Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Turistické túry doporučený výlet

Stein & Wein

Turistické túry · Weinviertel
Za tento obsah odpovídá:
Weinviertel Tourismus GmbH Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Stein und Wein
    / Stein und Wein
    Fotografie: M. Jarmer
  • / Kellergasse Stoitzendorf
    Fotografie: Rita Newman
  • / Kellergassenführung durch den Weingarten
    Fotografie: Jarmer Margarete
  • / Picknick in Stoitzendorf
    Fotografie: Jarmer Margarete
  • / Stoitzendorf Weinhütterkreuz
    Fotografie: Veigl Harald
  • / Kogelsteine
    Fotografie: K. Donner
  • / Einkehr
    Fotografie: M. Himml
m 320 300 280 260 10 8 6 4 2 km
Start / Ziel: Eggenburg
střední
Délka 10,9 km
3:30 h
115 m
115 m
333 m
272 m
Eggenburg liegt an den Ausläufern des Manhartsberges. Man sagt, dass die „Grenze“ zwischen Weinviertel und Waldviertel über den Hauptplatz verläuft. Schon ein Rundgang durch Eggenburg oder entlang und auf der Stadtmauer verspricht zahlreiche interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt. Die Kirche St. Stephan ist eine der größten Kirchen von Niederösterreich. Der Rundwanderweg „Stein und Wein“ führt durch Weingärten, zu mystischen Steinformationen in Trockenrasengebieten und zu einer der schönsten Kellergassen des Weinviertels.

Tip autora

Sehenswert:

  • Krahuletz-Museum
  • Schubertpark
  • Kogelsteine
  • Kellergsse Stoitzendorf
  • Rebsortenpfad
  • Hauptplatz Eggenburg
  • Einkehr beim urigen Presshausheurigen in der Kellergasse Stoitzendorf

Kellergassenführung auf Anfrage in der Tourismus-Information Eggenburg

Profilový obrázek Tourismusinformation Eggenburg
Autor
Tourismusinformation Eggenburg
Datum poslední změny: 25.02.2021
Náročnost
střední
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
333 m
Nejnižší bod
272 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Bezpečnostní informace

Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack

Tipy a rady

Tourismus-Information Eggenburg, 43 2984 3400, tourismusinfo@eggenburg.at, www.eggenburg.gv.at/Tourismus

Start

Krahuletz-Museum Eggenburg (328 m)
Souřadnice:
DD
48.640073, 15.817653
DMS
48°38'24.3"N 15°49'03.6"E
UTM
33U 560234 5387768
what3words 
///servírky.provozní.topidla

Cíl

Krahuletz-Museum Eggenburg

Popis trasy

Ausgangspunkt ist das Krahuletz-Museum, von dort geht es über den Wasserburgerring bis zum Schwedenturm. Nun geht es hinab in den Stadtgraben - einen Trockengraben, der der Eggenburger Stadtmauer an der Ostseite vorgelagert wurde. Am „Turm des Friedens“ vorbei gelanget man bis zum Kreisverkehr und folgt der Grafenbergerstraße stadtauswärts.

Nach dem Ortsende biegt man links vor der Muchkapelle auf den Feldweg Richtung Kogelsteine und Fehhaube ein. Nach einiger Zeit beginnt sich der Weg zu verbreitern und man gelangt in einen Hohlweg, der links und rechts von Kellern aus dem 19. Jhdt. gesäumt wird - manche aufgelassen, aber alle eingegraben in den eiszeitlichen, vom Wind an der Ostseite der Hügelkuppe angewehten Löss. Durch ebenes Gelände vorbei am „Loamgstettnkreuz“ strebet man auf die Kogelsteine zu.

Das nächste Ziel ist die bekannte Fehhaube, dann führt der Weg weiter abwärts im Wald. Vorsicht, nach einiger Zeit muss die Bundesstraße überquert werden und man folgt dieser ein paar Schritte nach rechts. Nach kurzer Zeit geht links ein Weg ab. Man folgt diesem in Richtung Stoitzendorf, noch ein kleiner Anstieg und man ist in der nussbaumbestandenen Kellergasse Stoitzendorf. In der Kellergasse wenden Sie sich nach links. Nach etwa 700 m kommt eine Weggabel und und man biegt neuerlich nach links ab. Dieser Weg führt vorbei an der Hiatahittn und schließlich auf dem Bertha-von Suttner-Weg zurück bis zum Eggenburger Industriegelände, man geht am Fußballplatz vorbei biegt links in die Josef-Deimel-Straße ein. Bei der nächsten Kreuzung rechts in die Felberstraße und bis zur B35 (Pulkauerstraße). Dieser folgt man links stadteinwärts bis zum Kreisverkehr. Der Stadtmauer entlang – Turm des Friedens, Stadtgraben, Schwedenturm – kehrt man zum Krahuletz-Museum zurück. 

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Franz-Josephs-Bahn: Wien Franz-Josefs Bahnhof bis Eggenburg Ihre genaue Route kann mit dem Routenplander der VOR geplant werden: https://anachb.vor.at/

Příjezd

Von Wien auf der A22 bis Stockerau, dann auf der B4 Richtung Horn bis Maissau, Abzweigung nach Eggenburg auf der B35 noch 8 km.

Oder von Stockerau über die B303 bis Hollabrunn und weiter auf der B2 über Schöngrabern bis Eggenburg.

Von der Westautobahn (A1) kommend fährt man über Ausfahrt St. Pölten Ost auf der S33 Richtung Krems bis Gedersdorf, weiter auf der B35 über Straß und Mühlbach bis zur B4, dort nach links Richtung Horn bis Maissau, Abzweigung nach Eggenburg auf der B35 bis nach Eggenburg.

Von Tschechien aus auf der 413 über Hnanice/Mitterretzbach, weiter auf der B35 über Retz nach Eggenburg

Parkování

Öffentlicher, kostenloser Parkplatz bei der Stadthalle Eggenburg, Zufahrt über die Kühnringerstraße oder über die Leinwandbleiche.

Souřadnice

DD
48.640073, 15.817653
DMS
48°38'24.3"N 15°49'03.6"E
UTM
33U 560234 5387768
what3words 
///servírky.provozní.topidla
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

"Eggenburg bewegt" Wander und Freizeitkarte. Kostenlos erhältlich bei der Tourismus-Information Eggenburg

Výstroj

Festes Schuhwerk, funktionale Kleidung, Ausreichend Verpflegung (Jause, Wasser usw.)

Základní vybavení pro turistiku

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Sada na ošetření puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz
  • Na základě vybrané aktivity se generují seznamy "základního" a "technického" vybavení. Nejsou úplné a slouží jen jako návrhy, co bys měl/a zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.
Náročnost
střední
Délka
10,9 km
Doba trvání
3:30 h
Stoupání
115 m
Klesání
115 m
Nejvyšší bod
333 m
Nejnižší bod
272 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Okružní trasa Vyhlídky Geologické zajímavosti Flóra a fauna Tajný tip

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Délka  km
Doba trvání : hod.
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.