Tour hierher planen Tour kopieren
Pilgerwege

Jakobsweg Donau: Purkersdorf - Maria Taferl

Pilgerwege · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Jakobsweg Donau
    Jakobsweg Donau
    Foto: weinfranz.at, Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
m 700 600 500 400 300 200 100 140 120 100 80 60 40 20 km
Der Abschnitt des Jakobswegs Donau beginnt in der Wienerwaldstadt Purkersdorf westlich von Wien und führt durch den Wienerwald über Herzogenburg, Göttweig und Melk bis zum bekannten Wallfahrtsort Maria Taferl.
Strecke 142,7 km
39:35 h
3.014 hm
2.809 hm
682 hm
194 hm
Profilbild von Donau Niederösterreich Tourismus
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus 
Aktualisierung: 22.03.2022
Höchster Punkt
682 m
Tiefster Punkt
194 m

Wegearten

Asphalt 10,95%Schotterweg 9,46%Naturweg 12,15%Pfad 6,26%Straße 9,61%Unbekannt 51,54%
Asphalt
15,6 km
Schotterweg
13,5 km
Naturweg
17,4 km
Pfad
8,9 km
Straße
13,7 km
Unbekannt
73,6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise

Beachten Sie bitte folgende Tipps und Hinweise, damit Ihr Wanderurlaub zu einem schönen Erlebnis wird:

·         Bleiben Sie auf den markierten Wegen.

·         Tragen Sie gutes Schuhwerk.

·         Führen Sie genug Trinkwasser und gegebenenfalls eine Jause mit sich.

·         Lassen Sie Ihren Müll bitte nicht am Weg zurück.

·         Respektieren Sie die sensiblen Lebensräume der Pflanzen- und Tierwelt.

Das Begehen/Nutzen der vorgeschlagenen Tour erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Start

Purkersdorf, Jakobusplatz (247 m)
Koordinaten:
DD
48.207260, 16.175458
GMS
48°12'26.1"N 16°10'31.6"E
UTM
33U 587331 5340004
w3w 
///zitrone.abgrund.eroberte

Ziel

Maria Taferl

Wegbeschreibung

Der Abschnitt des Jakobsweges beginnt in der Wienerwaldgemeinde Purkersdorf westlich von Wien. Er führt zuerst durch die hügelige von Laubwald bedeckte Landschaft des Wienerwalds (Wanderregion Troppberg), geht vorbei an der Klosterruine am Riederberg und erreicht dann in Sieghartskirchen den Randbereich des Tullnerfelds. Weiter über Siegersdorf, wo neben einem Jakobsbrunnen auch eine PilgerSelbstversorgerhütte zum Rasten und gemütlichen Verweilen einlädt. In Würmla tritt der Weg in die Tourismusregion „Weinland-Traisental“ ein und führt weiter westwärts, vorbei an der Bildeiche und eisernen Hand bis zum Jakobsbrunnen in Langmannersdorf. Wir erreichen den geographischen Mittelpunkt von Niederösterreich und in der Folge das Augustiner Chorherrenstift Herzogenburg. Weiter führt der Jakobsweg nach Nordosten über das Schloss Walpersdorf vorbei an Weingärten zur Wallfahrtskapelle Maria-Elend und Paudorf, wo der niederösterreichische Mariazellerweg gekreuzt wird, in die malerischen Ausläufer des Dunkelsteiner Waldes, um beim Benediktinerstift Göttweig in den nächsten Teilabschnitt des Österreichischen Jakobswegs zu münden. Vom Stift Göttweig führt der Pilgerweg in seiner rund 24 km über Mautern nach Maria Langegg. Von Maria Langegg über Schloss Wolfstein nach Stift Melk ist eine Wegstrecke durch den Dunkelsteiner Wald von etwa 20 km zurückzulegen. Die letzte Etappe des Jakobsweg Donau führt uns vom Stift Melk aus am Ufer der Donau entlang und über die idyllischen Ortschaften Leiben und Artstetten mit ihren Schlössern und Kirchen bis nach Maria Taferl.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.207260, 16.175458
GMS
48°12'26.1"N 16°10'31.6"E
UTM
33U 587331 5340004
w3w 
///zitrone.abgrund.eroberte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad
Strecke
142,7 km
Dauer
39:35 h
Aufstieg
3.014 hm
Abstieg
2.809 hm
Höchster Punkt
682 hm
Tiefster Punkt
194 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.