Ausflugsradrouten empfohlene Tour

Weinradweg - Traminer

Ausflugsradrouten · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Unterwegs am Weinradweg Traminer
    / Unterwegs am Weinradweg Traminer
    Foto: POV / Robert Herbst
m 200 150 60 50 40 30 20 10 km
Start / Ziel: Angern/March
schwer
Strecke 60,7 km
4:15 h
398 hm
394 hm
Lassen Sie sich von der unendlichen Welt der Urgeschichte faszinieren und genießen Sie das Flair zahlreicher Kellergassen sowie „energiereiche“ Informationen am Weg – das alles bietet Ihnen diese Ganztagestour für den ambitionierten Genussradler. Wunderschöne Ausblicke über den Schneeberg bis zu den Karpaten lassen abschließend den Blick in die Ferne schweifen.
Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 18.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
256 m
Tiefster Punkt
145 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.

Start

Angern an der March - Bahnhof, Kreuzung Parkplatz mit Traminer Radroute (148 m)
Koordinaten:
DD
48.383330, 16.823510
GMS
48°23'00.0"N 16°49'24.6"E
UTM
33U 635012 5360513
w3w 
///feen.spielregel.flach

Ziel

Angern an der March - Bahnhof, Kreuzung Parkplatz mit Traminer Radroute

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Radtour „Traminer“ ist Angern an der March. Die Tour kann wahlweise aber auch in Gänserndorf am Bahnhof gestartet werden. Über Dörfles führt eine Anbindung zum Radweg.

Von Angern radeln Sie nach Mannersdorf an der March. Besonders attraktiv ist hier der Kellerberg „Wutzelburg“. Anschließend geht es weiter nach Stillfried, wo Sie die Gelegenheit haben das „Zentrum der Urzeit“ zu erkunden. Der Weg führt danach durch Ebenthal und Spannberg, wo Sie einen „Abstecher“ zur Kellergasse am Quent einplanen sollten. Über Erdpreß erreichen Sie dann Niedersulz, wo ein besonderes Highlight auf Sie wartet: Im Museumsdorf Niedersulz, dem größten niederösterreichischen Freilichtmuseum, können Sie auf einer Fläche von über 20 ha übertragene, historische Gebäude besichtigen und zahlreiche Gärten, in denen Pflanzenraritäten und alte Obstsorten gedeihen, bewundern.

Anschließend radeln Sie weiter über Martinsdorf nach Hohenruppersdorf. Hier laden die Kellergasse und das Erlebnis Weingartl zum Verweilen ein. Danach führt die Route weiter nach Groß-Schweinbarth. Als weitere Attraktion können Sie das Niederösterreich Bauernmuseum besuchen. In Groß-Schweinbarth stoßen Sie auch auf die Weintour mit Energie - Energietour und "OMV Erlebnisradweg" , mit vielen interessanten Stationen zum Thema Erdöl und Erdgas. Von Matzen aus gelangen Sie nach einem etwas steileren Stück Wegabschnitt zum Aussichtspunkt „Karpatenblick“, wo Sie mit einem wunderschönen Rundblick auf die Karpaten, Wien und bei klarer Sicht sogar auf den Schneeberg belohnt werden. Auf dem Weg nach Prottes werden Sie vom größten Erdölfeld Mitteleuropas begleitet. In Prottes geben Ihnen der Erdöl- und Erdgaslehrpfad sowie das Erdöl- und Erdgasmuseum einen Überblick über deren Förderung. Über Tallesbrunn geht es schließlich zum Ausgangspunkt nach Angern an der March zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Aus Wien kommend gibt es eine direkte Bahnverbindung über Gänserndorf nach Angern an der March.
Von Breclav über Bernhardsthal erreicht man Angern an der March ebenfalls.

Anfahrt

Angern an der March kann direkt mit dem Auto von Wien aus kommend über die Bundesstraße „B8“ erreicht werden.

Parken

Parkplätze stehen direkt am Bahnhof zur Verfügung.

Koordinaten

DD
48.383330, 16.823510
GMS
48°23'00.0"N 16°49'24.6"E
UTM
33U 635012 5360513
w3w 
///feen.spielregel.flach
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
60,7 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
398 hm
Abstieg
394 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.