Familienradrouten

Kinderradroute Raderlebnis "Au" - Mit Betty Bernstein durch die Stockerauer Au

Familienradrouten · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ein Raderlebnis für Groß & Klein
    / Ein Raderlebnis für Groß & Klein
    Foto: Weinviertel Tourismus / Wurnig
  • / Kurze Pause
    Foto: Weinviertel Tourismus / Wurnig
m 180 175 170 165 6 5 4 3 2 1 km
Start / Ziel: Stockerau
leicht
Strecke 6,6 km
0:45 h
41 hm
41 hm
Begebt euch mit eurem Rad auf Entdeckungsreise durch die Stockerauer Au. Interaktive Stationen vermitteln kindgerecht aufbereitete Informationen zu den Themen Donau, Aulandschaft, Hochwasser, Naturschutzgebiet, Schiffsschleuse oder Donaufische.

Autorentipp

Gastrobetriebe entlang der Strecke:

Drei Königshof Restaurant & Catering
Hauptstraße 29-31
2000 Stockerau
02266/627880
www.dreikoenigshof.at

Augasthaus Konrad
In der Au 5, 2000 Stockerau
0660/3201290

 

Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 02.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
183 m
Tiefster Punkt
169 m

Sicherheitshinweise

EU Notruf: 112

Notruf Rettung: 144

Notruf Polizei: 133

Start

Stockerau, Bahnhof, Park &Ride Anlage (169 m)
Koordinaten:
DD
48.382485, 16.211250
GMS
48°22'56.9"N 16°12'40.5"E
UTM
33U 589683 5359522
w3w 
///kürze.andere.schwarz

Ziel

Stockerau, Bahnhof, Park &Ride Anlage

Wegbeschreibung

Einstieg: Am Bahnhof Stockerau bei der Park&Ride-Anlage (südlicher Ausgang) steigt man in die Radroute ein.

Der Lurch
Bei der Aubrücke werden auf einer Thementafel die Entwicklungsstadien des Frosches und der in der Au typische Springfrosch vorgestellt. Kannst du mit eigenen Augen einen Springfrosch finden?

Die Au als unser Wasserlieferant
Die Au ist ein wichtiger Wasserlieferant für alle, die hier leben. Auf einer Drehscheibe kann man erkennen, wieviel Wasser in der Stadt Stockerau täglich verbraucht wird. Jeden Tag wird ein ganzer Stockerauer Kirchturm benötigt. Dreh dich durch den Tag!

Der Hirschweg
Im Wald sieht man immer wieder ausgetretene Pfade, die von den Tieren des Waldes immer wieder begangen werden. Wenn man leise und aufmerksam ist, kann man den Auhirsch beobachten, er ist das größte Säugetier in der Au. Folge dem Pfad der Hirsche – findest du auch wieder hinaus?

Die Bäume des Au-Waldes
Bei dieser Station werden die typischen Au-Bäume Eiche, Pappeln, Esche und Ulme erklärt, entlang eines Wegabschnittes kannst du die Bäume selbst bestimmen

Die Au – ein Naturschutzgebiet
Die Au ist ein Naturschutzgebiet, hier gibt es auch Verhaltensregeln, die man beachten muss. Kennst du diese? Schaffst du es auf diesem markierten Streckenverlauf so leise zu fahren, um niemanden im Wald zu stören?

Hochwasser und Überflutungen
Die Au ist ein Überschwemmungsgebiet. Die regelmäßige Überschwemmung hat eine wichtige Funktion für das Leben der Pflanzen hier. Hochwasser hat es in der Au auch schon oft gegeben. Bei der Messlatte kannst du dich abmessen, wie weit du bei Hochwasser unter Wasser wärst.

Lebensraum Totholz
Die herumliegenden Bäume werden „Totholz“ genannt. Das sind abgestorbene Bäume, die absichtlich liegen bleiben. Erst jetzt sind sie für viele Lebewesen interessant. Welche Tiere kannst du im Baumstamm erkennen?

Die schlafende Schlange
Die Au ist ein Feuchtgebiet, in dem sich auch Reptilien wie Eidechsen, wild lebende Schildkröten oder Schlangen sehr wohl fühlen. Schaffst du es über die schlafende Schlange mit dem Rad zu balancieren?

Zu dieser Route gibt es zwei weitere Streckenlängen:
- Kurzstrecke 3 km
- Langstrecke mit Donauquerung 18 km

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Stockerau ist über die Schnellbahnlinie "S3" erreichbar.

Parken

Am Park & Ride Gelände des Banhofs in Stockerau können Sie Ihr Auto parken.

Koordinaten

DD
48.382485, 16.211250
GMS
48°22'56.9"N 16°12'40.5"E
UTM
33U 589683 5359522
w3w 
///kürze.andere.schwarz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Helm, Sonnencreme, Regenschutz, wetterangepasste Kleidung, Trinkflasche, evtl. Jause
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
41 hm
Abstieg
41 hm
Rundtour familienfreundlich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.