Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Fitness
Ausflugsradrouten

Winzer Tour Carnuntum

Ausflugsradrouten · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Donau Niederösterreich - Römerland Carnuntum-Marchfeld Verifizierter Partner 
  • Kellergasse Höflein
    / Kellergasse Höflein
    Foto: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
  • / Picknick Kellergasse Höflein
    Foto: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
  • / Kellergasse Stixneusiedl - VIA.VINUM.
    Foto: Donau Niederösterreich Tourismus, Steve Haider
  • / Villa Vinum
    Foto: Villa Vinum
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30 35 40

In Bruck an der Leitha beim Bahnhof starten wir die Familienradtour "Winzer Tour Carnuntum". Die Tour ist in beide Richtungen befahrbar und beschildert.

Erlebnispunkte: Schloss Prugg mit Harrachpark, mittelalterliche Innenstadt Bruck/L., Villa Vinum, Weinlehrpfad in Göttlesbrunn und Höflein, Kellergasse in Stixneusiedl
mittel
43,7 km
3:00 h
209 hm
208 hm
outdooractive.com User
Autor
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Aktualisierung: 03.07.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
225 m
Tiefster Punkt
150 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Fahrradfreundliche Betriebe finden Sie auf www.carnuntum-marchfeld.com

Start

Bruck/Leitha, Bahnhof (Bruck/Leitha, Bahnhof) (155 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.021893, 16.780425
UTM
33U 632753 5320267

Wegbeschreibung

Bruck -  Stixneusiedl - Göttlesbrunn - Höflein - Bruck

Ausgangspunkt dieser besonders für Weinliebhaber wunderschönen Tour ist der Bahnhof Bruck an der Leitha. Von hier geht es ein kurzes Stück nach Norden und dann stadtauswärts Richtung Westen nach Wilfleinsdorf und Stixneusiedl. Auf der Route folgen die Marktgemeinde Trautmannsdorf und Gallbrunn. Nach der Fahrt durch Gallbrunn erreichen wir wieder Stixneusiedl. Hier bietet sich am Radrastplatz „Zur Kellergasse“ eine Gelegenheit zum Verschnaufen und zur Stärkung. Die Tour führt weiter Richtung Arbesthal. Wie wär’s mit einem Abstecher in eine der zahlreichen Buschenschenken?

 

In Göttlesbrunn, mitten im Herz des Weinbaugebiets Carnuntum, wartet ein Weinlehrpfad darauf, erkundet zu werden. Während der Fahrt nach Höflein bezaubert das Arbesthaler Hügelland mit seinen vielen Weinbergen. In Höflein haben wir die Möglichkeit, eine Pause am  Radrastplatz „Römerblick“ zu machen oder den Weinlehrpfad Höflein zu besuchen. Dieser führt vorbei an der sehenswerten Kellergasse, einem Schaukeller und einem Rebsortengarten und gibt wissenswerte Informationen über den Weinbau in Carnuntum.

Von Höflein geht es zurück Richtung Bruck an der Leitha. Das Ziel vor Augen empfiehlt sich ein Stopp in der Weinerlebniswelt Villa Vinum (Öffnungszeiten siehe www.carnuntum-marchfeld.com). Die Villa vereint Weingeschichte, Kultur, Genuss und Unterhaltung an einem Ort.

Auch die Stadt Bruck an der Leitha beeindruckt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der mittelalterlichen Innenstadt, Schloss Prugg (Besichtigung nur von außen möglich) und dem idyllischen Harrachpark mit seltenem Baumbestand. Ende der Tour: Bruck/L. Bahnhof

Öffentliche Verkehrsmittel

Bruck/Leitha – Bahnhof

Zug:
Ab Wien Süd (S60) nach Bruck/Leitha oder retour; ÖBB, Tel +43(0)5 17 17

www.nextbike.at, www.anachb.at

Anfahrt

Auto: Über A4, Abfahrt Bruck/Leitha West oder Ost

Parken

Bruck/Leitha – Bahnhof, Göttlesbrunn, Trautmannsdorf, Stixneusiedl, Arbesthal, Höflein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
43,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
209 hm
Abstieg
208 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.