Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Bergtouren

Lackenhof - Raneck - Rauher Kamm - Ötschergipfel - Ötscherschutzhaus - Lackenhof

Bergtouren · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Mostviertel Tourismus GmbH
Karte / Lackenhof - Raneck - Rauher Kamm - Ötschergipfel - Ötscherschutzhaus - Lackenhof
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 Ötscher (Gipfel)

Hochalpin-anspruchsvolle Ötscher-Besteigung als Rundtour von Lackenhof, markierte Route ohne Sicherungen (Kletterei im Schwierigkeitsgrad I nach der Alpenskala). Nur für geübte, trittsichere und absolut schwindelfreie sowie klettergewandte Bergwanderer, sichere und vor allem trockene Wetterverhältnisse vorausgesetzt, besonders gefährlich bei Altschnee im Frühsommer!

 

schwer
12,9 km
6:30 h
1046 hm
534 hm
Wer noch nie am Ötscher-Gipfel gestanden ist, hat Niederösterreich nicht gesehen!

Wer es gemütlicher angehen möchte, nimmt den Lift von Lackenhof, guckt durch das Fernrohr am Hüttenkogel und betritt den  1893 Meter hohen Gipfel über den breiten West-Buckel. Dann liegt ihm das Mostviertel zu Füßen.

Autorentipp

Als Familienausflug mit dem Lift zum Ötscherhaus und auf den Hüttenkogel (Panoramaweg) mit Fernrohr.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1893 m
846 m
Höchster Punkt
Ötschergipfel (1893 m)
Tiefster Punkt
Ötscherlift Talstation (846 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Regenschutz

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Lackenhof
3295 Lackenhof
Tel. 07480/200 20
Fax 07480/200 20 4
info@lackenhof.at
www.lackenhof.at

Start

Lackenhof oder bei der Talstation des Ötscher-Doppelsesselliftes (845 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.866482, 15.163708
UTM
33T 512243 5301473

Ziel

Ötscherschutzhaus - von hier aus kann man mit dem Doppelsessellift bequem zurück zur Talstation fahren.

Wegbeschreibung

Route Rauher Kamm: Vom Parkplatz im Weitental zur Ötscherwiese und weiter zum Ranecksattel (ca. 1 Std.). Bei Sattel Bärenlacken (ca. 1 Std.) schmaler Pfad Richtung Süd, erst flach, dann steil in vielen Kehren bis zum Nordostgrat. Weiter durch Latschengassen zum Einstieg in den Rauhen Kamm (1533 m) , Aufstieg auf schmalen Bändern und zerklüfteten Wandstufen bis zum Vorgipfel des Ötscher. Danach angenehme Wanderung über das Gipfelplateu zum Ötschergipfel.
Danach Abstieg zum Ötscherschutzhaus (ca. 1 Std.), danach Talfahrt mit dem Sessellift nach Lackenhof oder Abstieg auf dem markierten Weg über Riffelsattel (ca. 1½ Std.)

 

Anfahrt

A1 Ausfahrt Ybbs, Erlauftal-Bundesstraße B 25 bis Gaming und weiter auf den Grubberg. Links abbiegen Richtung Langau und Lackenhof.

 

Parken

Talstation Doppelsessellift
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Naturpark Ötscher-Tormäuer "45 Wanderungen für Familien und Bergsteiger", Baumgartner & Tippelt, Kralverlag 2015

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Mariazell, Ötscher, Erlauftal 22

Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,9 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1046 hm
Abstieg
534 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.