Radtouren empfohlene Tour

Naturjuwelenradweg - kleine Runde

Radtouren · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rast
    / Rast
    Foto: Weinviertel Tourismus / Lammerhuber
m 220 200 180 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Start / Ziel: Laa/Thaya
leicht
Strecke 42,7 km
2:30 h
51 hm
51 hm
232 hm
182 hm
Auf dieser Tour kommen vor allem Naturfreunde auf ihre Kosten – diese Tour hat nämlich ein besonderes „Naturjuwel“ zu bieten. Entdecken Sie die einzigartigen Salzsteppen bei Zwingendorf, Lebensraum für zahlreiche seltene Pflanzen (Halophyten) und Kleintiere auf Salzböden.
Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 22.07.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
232 m
Tiefster Punkt
182 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.

Start

Laa an der Thaya / Thermenhotel (181 m)
Koordinaten:
DD
48.722167, 16.392034
GMS
48°43'19.8"N 16°23'31.3"E
UTM
33U 602380 5397505
w3w 
///ziegen.einfach.sonst

Ziel

Laa an der Thaya / Thermenhotel

Wegbeschreibung

Der „Naturjuwelenradweg“ hat seinen Ausgangspunkt in Laa an der Thaya (beim Hotel der Therme Laa) und führt zunächst durch das Stadtgebiet. Danach radeln Sie einen längeren Wegabschnitt durch ausgedehnte Felder und erreichen Hanfthal und anschließend Großharras. Hier haben Sie nun zwei Möglichkeiten: Sie können die Tour über Mailberg und Seefeld-Kadolz ausdehnen und somit ein mit Weingärten und schönen Kellergassen durchzogenes Gebiet befahren. Besonders in Mailberg lohnt es sich, das schöne Ambiente zu erkunden.

Die kleine Tour wird über Zwingendorf fortgesetzt. Hier kommen vor allem Naturfreunde auf ihre Kosten. Wo sich vor Millionen von Jahren noch das Meer ausgebreitet hat, sind heute die letzten Salzsteppen Niederösterreichs zu finden. Die unter Naturschutz gestellten Salzbiotope sind zudem Lebensraum zahlreicher seltener Vogelarten und vor allem in der warmen Jahreszeit besonders beeindruckend.

Die Tour führt Sie anschließend weiter Richtung Tschechien bis zur "Südmähren Gedenkstätte". Hier biegt die Strecke rechts ab und verläuft über Wulzeshofen - direkt am Kamp-Thaya-March Radweg - zurück nach Laa/Thaya.

Die Rückfahrt nach Laa/Thaya ist ebenfalls über Tschechien möglich, fahren Sie von der Gedenkstätte geradeaus weiter nach Jaroslavice (Joslowitz) und folgen Sie dem Iron Curtain Trail (EuroVelo 13).

Tipp: Hier können Sie sich nach der langen Tour in der Therme der Sinne entspannen und die Seele baumeln lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Laa/ Thaya kann über die Schnellbahn von Wien aus kommend (über Wolkersdorf und Mistelbach) erreicht werden. Von Mistelbach Hauptplatz gibt es auch eine Busverbindung nach Laa Stadtplatz.

Anfahrt

Mit dem Auto kann Laa/ Thaya direkt über die Bundesstraße „B6“ aus Wien bzw. “B46“ aus Mistelbach erreicht werden.

Parken

Die Route startet in der Nähe des Hotels „Therme Laa“, wo auch Parkplätze zur Verfügung stehen. Im Hotel „Therme Laa“ können sowohl herkömmliche Fahrräder als auch eBikes ausgeborgt werden.

Koordinaten

DD
48.722167, 16.392034
GMS
48°43'19.8"N 16°23'31.3"E
UTM
33U 602380 5397505
w3w 
///ziegen.einfach.sonst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
42,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
51 hm
Abstieg
51 hm
Höchster Punkt
232 hm
Tiefster Punkt
182 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.