Tour hierher planen Tour kopieren
Radtouren

Radtourenempfehlung - Weinerlebnistour Schmidatal NORD

Radtouren · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinstraße Weinviertel West Explorers Choice 
  • Foto: Gerda Schefberger, Weinstraße Weinviertel West
m 350 300 250 200 35 30 25 20 15 10 5 km

Felder, Wiesen und Weingärten begleiten Sie entlang der Tour und das Besondere daran ist, dass man aus beinahe allen Richtungen schon von Weitem die monumentale Kirche von Wartberg sieht! Das ist wirklich erstaunlich! Und steht man dann tatsächlich vor der beindruckenden Kirche St. Leonhard, ist die Überraschung groß, wie mächtig sie in Wirklichkeit ist. Von hier hat man dann einen traumhaften Ausblick in alle Himmelsrichtungen.

Strecke 38,6 km
2:45 h
293 hm
269 hm
371 hm
232 hm

Die Tour ist mit knappen 40 km nicht zu anstrengend und in Anbetracht der vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, kann sie locker auf eine Tagestour ausgedehnt werden.

Sie besticht mit ihrem abwechslungsreichen Landschaftsbild und den unterschiedlichen Kellergassen. So sind die Presshäuser in der Kellergasse Viehtrift in Straning beidseitig der Straße aufgereiht und meist zwei- bzw. dreigeschossig, was eine Besonderheit darstellt. Die Kellergasse von Wartberg hingegen schlängelt sich mit den eher kleinen Kellern unterhalb der Kirche entlang und ist in Kombination mit dieser ein beliebtes Fotomotiv. Nicht weniger attraktiv ist die Kellergasse von Niederschleinz, dessen „Häuser ohne Rauchfang“, wie die Keller im Volksmund genannt werden, liebevoll restauriert sind.

 

Um den Radlern den Ausflug möglichst angenehm zu gestalten, haben einige Winzerfamilien gemütliche Radlerrasten eingerichtet, wie etwa in Etzmannsdorf, Wartberg, Röschitz und Roseldorf. Hier kann man sich mit gekühlten Getränken erfrischen, ehe die erlebnisreiche Tour weitergeht.

 

Diese Radtourenempfehlung Weinerlebnistour Schmidatal NORD ist nicht als solche beschildert. Allerdings ist es mit der WEINfinder App ein leichtes, die Tour abzufahren. „Radtourenempfehlung Weinerlebnistour Schmidatal Nord“ runterladen und schon kann die Navigation losgehen!

Autorentipp

Die Route ist geeignet für Trekkingräder, Mountainbikes und Gravel Bikes.

 

Natürlich kann die Radtour auch an einem beliebigen Ort gestartet werden. Die Strecke ist nicht als solche beschildert.

Zwischen Röschitz u. Roseldorf radelt man entlang des WEINVIERTEL DAC-Radtour und von Klein Reinprechtsdorf über Röschitz und Roseldorf bis Frauendorf a. d. Schmida verläuft die Tour entlang des beschilderten Weinradweg RIESLING. In Sitzendorf stoßt man weiters auf den Weinradweg RIVANER. So hat man die Möglichkeit auf andere Radwege zu wechseln und die Tour zu verlängern.

 

 Nehmen Sie sich für die Tour genügend Zeit, da es entlang der Route viele Plätze zu besuchen gibt: Fotopunkte, Schlüsselerlebnisse und Geheimtipps. Mit der WEINfinder App können Sie diese erkunden und sich mittels Navigation hinleiten lassen.

Profilbild von Gerda Schefberger
Autor
Gerda Schefberger
Aktualisierung: 26.07.2022
Höchster Punkt
371 m
Tiefster Punkt
232 m

Wegearten

Asphalt 46,83%Schotterweg 2,40%Naturweg 13,51%Pfad 0,64%Straße 36,04%Unbekannt 0,56%
Asphalt
18,1 km
Schotterweg
0,9 km
Naturweg
5,2 km
Pfad
0,2 km
Straße
13,9 km
Unbekannt
0,2 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Einige kurze Abschnitte verlaufen entlang der Landesstraße L50, auf dieser könnte eventuell ein erhöhtes Verkehrsaufkommen herrschen.

Weitere Infos und Links

Die Strecke ist fast ausschließlich asphaltiert und verläuft hauptsächlich entlang von ruhigen Wegen und Straßen und teilweise auf beschilderten Radwegen.

 

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.

Start

3721 Limberg, Bahnhof (292 m)
Koordinaten:
DD
48.592864, 15.863159
GMS
48°35'34.3"N 15°51'47.4"E
UTM
33U 563646 5382557
w3w 
///apfelbaum.geograph.umzug
Auf Karte anzeigen

Ziel

3721 Limberg, Bahnhof

Wegbeschreibung

Wir starten vom Bahnhof in Limberg und radeln gleich mal nordwärts weg. Bald kommt ein Viadukt und anschließend ist die Straße für ein paar Kilometer unbefestigt. Die ersten Steigungen folgen, die man aber zu Beginn der Ausfahrt locker wegsteckt.

Die Route führt in weiterer Folge zwischen weiten Feldern und einigen Weingärten nach Straning. Bei der Ausfahrt von Straning kommen Sie durch die Kellergasse Viehtrift mit ihren 65 Presshäusern. Sie radeln über den Geißberg mit seinen 380 m Höhe und schon befinden Sie sich in der nächsten Kellergasse, in Etzmannsdorf. Hier lohnt es sich in der Radlerrast der Familie Vogler eine Pause einzulegen.

Dann führt die Tour vorbei an großen Ackerflächen, während die Kirche St. Leonhard immer näher rückt. Sie thront auf einer Anhöhe und ist schon von weitem zu erblicken. Am besten Sie steigen mal vom Rad ab, marschieren rund um die Kirche und genießen den Ausblick. Auf dem Abwärtsweg in den Ort streifen Sie noch die Kellergasse von Wartberg, ehe es schnurstracks nach Klein Reinprechtsdorf geht.

Sie radeln weiter Richtung Röschitz. Wenn Sie genug Zeit haben, sollten Sie der Veltlinerhochburg einen Besuch abstatten. Hier ist eine Vielzahl an Winzern beheimatet, die seit Generationen wissen, wie man guten Wein keltert. Wieder am Radweg zurück geht es noch ein paar Kilometer bis Roseldorf. Noch bevor Sie in Braunsdorf reinkommen, steht auf der linken Seite am Hang der Trappenturm, als sichtbares Zeichen der erfolgreichen Bemühungen zum Schutz der Großtrappen, von denen es in dieser Region noch einige gibt.  

Gemütlich radeln Sie weiter über Braunsdorf und Goggendorf nach Sitzendorf a. d. Schmida und Frauendorf. Es lohnt sich einen kleinen Abstecher in die Lohrkellergasse und Rosenbergkellergasse zu machen, wo Sie im Schatten der Bäume eine Rast einlegen können.

Ausgeruht verlassen Sie wieder den Ort und gelangen nach einer längeren Geraden, die über weitläufige Felder führt, nach Niederschleinz. Der Tour führt entlang der malerischen Kellergasse: wie aufgefädelt, reiht sich hier wiederum ein Presshaus nach dem anderen. Zwischen den Presshäusern haben Sie einen schönen Ausblick. Jetzt sind es nur mehr ein paar Kilometer bis zum Bahnhof von Limberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Limberg ist über die Franz-Josefs-Bahn erreichbar, deren Bahnstrecke von Wien ins Waldviertel führt. Die Station heißt Limberg-Maissau.

Anfahrt

Limberg liegt nur 2 km abseits der gut ausgebauten B4 und ist somit mit dem Auto sehr gut erreichbar.

Koordinaten

DD
48.592864, 15.863159
GMS
48°35'34.3"N 15°51'47.4"E
UTM
33U 563646 5382557
w3w 
///apfelbaum.geograph.umzug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Strecke
38,6 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
293 hm
Abstieg
269 hm
Höchster Punkt
371 hm
Tiefster Punkt
232 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.