Ausflugsradrouten

Weinradweg - Blauburger

Ausflugsradrouten · Weinviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Weinviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kurze Rast
    / Kurze Rast
    Foto: Weinviertel Tourismus / Schreiner
m 500 400 300 200 60 50 40 30 20 10 km

Start / Ziel: Mistelbach
mittel
63,5 km
3:45 h
284 hm
285 hm
Vorbei an Wiesen und Wäldern führt Sie diese Radtour zurück in die Urgeschichte und lädt Sie zum Beobachten von heimischem Wild in seiner natürlichen Umgebung ein. Radeln Sie durch die reizvolle und faszinierende Landschaft der Leiser Berge!
Profilbild von Weinviertel Tourismus
Autor
Weinviertel Tourismus
Aktualisierung: 21.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
428 m
Tiefster Punkt
197 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.

Start

Mistelbach Bahnhof, Ecke Bahnstraße / Landesbahnstraße (208 m)
Koordinaten:
DG
48.565363, 16.564081
GMS
48°33'55.3"N 16°33'50.7"E
UTM
33U 615391 5380322
w3w 
///bann.lerne.verkauft

Ziel

Mistelbach Bahnhof, Ecke Bahnstraße / Landesbahnstraße

Wegbeschreibung

Die Radroute „Blauburger“ startet in Mistelbach beim Bahnhof, welchen Sie mit der Bahn (S2) bequem erreichen können. In Mistelbach haben Sie die Gelegenheit das „MAMUZ Museum Mistelbach“ und das „Nitsch Museum“ zu besuchen. Von Mistelbach aus radeln Sie nach Asparn an der Zaya. Hier können Sie im MAMUZ Schloss Asparn Urgeschichte hautnah spüren – von der Altsteinzeit bis zu den Kelten. Weiters einen Abstecher wert ist der Filmhof Weinviertel, der sowohl kulturelle Angebote wie Theater- oder Kabarettaufführungen als auch Möglichkeit zur Stärkung bietet. Außerdem startet in Asparn die Weinvierteldraisine – ein „Radlspaß“ der anderen Art – die Sie nach Ernstbrunn führt.

Von Asparn führt Sie die Radtour nach Gnadendorf, Eichenbrunn und Röhrabrunn. Zahlreiche „Radlwirte“ auf diesem Abschnitt bieten Ihnen die Möglichkeit zur Stärkung bevor Sie ein etwas steileres Stück Wegabschnitt zu bewältigen haben. Zwischen Röhrabrunn und Dörfles radeln Sie eine längere Strecke durch Waldgebiet und die reizvolle Landschaft des Naturparks Leiser Berge. In Dörfles sollten Sie den Wildpark Ernstbrunn, in dem heimisches Wild in seiner natürlichen Umgebung beobachtet werden kann, besuchen. Auch die nahe gelegenen Ausgrabungen am Oberleiserberg, bei denen ein germanischer Königshof aus dem 5. Jahrhundert entdeckt wurde, sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Nach diesem steileren Anstieg, mit einer anschließenden rasanten „Abfahrt“, führt die Route weiter durch eher ebenes Gelände über Ernstbrunn nach Ladendorf. Hier laden ein Weinviertler Schaugarten und die doppelreihige Lindenallee zu einer Erkundungstour zum Genießen ein. Anschließend radeln Sie vorbei an Paasdorf zum Ausgangspunkt nach Mistelbach zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mistelbach kann von Wien sowie von Laa/ Thaya kommend sowohl mit dem Bus als auch mit der Bahn erreicht werden.

Anfahrt

Mit dem Auto ist Mistelbach direkt über die Bundesstraße „B46“ erreichbar.

Parken

Der Startpunkt der Radroute liegt direkt am Bahnhofvorplatz. Es steht ein großer Bahnhofsparkplatz zur Verfügung.

Koordinaten

DG
48.565363, 16.564081
GMS
48°33'55.3"N 16°33'50.7"E
UTM
33U 615391 5380322
w3w 
///bann.lerne.verkauft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
mittel
Strecke
63,5 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
284 hm
Abstieg
285 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.