Ausflugsradrouten Top

Traisentaler Weinbergradweg - Weg der Genüsse

Ausflugsradrouten · Mostviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Mostviertel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mountainbiken im Weingarten - weinfranz.at
    / Mountainbiken im Weingarten - weinfranz.at
    Foto: mostviertel kunden, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Mountainbiken im Weingarten - weinfranz.at
    Foto: mostviertel kunden, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Radlerin bei Nußdorf ob der Traisen - weinfranz.at
    Foto: mostviertel kunden, Mostviertel Tourismus GmbH
m 300 250 200 150 30 25 20 15 10 5 km Stadtgemeinde Traismauer Stift Herzogenburg

Genussradeln durch das Weinland Traisental.

leicht
33,1 km
2:30 h
151 hm
151 hm

Der 33 Kilometer lange Rundweg führt Sie durch das Weinland Traisental  von Hollenburg (Dolnauradweg) Richtung Süden durch die Weindörfer bis nach Herzogenburg und entlanng der Traisen und der Donau über Traismauer retour nach Hollenburg.

Der Radweg führt vorbei an Wein- und Obstgärten, durch Dörfer mit altem Dorfkern und bietet schöne Aussichten ins Tullnerfeld und ins Traisental.  Zahlreiche Heurige und Gasthäuser laden zum Verweilen ein. Badeseen, das Erlebnisbad Aquapark und viele Rast- und Spielplätze finden sich entlang des Radweges. Kulturell Interessierte planen einen Abstecher ins Urzeitmuseum Nußdorf, das Schloss Traismauer, das Schloss Walpersdorf oder in das prächtige Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg ein.

Der Weg ist großteils eben mit wenigen leichten Anstiegen. Durch seine Anbindungen an das Radwegenetz im Weinland Traisental bieten sich viele weitere Möglichkeiten für genussvolle Radtouren.

Hinweis zur Beschilderung: zwischen Hollenburg und Herzogenburg ist der Weg als "WEINBERGWEG" ausgeschildert, von Herzogenburg fahren Sie Richtung Norden am Traisental-Radweg und wechseln in Traismauer auf den Donauradweg (flussauwärts) retour bis nach Hollenburg.

 

Autorentipp

Nehmen Sie sich Zeit, die zahlreichen Heurigen- und Gastronomiebetriebe, viele davon im absoluten TOP-Bereich, zu besuchen. Zahlreiche Betriebe bieten neben hervorragenden Weinen auch Säfte aus unserer „Genussregion Fruchtsäfte“ und viele weitere landwirtschaftliche Produkte Ab-Hof an, nutzen Sie die Gelegenheit bei einem Besuch zum Einkauf.

Der Weg ist als Rund- oder Verbindungsweg zwischen Donau- und Traisentalradweg für viele Radfahrerbedürfnisse bestens geeignet.

Wer Lust und Laune hat dazwischen durch die Wein- und Obstgärten zu Wandern, dem stehen entlang der gesamten Strecke gut gekennzeichnete Wege zur Auswahl. Ziele sind Aussichtsplätze, das Wetterkreuz, Maria Elend, viele Bildstöcke, eine eizigartige alte Wohnhöhle uvm.. Auch kleinere Bergstrecken, die immer wieder zum Weinbergweg zurück führen, sind entlang des Radweges möglich.

Profilbild von Weinland Traisental
Autor
Weinland Traisental
Aktualisierung: 19.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hiata Hütte, 292 m
Tiefster Punkt
Flussebenen der Donau und Traisen, 185 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Winzerhof Haslinger

Weitere Infos und Links

 www.traisental.at

www.mostviertel.at/radfahren

 

Start

Hollenburg - Sportplatzweg (gleich neben der Donau) (195 m)
Koordinaten:
DG
48.382107, 15.687877
GMS
48°22'55.6"N 15°41'16.4"E
UTM
33U 550932 5358999
w3w 
///auslesen.spross.ernennen

Ziel

Hollenburg - Sportplatzweg (gleich neben der Donau)

Wegbeschreibung

Als ein Einstiegspunkt empfiehlt sich Hollenburg (beim Sportplatzweg), wo der Weinbergradweg vom Donauradweg abzweigt.  Der Weg führt durch kleine Ortschaften und Weingärten direkt in die Gemeinde Wagram.

Weiter geht es über das kleine Heurigendorf Neusiedl nach Nußdorf ob der Traisen, hier ist auch einer der Ausgangspunkt vieler Wanderwege der Region.

Der nächste Ort ist Reichersdorf, wo ein kleiner Abstecher zur Wohnhöhle die Tour bereichert. Der Weg führt zwischen Wein- und Obstgärten weiter über Getzersdorf und Inzersdorf nach Walpersdorf, wo Sie schon ein Schloss erwartet.

Hier können Sie sich entscheiden, über den 4,5 km langen Abschneider zur Traisen bei Einöd  oder die empfehlenswerte Variante über Herzogenburg zu fahren. Eilige können, an der Traisen angekommen, dieser am linken Ufer bis zur „Einöder Brücke“ folgen und hier zum rechten Traisenufer und zum Anschluss an den Traisental-Radweg wechseln. Von hier aus geht es über Traismauer zurück nach Hollenburg.
 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnanschluss in Traismauer oder Herzogenburg

 

Anfahrt

 Mit PKW über die Westautobahn beim Knoten St. Pölten auf die S33 Abfahrt Traismauer Nord; bei einem Start der Tour in Herzogenburg: Abfahrt Herzogenburg Stadt

 

Parken

In alle Gemeinden an der Radroute möglich

 

Koordinaten

DG
48.382107, 15.687877
GMS
48°22'55.6"N 15°41'16.4"E
UTM
33U 550932 5358999
w3w 
///auslesen.spross.ernennen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Eventuell einen Einkaufskorb mitnehmen :-)
Schwierigkeit
leicht
Strecke
33,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
151 hm
Abstieg
151 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.