Pilgerwege empfohlene Tour

Jakobsweg Mostviertel: 4. Etappe: von Wallsee nach Mauthausen

Pilgerwege · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel - Jakobsweg Verifizierter Partner 
  • Sonnenblumenfeld
    / Sonnenblumenfeld
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Schloss Wallsee1
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Filialkirche St. Anna
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Strengberg
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Pfarrkirche St. Pantaleon1
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Benediktinerinnen Stiftskirche Erla
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Schloss Pragstein
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Marienfigur Pfarrkirche zum Hl. Nikolaus Mauthausen
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Pfarrkirche zum Hl. Nikolaus Mauthausen
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Am Altarmweg
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Johannes-Nepomuk Kapelle in Strengberg
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • / Am Altarmweg1
    Foto: Kathrin Haas, Mostviertel - Jakobsweg
  • /
    Foto: Peter Brandstetter, Mostviertel - Jakobsweg
m 500 400 300 200 25 20 15 10 5 km Pfarrkirche Sindelburg Schloss Pragstein - Mauthausen Benediktinerinnen Stiftskirche Erla Pfarrkirche Mariä … Strengberg Schloss Wallsee Pfarrkirche St. Pantaleon

Die "grüne" vierte Etappe des Jakobswegs im Mostviertel führt uns von den Ufern der Donau hinauf nach Strengberg und weiter durch die typische Mostviertler Landschaft mit Vierkanthöfen und Obstbäumen bis nach St. Pantaleon-Erla. Wir wandern auf der gesamten Etappe großteils über einsame Pfade und durch Felder, sowie an den Auwäldern der Donau entlang und kommen schließlich im belebteren Gebiet um Pyburg/Mauthausen am Ende unserer Etappe an.

mittel
Strecke 27,9 km
8:15 h
488 hm
503 hm

Die ersten Kilometer auf Etappe Nr. 4 des Jakobswegs von Wallsee-Sindelburg nach Mauthausen legen wir am idyllischen Donau-Altarm-Weg zurück. Gleich zu Beginn des Weges kommen wir an einem Denkmal zu Ehren des Heiligen Jacobus, Schutzpatron der Wanderer und Pilger, vorbei. Die Ruhe an der Donau, die unberührte Natur und die schöne Aussicht auf das noch ein Stück entfernte Strengberg, machen diesen Weg zu einer echten Besonderheit. An der Rohrmühle jedoch verlassen wir den Altarmweg und gehen am Mostviertler Rundwanderweg "landeinwärts" weiter. Wir erreichen Kleinhaag, Limbach und schließlich Strengberg mit der Johannes-Nepomuk Kapelle, der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt und dem historischen Postgebäude. Wir durchqueren den Ort in westlicher Richtung und wandern in relativ dünn besiedeltem Gebiet weiter. Für einige Zeit gehen wir am Augebiet von Grünau entlang und erreichen so Erla und die hier befindliche Benediktinerinnen Stiftskirche. Bergab geht es weiter zur Pfarrkirche St. Pantaleon in gleichnamiger Ortschaft und danach durch Marksee und Arthof über den Ennskanal bis nach Pyburg. Von Pyburg aus ist es nur mehr ein kurzes Stück bis ins Ortszentrum des direkt an der Donau gelegenen Mauthausen. In Mauthausen selbst kann man z.B. die auf einer Anhöhe gelegene Pfarrkirche zum Heiligen Nikolaus besuchen, die aufgrund der direkten Nähe zur Donau dem Schutzpatron der Schiffer und Fuhrleute geweiht wurde.

Autorentipp

Der Landgasthof Winklehner hat für Pilger täglich sein Hotel geöffnet, er ist ein wahrer Pilgerexperte und hat viele Kontakte:

Ringstr. 14, 4303 St. Pantaleon, Telefon: +43 (0) 7435 7584

http://www.landgasthof-winklehner.at/

Profilbild von Kathrin Haas
Autor
Kathrin Haas
Aktualisierung: 10.08.2017
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
355 m
Tiefster Punkt
232 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Mostviertel Tourismus GmbH
Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs
T +43/7482/20 444
info@mostviertel.at , www.mostviertel.at


Oberösterreich Tourismus Information
Freistädter Straße 119, 4041 Linz
info@oberoesterreich.at
www.wandern.at

Nützliche Karten:
ÖK 4322 Pöchlarn, ÖK 4327 Amstetten, ÖK 4328 Scheibbs,
ÖK 4203 Waidhofen, ÖK 4204 Lunz
Alle im Maßstab 1:50.000 (auch als Vergrößerung 1:25.000 erhältlich)
F&B Wanderkarten 052 Mostviertel (1:50.000),
Kompass Wanderführer 1085 Jakobsweg


Wichtige Telefonnummern:
Alpiner Notruf: 140, Internationaler Notruf: 112

Empfehlenswerte Literatur:
Wanderführer Jakobsweg Österreich, www.kompass.at
Auf dem Jakobsweg durch Österreich, www.tyrolia-verlag.at
Pilgerwege, www.kral-verlag.at
Pilgerwege nach Mariazell – Band West + Süd, www.styriabooks.at

Start

Schloss Wallsee (276 m)
Koordinaten:
DG
48.167185, 14.715535
GMS
48°10'01.9"N 14°42'55.9"E
UTM
33U 478848 5334921
w3w 
///älteres.betrachtet.karbon

Ziel

Mauthausen, Ortsmitte

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum von Wallsee geht es hinunter zum Donaualtarm. Wir folgen dem Wanderweg Richtung Westen bis zum Gehöft Rohrmühle, biegen nach links und zwischen den Gebäuden kurz darauf nach rechts ab und wandern vorbei an den Weilern Kleinhaag und Limbach nach Strengberg. Nun gehen wir ein Stück auf der B 1 nach Westen und biegen bei der ersten Gelegenheit rechts in eine Straße zum Gehöft Buch ein. Danach stoßen wir auf den Donau-Höhen-Rundwanderweg 452, dessen blau-weiße Markierungen uns fast durchgehend bis Mauthausen begleiten. Über Thürnbuch und vorbei an den Gehöften Mayerhofen und Schiffmühle kommen wir zur Straße nach St. Pantaleon-Erla.
Hier treffen wir auf den Donauradweg, auf dem wir Richtung Westen erst nach Erla und dann nach St. Pantaleon gelangen. Wir verlassen St. Pantaleon Richtung Westen, passieren die Weiler Marksee und Arthof, überqueren den Ennskanal vor Pyburg und gehen unter der Bahn durch auf die Straße, die uns nach rechts zur Donaubrücke bringt. Über die Donaubrücke kommen wir direkt nach Mauthausen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Amstetten aus gelangt man mit dem Postbus (613) Richtung St. Valentin direkt ins Ortszentrum von Wallsee.

Anfahrt

Von der Westautobahn kommend die Abfahrt Oed (131) nehmen. Links auf die Wiener Str. (B1) abbiegen und dann rechts auf die Wallseestraße abbiegen. Diese führt uns direkt bis ins Zentrum von Wallsee.

Parken

Parkmöglichkeiten am Wallseer-Marktplatz.

Koordinaten

DG
48.167185, 14.715535
GMS
48°10'01.9"N 14°42'55.9"E
UTM
33U 478848 5334921
w3w 
///älteres.betrachtet.karbon
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Nachdem der Weg sehr gut ausgeschildert ist, kann z.B. das GPS-Gerät getrost zuhause gelassen werden. Der Rucksack soll wirklich nur das Allernötigste beinhalten!

Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,9 km
Dauer
8:15 h
Aufstieg
488 hm
Abstieg
503 hm
Etappentour kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.