naturparkhaus – Gasthaus am Jauerling. Von der Wachauterrasse genießen Sie den höchsten und schönsten Donaublick überhaupt.

Das Naturparkhaus ist autofrei und verkehrsberuhigt. Die letzten zehn Minuten zum Naturparkhaus dürfen zu Fuß bewältigt werden. Die Pächter Fam. Gratz verwöhnt Sie durchgehend mit warmer Küche. Gruppen und/oder Busreisen bitten wir um Anmeldung. Regionale Qualität und Produkte, sowie eine intensive Zusammenarbeit mit Produzenten aus dem Naturpark zeichnen die Küche und die Arbeit der Pächter Fam. Gratz aus.

www.naturpark-gasthaus.at

Die Skihütte am Jauerling lädt auch im Sommer zur Einkehr ein. Öffnungszeiten: Mi,Do,So 11-18 Uhr, Fr-Sa: 11-20 Uhr. Der große Parkplatz beim Skilift steht im Sommer kostenlos als Wohnmobilstellplatz zur Verfügung.

Profilbild von Silvia Roland-NP Jauerling
Autor
Silvia Roland-NP Jauerling
Aktualisierung: 08.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
960 m
Tiefster Punkt
897 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Aussichtswarte Jauerling

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung Wachau: 140

Weitere Infos und Links

Naturparkhaus – Gasthaus am Jauerling
Schilift Jauerling
Aussichtswarte Jauerling

Start

Parkplatz Naturparkhaus (Oberndorf am Jauerling) (949 m)
Koordinaten:
DD
48.333782, 15.338862
GMS
48°20'01.6"N 15°20'19.9"E
UTM
33U 525114 5353455
w3w 
///idealen.tiefen.vergisst

Ziel

Parkplatz Naturparkhaus (Oberndorf am Jauerling)

Wegbeschreibung

Der Weg beinhaltet 10 verschiedene Stationen wobei der Startpunkt die Bergtafel bei der Jauerlinger Bergstation ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist Oberndorf am besten am Wochenende zu erreichen. Es gibt zwar einen Bus pro Tag von Melk aus (Zug bis Bahnhof Melk), allerdings nur während des Schuljahres. Am Wochenende geht der Naturparkbus oder Jauerling-Bus bis zum Parkplatz beim Naturparkhaus. Der Naturparkbus zirkuliert an den Wochenenden von Spitz über den Jauerling nach Emmersdorf und über Mühldorf und das Weitental nach Emmersdorf und umgekehrt. Der Bus ist als Rufbus eingerichtet, der telefonisch reserviert werden muss – bis eine Stunde vor der Abfahrt: T. 0800/22 23 24. Details zu den Busfahrplänen sind auch auf www.vor.at zu finden.

Stationen vom Leihradl Nextbike (EUR 1/Stunde) befinden sich in Melk, Emmersdorf, Spitz, Aggsbach und Mühldorf.

https://www.nextbike.at/niederoesterreich.html

 

Anfahrt

Mit dem Auto von der Westautobahn in Melk auf der B3a Richtung Emmersdorf, dann im Kreisverkehr dritte Ausfahrt (Richtung Dürnstein, Krems) auf der B3 bis Schallemmersdorf, links abbiegen nach Maria Laach auf die L7145, von Maria Laach nach Oberndorf auf der L7133, dann Richtung Aussichtswarte bis zur Bergstation. Ziel ist Oberndorf am Jauerling (Berghütte).

Parken

Parkmöglichkeiten (gratis) gibt es beim Naturparkhaus und bei der Bergstation.

Koordinaten

DD
48.333782, 15.338862
GMS
48°20'01.6"N 15°20'19.9"E
UTM
33U 525114 5353455
w3w 
///idealen.tiefen.vergisst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für die APP empfehlen sich Kopfhörer. Ansonsten Wanderschuhe, regenfeste Kleidung und Trinkwasser. Die Wanderkarte Wachau ist erhältlich bei der Donau Niederösterreich Tourismus, http://www.wachau.at . Sie können die Karte auch beim Naturparkbüro c/o Gemeindeamt Maria Laach abholen (Kontakt: Naturpark Jauerling-Wachau, info@naturpark-jauerling.at).

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,8 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
95 hm
Abstieg
105 hm
Höchster Punkt
960 hm
Tiefster Punkt
897 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.