E-Biken, Segway empfohlene Tour

Fossilienwelt ebike Tour

E-Biken, Segway · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Radtour ausklingen lassen
    / Die Radtour ausklingen lassen
    Foto: Weinviertel Tourismus / Schreiner
m 190 180 170 160 150 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Start / Ziel: Stockerau
mittel
Strecke 41,2 km
2:15 h
254 hm
254 hm

Autorentipp

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.

Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 09.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
190 m
Tiefster Punkt
160 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung: Diese Tour ist nicht beschildert, folgen Sie unserer Streckenbeschreibung

Weitere Infos und Links

Straße: 30%
Asphaltierer Radweg: 50%
Befestigter Güterweg: 20%

Start

Stockerau, Drei Königshof (177 m)
Koordinaten:
DD
48.385480, 16.212230
GMS
48°23'07.7"N 16°12'44.0"E
UTM
33U 589750 5359856
w3w 
///kürzlich.zeile.körper

Ziel

Stockerau, Drei Königshof

Wegbeschreibung

Sie starten die nicht beschilderte Tour beim RADfreundlichen Betrieb "HOPFELD - Hotel DREIKÖNIGSHOF" in Stockerau . Sie fahren Richtung Hauptstraße und biegen bei der Ampel rechts ab. Nach ca. 50m biegen Sie links in die Mühlgasse ein, vorbei an der Post fahren Sie die Mühlgasse bis zum Neubau. Biegen Sie rechts ab in den Neubau. Folgen Sie der Straße bis zur nächsten Kreuzung, hier biegen Sie rechts in die Bahnhofstraße ein, die nächste Möglichkeit nach links in die Austraße. Am Ende der Austraße beginnt der Radweg „Weinviertel-Donau“. Diesem folgen Sie, er führt unter der Bahn durch, beim Franz-Blabolil-Klubheim vorbei bis zum Kreisverkehr. Biegen Sie beim Kreisverkehr nach rechts ab, fahren Sie unter der Autobahn durch. Folgen Sie weiterhin der Beschilderung der „Weinviertel-Donau-Radtour“ in die Stockerauer Au. Vorbei am Forsthaus und Naturlehrpfad können Sie die Aulandschaft genießen. Ab dem Naturlehrpfad ist die Strecke geschottert, rechter Hand befindet sich ein Rastplatz. Am Ende der langen Gerade biegt die Sagenhaft Radroute nach links ab, Sie folgen dieser bis zur Korneuburger Au. Sie radeln vorbei an dem Kraftwerk Greifenstein – dieses überqueren Sie nicht. Bis zur Gemeindegrenze von Korneuburg sind es noch 5.000 m flussabwärts entlang der Donau.

Nach der Übersichtstafel und dem Rastplatz fahren Sie gerade aus und biegen nach ca. 200 m rechts in die Werftstraße ab. Sie umfahren nun die ehemalige Werft. Sie fahren nun entlang des Donauradweges weiter. Sie folgen der Beschilderung des Radweges bis zum Restaurant Tuttendörfl. Wenn man das Zentrum vom Korneuburg besuchen möchte, kann man nun der Wegweisung „Zentrum“ folgen.

Beim Restaurant Tuttendörfl verlassen Sie den „Donauradweg“ und biegen Sie nach links Richtung Bisamberg ab. Folgen Sie der Straße gerade aus für ca. 300m bis Sie die Bundesstraße 3 erreichen. Überqueren Sie die Bundesstraße und fahren Sie für ca. 1.000 m die Franz Weymann Gasse gerade aus entlang. Sie überqueren nun die Korneuburger Straße. Hier treffen Sie auf die Kreuttalroute. Der Beschilderung dieser Route folgen Sie bis Harmannsdorf. Sie überqueren die Hauptstraße und fahren 1.000m bis Klein-Engersdorf. Vorbei am Kindergarten folgen Sie dem Straßenverlauf bis Flandorf für weitere 1.000m.

 In Flandorf angekommen überqueren Sie die Hauptstraße. Sie befinden sich noch immer auf der Kreuttal Radroute. Dieser folgen Sie weiterhin. Sie überqueren die Brücke und fahren entlang des Donaugraben nach Stetten.

Ab nun ist der Weg bis Stetten geschottert. Folgen Sie nun dem Wegverlauf für 1.000m entlang des Donaugraben. Überqueren Sie den Donaugraben bei der Bahn und fahren geradeaus weiter. Am Ende folgt eine Kurve nach rechts. Der Beschilderung folgend kommen Sie zu einem Kreuzungsbereich und Rastplatz. Hier biegen Sie links und gleich wieder rechts ab. Sie radeln die Feldgasse bis zur Hauptstraße entlang. Nun haben Sie die Möglichkeit nach links abzubiegen oder die Hauptstraße zu überqueren und in den Kapellenweg einzubiegen. Möchten Sie die Fossilienwelt besichtigen, müssen Sie links abbiegen. Die Fossilienwelt ist bereits durch ihrem markanten Markenzeichen - die orange Schnecke - von Weitem sichtbar. Ein Weg von 1.000m muss sowohl hin als auch wieder zurück zum Kapellenweg geradelt werden. Möchten Sie jedoch gleich weiterfahren, dann fahren Sie gegenüber den Kapellenweg entlang. Nun ist der Radweg wieder asphaltiert. Fahren Sie den Kapellenweg gerade aus. Am Ende des Weges biegen Sie nach links ab und folgen weiterhin der Beschilderung der Kreuttal Radroute. Überqueren Sie die Bahn und folgen Sie dem Wegverlauf nach rechts. Fahren Sie den geschotterten Weg neben der Bahnstrecke entlang. Sie müssen am Ende des Weges links abbiegen und nach weiteren 400 m rechts um Harmannsdorf auf asphaltierten Wegen zu erreichen.  

In Harmannsdorf angekommen, finden Sie eine Hinweistafel und eine Erlebnisstation des „Sagenhaft rund um die Burg Kreuzenstein“ Radweges. Sie verlassen nun die Kreuttal Radroute und wechseln auf die „Sagenhaft rund um die Burg Kreuzenstein“ Radtour. Der Beschilderung dieser Radroute folgen Sie bis zum Ausgangspunkt wieder zurück. Nun müssen Sie sich Richtung Tresdorf halten um auch am schnellsten Wege dorthin zu gelangen. Biegen Sie nun am Ortsbeginn gleich nach links in die Kreißlgasse ab. Überqueren Sie den Donaugraben und fahren Sie den Weg entlang nach Tresdorf.

 In ca. 500m erreichen Sie die Ortschaft Tresdorf. Hier fahren Sie den Schulweg und die Untere Hauptstraße vorbei an der Kirche und den Spielplatz entlang der Felder bis Leobendorf.

Die Tresdorfer Stube lädt zu einer kleinen Pause ein. Am Ende des Weges biegen Sie nach links ein.

Sie erreichen nach ca. 100m den Ortseingang von Leobendorf. In Leobendorf fahren Sie die Tresdorfer Straße entlang und biegen nach links in den Schwemmweg ein. Den Schwemmweg fahren Sie bis zur Korneuburger Straße weiter. Diese überqueren Sie und fahren die Kapellenstraße für 800m entlang. Sie biegen auf den Kreuzensteiner Weg ein, um auf die Stockerauer Straße zu gelangen. Sie folgen weiterhin der Beschilderung der Radtour, welche Sie in die Schliefbergstraße führt.

Der Schliefbergstraße folgend treffen Sie auf die Leobendorfer Straße. Folgen Sie dieser und Sie erreichen Unterrohrbach. Vorbei am Dampf- und Dieselgaragenmuseum biegen Sie in der Ortsmitte nach links in die Spillerner Straße ab. Achtung die Beschilderung ist hier schlecht sichtbar!

 Fahren Sie die Spillerner Straße für 1.000m entlang. Sie erreichen den Ortsanfang von Spillern. Biegen Sie gleich am Ortsbeginn nach rechts in die Gurlandstraße ein und fahren Sie in den verkehrsberuhigten Straßen entlang der Beschilderung der Sagenhaft Radroute. Am Ende der Gurlandstraße biegen Sie nach links in die Marienhofstraße ein. Folgen Sie dieser bis zum Ende und biegen dann nach rechts in die Hauptstraße ein. Der Beschilderung folgend fahren Sie am Radstreifen durch Spillern nach Stockerau. Ein Lebensmittelmarkt und die Gaststätten laden zu einer Pause ein. Nun haben Sie noch 4.500m vor sich.

Haben Sie den Ortsbeginn von Stockerau erreicht, fahren Sie am Radweg entlang der Donaubundesstraße 1.200 m bis ins Zentrum von Stockerau. Bei der Stögerstraße verlassen Sie den Radweg der Hauptstraße und biegen nach rechts ein, die nächste Möglichkeit nach links in die Brodschildstraße. Folgen Sie dem Radweg bis zur Schillergasse und biegen Sie hier links ein. In der Schillergasse fahren Sie dem Radweg bis zum Drei Königshof. Sie haben ihr Ziel die Verleihstelle Stockerau in der Schillerstraße erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Stockerau kann über die Bahn sowohl aus Retz kommend als auch aus Wien kommend erreicht werden.

Anfahrt

Mit dem Auto ist Stockerau über die Autobahn „A22“ und der Bundesstraße „B3“ erreichbar.

Parken

Parkplätze stehen direkt am Bahnhof zur Verfügung.

Koordinaten

DD
48.385480, 16.212230
GMS
48°23'07.7"N 16°12'44.0"E
UTM
33U 589750 5359856
w3w 
///kürzlich.zeile.körper
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
41,2 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
254 hm
Abstieg
254 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.