Použít jako cíl výletu Zkopírovat trasu
Horské túry doporučený výlet

Wanderung durch Schluchten und über Höhen!

Horské túry · Mostviertel
Za tento obsah odpovídá:
Mostviertel Tourismus GmbH Ověřený partner  Volba pro objevitele 
  • Ötscher-Basis Wienerbruck
    / Ötscher-Basis Wienerbruck
    Fotografie: CC BY, Fred Lindmoser
  • / Ötscherbasis Wienerbruck
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Fred Lindmoser, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Kraftwerk Wienerbruck
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Ötscherhias
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Erfrischung in den Ötschergräben
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Ötschergräben von Brücke
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Ötscherhias
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Schutzhaus Vorderötscher
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
  • / Ötscherblick von Gemeindealpe
    Fotografie: Mostviertel Tourismus / Weinfranz, Mostviertel Tourismus GmbH
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gemeindealpe Mitterbach (Gipfel) Naturparkzentrum … Ötscher-Turm Brachalm Lassingfall in den Ötschergräben Wasserfall Mirafall
Schroffe Felsen, tosende Wasserfälle, einzigartige Natur – so präsentiert sich eine der aufregendsten Landschaften Österreichs ihren Besuchern – die Ötschergräben!
vysoká
Délka 19,2 km
9:00 h
1 161 m
1 165 m
Geformt durch die Kräfte des Ötscherbaches liegt ein einzigartiges Schluchtensystem dem Ötscher zu Fuße – die wunderbaren Ötschergräben. Eben diese werden auf der traumhaften Wanderung zwischen den Wanderdörfern Annaberg und Mitterbach erkundet. Am Ende der Ötschergräben befindet sich in idyllischer Lage das urige und gemütliche Schutzhaus Vorderötscher. Über denaussichtsreichen Gipfel der Gemeindealpe, welche tiefe Einblicke in die niederösterreichische und steirische Bergwelt gewährt, führt der Weg ins Tal bis nach Mitterbach. Eine wunderbare Wanderung mit abwechslungsreichen Wegabschnitten, traumhaften Ausblicken und herrlicher Natur!

Tip autora

Wir empfehelen Wanderern, die Tour auf zwei Tage aufzuteilen und im Schutzhaus Vorderötscher zu nächtigen. Bei der Nächtigung im Schutzhaus ist die Wilde Wunder Card inkludiert, mit der der Lift auf die Gemeindealpe kostenlos genutzt werden kann. Auch die Rückfahrt mit der Mariazellerbahn ist mit der WWC um 50% günstiger.
Profilový obrázek mostviertel kunden
Autor
mostviertel kunden
Datum poslední změny: 12.07.2021
Náročnost
vysoká
Technika
Kondice
Zážitek
Krajina
Nejvyšší bod
Gemeindealpe, 1 612 m
Nejnižší bod
616 m
Doporučené období
led
úno
bře
dub
kvě
čvn
čvc
srp
zář
říj
lis
pro

Odpočívadla

Naturparkzentrum Ötscher-Basis, Erlebnis Ötscher-Turm
Terzerhaus

Tipy a rady

Naturparkzentrum Ötscher-Basis: T 02728/21 100, E info@naturpark-oetscher.at, www.oetscher-basis.at

Mostviertel Tourismus: T 07482/204 44, E info@mostviertel.at

Terzerhaus Gemeindealpe Mitterbach: T 0699/12043852, www.terzerhaus.at

Schutzhaus Vorderötscher: T 02728/21 100, info@naturpark-oetscher.at, www.vorderoetscher.info

Bergbahnen Mitterbach: T 02742/36 099 099, office@gemeindealpe.at, www.gemeindealpe.at

Start

Naturpark-Zentrum Ötscher-Basis (793 m)
Souřadnice:
DD
47.855595, 15.305425
DMS
47°51'20.1"N 15°18'19.5"E
UTM
33T 522846 5300295
what3words 
///asistence.zinek.postarat

Cíl

Mitterbach - Rückfahrt nach Wienerbruck mit der Mariazellerbahn

Popis trasy

Vom Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Wienerbruck (Einkehrtipp!) aus führt der Weg entlang des Stausees Wienerbruck zur ältesten Staumauer Österreichs. Dort befindet sich auch der Einstieg in eine der beeindruckensten Landschaften des Landes.

Der schöne Pfad folgt dem Verlauf der Lassing bis hin zum tosenden Lassingfall. Über mehrere Abbrüche stürzt das Wasser rund 160 m in die Tiefe, bis es sich am Fuße des Wasserfalls mit der Erlauf vereinigt. Genau dort, am sogenannten Stierwaschboden, steht ein eindrucksvolles Gebäude - das Kraftwerk Wienerbruck. Einst zur Elektrifizierung der Marizellerbahn errichtet, ist es bis heute voll in Betrieb, 2015 wurde die Turbinenhalle für Besucher zugänglich gemacht. 

Von hier aus verläuft der Weg über Steige, Stege und Brücken immer bachaufwärts dem Ötscherbach entlang. Am Ende der Ötschergräben, kurz vor dem Schleierfall, trifft der Greimlbach den Ötscherbach. Bachaufwärts führt der Weg zum Schutzhaus Vorderötscher. Im zertifizierten Wanderbetrieb kommen sowohl Ruhesuchende und Naturgenießer, als auch Wanderfreunde und Bergsteiger voll auf ihre Kosten. Die gemütliche Einkehrstation lockt nicht nur mit regionalen Schmankerln, sondern auch mit einem preiswerten Matratzenlager und netten Zimmern zum Übernachten.

Von hier aus führt der Weg über den Geißriedelsteig auf die Brachalm und weiter auf die Gemeindealpe. Sowohl die Halterhütte auf der Brachalm als auch das Terzerhaus auf der "Gmoa Oim", ebenfalls ein zertifizierter Wanderbetrieb, bieten ideale Orte zum Verweilen.Vom Terzerhaus aus führen mehrere Wege ins Tal. Auch der Sessellift ist eine gemütliche Variante des Abstiegs. Ab der Mittelstation finden Abenteuerlustige die Möglichkeit, mit Monsterrollern oder Mountaincars den Berg hinunterzusausen.

Ab Mitterbach kann für die Rückreise nach Wienerbruck die legendäre Mariazellerbahn genutzt werden. Hier finden Sie unser spezielles Package zur Tour: Wanderung durch Schluchten und über Höhen!

Upozornění


Všchny záložky k chráněným oblastem

Veřejná doprava

snadno dostupné veřejnou dopravou

Mit der Mariazellerbahn bis zum Bahnhof Wienerbruck. Die Ötscher-Basis liegt direkt neben dem Bahnhof. Zur Rückreise von Mitterbach nach Wienerbruck kann ebenfalls die Mariazellerbahn genutzt werden.

Příjezd

Von der A1 kommend in St. Pölten Süd die Autobahn verlassen und der B20 Richtung Mariazell bis zur Ötscher-Basis (Wienerbruck/Annaberg) folgen. 

Parkování

Bei der Ötscher-Basis stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Die Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung kommen der Pflege des Naturparks zu Gute.

Souřadnice

DD
47.855595, 15.305425
DMS
47°51'20.1"N 15°18'19.5"E
UTM
33T 522846 5300295
what3words 
///asistence.zinek.postarat
Příjezd vlakem, autem, na kole či pěšky

Autorem doporučené mapy pro tuto oblast:

Mostviertel Tourismus GmbH, www.mostviertel.at

Wanderkarte Naturpark Ötscher-Tormäuer, www.naturpark-oetscher.at

Výstroj

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Getränk

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Pevné, pohodlné a nepromokavé turistické boty nebo pohory
  • Správně vrstvené oblečení odvádějící vlhkost
  • Turistické ponožky
  • Kvalitní batoh (s pláštěnkou)
  • Ochrana před sluncem, deštěm a větrem (kšiltovka, opalovací krém, vodě a větru odolná bunda a kalhoty)
  • Sluneční brýle
  • Turistické hole
  • Dostatečné množství pitné vody a jídla
  • Lékárnička včetně sady na ošetení puchýřů
  • Bivakovací spací pytel
  • Deka
  • Čelovka
  • Kapesní nůž
  • Píšťalka
  • Mobilní telefon
  • Hotovost
  • Navigace/mapy a kompas
  • Nouzové kontakty
  • Občanský průkaz

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Lezecká helma dle potřeby
  • Seznamy „základního“ a „technického“ vybavení jsou generovány na základě zvolené činnosti. Nejsou vyčerpávající a slouží pouze jako návrhy, co byste měli zvážit při balení.
  • Pro tvou bezpečnost by sis měl/a pečlivě přečíst všechny pokyny, jak správně používat a udržovat tvé zařízení.
  • Zajisti prosím, aby vybavení, které sis s sebou přivezl/a, vyhovovalo místním zákonům a nezahrnovalo zakázané položky.
Náročnost
vysoká
Délka
19,2 km
Doba trvání
9:00 h
Stoupání
1 161 m
Klesání
1 165 m
snadno dostupné veřejnou dopravou Etapová trasa Vyhlídky Možnost občerstvení Geologické zajímavosti Botanické zajímavosti Horská železnice Vrcholová trasa

Statistika

  • Obsah
  • Zobrazit obrázky Skrýt obrázky
Funkce
Trasy a mapy
Doba trvání : hod.
Délka  km
Stoupání  m
Klesání  m
Nejvyšší bod  m
Nejnižší bod  m
Pro změnu výřezu mapy přitáhněte šipky k sobě.